Moment mal! #46 - Spezial: Festival Strings Lucerne

Eine herausragende Kooperation
Erfahrene Musizierende an klassischen Instrumenten sind gemeinsam mit jugendlichen Talenten in Aktion zu sehen
© Festival Strings Lucerne

FESTIVAL STRINGS LUCERNE & DANIEL DODDS - 
JUNGE STREICHER-TALENTE aus Luzern und Potsdam
in Zusammenarbeit mit der Städtischen Musikschule Potsdam

Eine Dokumentation in Texten, Bildern und Video.

Pfingsten - tolle Möglichkeiten boten sich den Schülerinnen und Schülern der Städtischen Musikschule Potsdam und allen Potsdamer Musikinteressierten durch eine herausragende Kooperation:

Die FESTIVAL STRINGS LUCERNE kamen für gemeinsame Konzerte und Workshops in unsere Stadt.

Im Rahmen dieses besonderen Ereignisses musizierten Mitglieder der Festival Strings Lucerne gemeinsam mit jungen Talenten aus Luzern und Potsdam am 18. Mai 2024 in der St. Nikolaikirche in Potsdam und am 19. Mai 2024 in der Kulturkirche Neuruppin.

Das Orchester sowie dessen künstlerischer Leiter Daniel Dodds sind international wirkende und anerkannte Musiker von außergewöhnlicher Qualität.

Das legendäre, seit der Gründung 1956 weltweit tourende Luzerner Kammerorchester arbeitet mit herausragenden Musikern, und sein Repertoire reicht vom Barock bis zur Gegenwart. Von der Webseite des Orchesters stammt die Charakteristik „elegant, außergewöhnlich, begeisternd“.

Eine engagierte Lehrkraft fordert Elan im Spiel der Violine von einer Schülerin
© Festival Strings Lucerne
JUGENDFÖRDERUNG

Zuhause in Luzern ist die Jugendförderung dem Orchester ein besonderes Anliegen. So findet jedes Jahr eine Talentwoche für besonders talentierte Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren in Luzern statt. Während dieser Woche erhalten die Teilnehmenden Unterricht von den Mitgliedern der Festival Strings Lucerne und die Möglichkeit, Seite an Seite mit den Profis in Konzerten aufzutreten. Mit Coraline Fässler aus Luzern war eine Teilnehmende der Talentwoche auch in Potsdam als Solistin am Cello zu hören.

Eine junge Solistin spielt das Cello
© Festival Strings Lucerne
Potsdamer Talente und die Kooperation mit der Potsdamer Musikschule

Zu Pfingsten 2024 trafen sich erstmals 13 Musiker der Festival Strings Lucerne und 20 Teilnehmende der Talentwoche (Luzern 2023) mit 11 Schülerinnen und Schülern aus der Talentförderung der Städtischen Musikschule Potsdam „Johann Sebastian Bach“ in Potsdam. => zur Videodokumentation

Eine junge Geigerin posiert in einem hellen Fotostudio
© Familie Li

Unter den Potsdamer Teilnehmenden war die junge Geigerin Alina Li. Auch sie trat als Solistin in den Konzerten auf

Mehr als besondere Konzerterlebnisse

Das Publikum hatte nicht nur besondere Konzerterlebnisse. Es durfte auch miterleben, wie junge Menschen einen wichtigen und gleichzeitig lustvollen Anstoß erfahren, sich äußerst intensiv mit ihrem Instrument, mit der Musik und mit dem gemeinsamen Musizieren von Gleichgesinnten auseinanderzusetzen.

Die Atmosphäre bei Workshops, Proben, Konzerten und im Miteinander aller Teilnehmenden gibt eine 3-minütige Videodokumentation von Maria Wagner besonders schön wieder:

Third-party content

Dies ist ein Platzhalter für externe Inhalte. Wenn Sie zustimmen, diesen Inhalt zu laden, wird eine Verbindung zu dem externen Dienstleister YouTube hergestellt. Klicken Sie auf einen der folgenden Links, wenn Sie den Inhalt ansehen möchten.

Der Link „Inhalt laden“ lädt diesen Inhalt einmalig, der Link „Inhalt immer laden“ erstellt einen Cookie, um Ihre Präferenz für 14 Tage zu speichern.

Junge Musizierende auf einer Bühne vor Interessierten Hörer*innen verschiedenen Alters.
© Festival Strings Lucerne

Bei den Konzerten wurden Werke von Wolfang Amadeus Mozart, Edvard Grieg, Gustav Holst, Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Max Bruch und Karl Jenkins dargeboten.

 


 

 

 


 

Weitere Beiträge

Das Klavierensemble Arthur Senger und Stephan Gottschall aus Potsdam mit Emmy Gu aus Berlin war erfolgreich.
© Uwe Hauth

128 | Potsdamer Musiker fahren zum Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ nach Lübeck

Drei jungen Musikern der Potsdamer Musikschule, nämlich dem jungen Saxofonisten Jakob Fay und den Pianisten Stephan Gottschall und Arthur Senger, gelang es, beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Cottbus die höchste Stufe zu erklimmen: Sie dürfen dank ihrer hervorragenden Bewertung durch die jeweiligen Fachjurys vom 16. bis 22. Mai zum Bundeswettbewerb nach Lübeck fahren.