Gewerbeabfälle

Gewerbeabfälle (gewerbliche Siedlungsabfälle) sind Abfälle aus anderen Herkunftsbereichen als privaten Haushalten. Dazu zählen z. B. Abfälle aus der Industrie, dem Handwerk, Handel und Gastronomie sowie aus dem Bildungs- und Gesundheitswesen, der öffentlichen Verwaltung und sonstigen sozialen und kulturellen Einrichtungen.

Zur besseren Verwertung der Abfälle sind die Abfallerzeuger verpflichtet, Abfälle getrennt zu sammeln. Dies betrifft Papier, Pappe und Kartons (PPK), Glas, Kunststoffe, Metalle, Bioabfälle, Holz und Textilien.
Restabfälle sind der Landeshauptstadt Potsdam als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger (örE) zu überlassen. Hierfür muss jedes Grundstück, auf dem Abfälle anfallen können, an die öffentliche Abfallentsorgung angeschlossen sein (Pflichtbehälter).

Pflicht zur Dokumentation der Getrenntsammlung

Die getrennte Sammlung der Abfälle ist zu dokumentieren und auf Verlangen vorzuweisen. Als Nachweis können Lagepläne, Fotos, Belege (z.B. Liefer- und Wiegescheine, Rechnungen, Entsorgungsverträge) oder Ähnliches dienen.

Bitte beachten Sie die gesetzlichen Vorgaben der Gewerbe-Abfallverordnung (GewAbfV).

Weitere Informationen zur Dokumentationspflicht finden Sie hier.

Kontakt:

Bei allgemeinen Fragen:    
Abfallberatung, Tel. 0331 289 1796, abfallberatung@rathaus.potsdam.de

Bei speziellen gewerblichen Fragestellungen:
Herr Patzner, Tel. 0331 289 3763, thomas.patzner@rathaus.potsdam.de

Schadstoffe entsorgen und Abfallausweis

Die Landeshauptstadt Potsdam bietet für Gewerbe einen Abfallausweis an, zur kostenfreien Entsorgung von Schadstoffen (bis 500 kg/Jahr). Mehr Informationen zu Schadstoffen und der Beantragung des Abfallausweises finden Sie hier.» mehr

Abfallbehälter für Gewerbe und Änderungen melden

Wie Sie Abfallbehälter für Ihren Betrieb oder Ihre Einrichtung bestellen, ab- oder umbestellen und Änderungen mitteilen können - das erfahren Sie hier.» mehr

Bauabfälle

Wie in Potsdam haushaltstypische Bauabfälle entsorgt werden erfahren Sie hier. Zur Entsorgung von Abfällen aus Baugewerbe und Sanierungswesen gelten jedoch Auflagen. Die untere Abfallwirtschafts- und Bodenschutzbehörde, Immissionsschutz gibt dazu Auskunft.» mehr

Restabfall, Papier und Leichtverpackungen

Hier gibt es weitere Informationen zu den Abfallbehältern für Restabfall, Papier und Leichtverpackungen für Kunststoff/Metall für Gewerbe.» mehr

Bioabfälle und Speisereste

Hier erfahren Sie, wie in Potsdam Bioabfälle und Speisereste aus anderen Herkunftsbereichen als privaten Haushalten (Gewerben) ordnungsgemäß entsorgt werden. Auch eine Auswahl von Entsorgungsunternehmen für Speisereste und gebrauchte Speiseöle finden Sie hier.» mehr

Kostenfrei Sperrmüll, Schrott & Elektroaltgeräte entsorgen

Die Entsorgung von Sperrmüll, Schrott sowie Elektroaltgeräten aus Gewerben, Unternehmen, Vereinen und öffentlichen Einrichtungen, muss vorab bei der Landeshauptstadt Potsdam zur Abholung bzw. Abgabe an den Wertstoffhöfen der Stadtentsorgung Potsdam GmbH (STEP) angemeldet werden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.» mehr

Arzneimittel und medizinische Abfälle

Hier erfahren Sie, wie Arzneimittel und medizinische Abfälle von gesundheitlichen Einrichtungen und Apotheken in Potsdam entsorgt werden. Auch eine Auswahl an Entsorgungsunternehmen zur Entsorgung medizinischer Abfälle finden Sie hier.» mehr

Hinweise zur Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV)

Hier finden Sie die Antworten und Hinweise zu häufig gestellten Fragen zur Novelle der Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV).» mehr