Die Erinnerungskultur der Landeshauptstadt Potsdam

Gedenken an die Reichspogromnacht 9. November 2018 | Foto: Büloff

Die vielfältige Gedenk- und Erinnerungskultur in Potsdam wird von einem breiten gesellschaftlichen Engagement getragen. Ehrenamtlich arbeitende Initiativen, politisch engagierte und historisch interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Zeitzeuginnen und Zeitzeugen setzten sich für das öffentliche Gedenken in Potsdam ein. Sie organisieren leidenschaftlich Veranstaltungen, die sich der Erinnerung widmen und Bezüge zur Gegenwart herstellen.

Die Landeshauptstadt Potsdam unterstützt, koordiniert und vernetzt die vielgestaltigen Aktivitäten der Gedenk- und Erinnerungsarbeit. Und sie setzt sich bewusst ein, auch jüngere Menschen für die Vergangenheit zu sensibilisieren.

An den Gedenkveranstaltungen nehmen oftmals auch Vertreterinnen und Vertreter der Landeshauptstadt Potsdam und der Oberbürgermeister Jann Jakobs selbst teil. Sie dienen der Erinnerung an geschehenes Unrecht und dienen auch der Selbstvergewisserung heutiger demokratischer Grundwerte als Lehre aus der Vergangenheit.

Zur facettenreichen Erinnerungskultur in Potsdam gehören zudem Vorhaben wie die Recherche zu Menschen jüdischer Herkunft mit der Verlegung von Stolpersteinen, die Zeitzeugenarbeit, die Unterstützung bildungspolitischer Absichten sowie die Unterstützung von Projekten, etwa zur Pflege der Erinnerung an die deutsch-deutsche Grenze oder der Demokratiebewegung von 1989 in Potsdam.

Die Grundlage der erinnerungskulturellen Arbeit in Potsdam bildet das Konzept zur Erinnerungskultur der Landeshauptstadt Potsdam, das am 7. Mai 2014 von der Stadtverordenetenversammlung beschlossen wurde. Es entstand in einem intensiven Beteiligungs- und Diskussionsprozess, der nicht abgeschlossen ist. In ihrer Lebendigkeit entwickelt sich die Erinnerungskultur stetig fort.

Die Broschüre steht als Download zur Verfügung.

Ansprechpartner: Tobias Büloff, wissenschaftlicher Mitarbeiter Erinnerungskultur und Gedenken in Potsdam

 

Veranstaltungsempfehlungen

15. Januar 2019 | 16 Uhr
Gedenkveranstaltung zum 100. Todestag Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg
LINKE Potsdam, Friedenskoordination Potsdam
Hegelallee 38

15. Januar 2019 | 18 Uhr
Gedenken an den 100. Jahrestag der Ermordung Karl Liebknechts und Rosa Luxemburg
Rotes Potsdam
Karl-Liebknecht-Forum im neuen Lustgarten

27. Januar 2019 | 11 Uhr | 13 Uhr | 18 Uhr
Gedenkveranstaltung zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus/ Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust
11 Uhr: Willi-Frohwein-Platz/ Am Findling, Babelsberg
13 Uhr: Gedenkstätte Lindenstraße
18 Uhr: Nagelkreuzgemeinde
18 Uhr: Denkmal für die Opfer des Faschismus | Platz der Einheit
Veranstaltungen der Landeshauptstadt Potsdam, der Fördergemeinschaft Lindenstraße 54, der Nagelkreuzkapelle und Rotes Potsdam

2. Februar 2019 | 19:30 Uhr,
Der Alte Mann und die Zeit
Dokumentar-Theaterabend von Martina König
Theaterschiff Potsdam | Schiffbauergasse
weitere Vorstellungen: 01.03. | 30.03. | 14.04. | 04.05. jeweils 19:30 Uhr

5. Februar 2019 | 18:15 Uhr
"Der letzte Jolly Boy" Dokumentarfilm von Regisseur Hans-Erich Viet über den 97-jährigen Holocaust-Überlebenden Leon Schwarzbaum
Filmabend zum Semesterabschluss der Jüdischen Studien der Universität Potsdam in Anwesenheit des Regisseurs und Zeitzeugen Leon Schwarzbaum
Thalia Programmkino | Potsdam-Babelsberg

7. Februar 2019 | 14 Uhr
Gedenkveranstaltung zum Todesmarsch Lieberose – Sachsenhausen mit Opfern in Drewitz und Potsdam
Veranstaltung des VVN-BdA, Sachsenhausenkomitee, Spartacus Potsdam
Friedhof Drewitz

20. Februar 2019 | 13:30 Uhr
Stolperstein-Verlegungen für Erna, Siegfried, Gerhard und Inge Wohl, Stahnsdorfer Straße 92
Beginn: 13:30 Stahnsdorfer Straße 92
Kooperationsprojekt der Landeshauptstadt Potsdam und dem Humboldt-Gymnasium Potsdam

18. März 2019 | 18 Uhr
„Düstere Vorahnungen“ – Lesung und Gespräch zum „Tag von Potsdam“ mit Prof. Julius Schoeps und dem Moses Mendelssohn Zentrum
Kooperationsveranstaltung Landeshauptstadt Potsdam und des Moses Mendelssohn Zentrums
Nikolaikirche Potsdam

14. April 2019 | 19 Uhr | 20:30 Uhr
Die "Nacht von Potsdam"
Gedenkveranstaltungen in Erinnerung an die Zerstörung Potsdams am 14. April 1945

15:00 Uhr: „Der Monat April 1945 vor dem Hintergrund des Bombenangriffs auf Potsdam am 14. April 1945“, Vortrag: Hannes Wittenberg, Potsdam Museum, Veranstaltungssaal
19:00 Uhr: Gedenkrequiem Nikolaikirche
20:30 Uhr: Gedenkveranstaltung, Potsdam Museum, Veranstaltungssaal

8. Mai 2019 | 13:30 Uhr
Gedenkveranstaltung zum 74. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges und zum Tag der Befreiung
Bassinplatz | Sowjetischer Ehrenfriedhof
Kooperationsveranstaltung der Landeshauptstadt Potsdam mit der Brandenburgischen Freundschaftsgesellschaft e.V. und der Schule der Künste "InteGrazia"

20. Juli 2019 | 18:00 Uhr
Veranstaltung in Erinnerung an das gescheiterte Attentat auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944
Lesung von Schauspieler René Schwittay aus Erinnerungen und Berichten von und über Henning von Tresckow
Schloss Lindstedt

22. Juli 2019 | 18:00 Uhr
Verleihung des Max-Dortu-Preises für Zivilcourage und gelebte Demokratie an IUVENTA - Solidarity at Sea
Preisverleihung durch Oberbürgermeister Mike Schubert/ Festlaudatio: Prof. Dr. Gesine Schwan
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte - Veranstaltungssaal

13. August 2019 | 15:30 Uhr | 18 Uhr
MauerVerlauf - Veranstaltung in Erinnerung an den Bau der Berliner Mauer am 13. August 1961
Glienicker Brücke, Schiffsanleger, Berliner Seite, Schifffahrt entlang des ehemaligen Grenzverlaufs 
18 Uhr Gedenken an der NIKE, Glienicker Brücke
Kooperationsveranstaltung der Fördergemeinschaft Lindenstraße 54, der Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße und der Landeshauptstadt Potsdam

16. August 2019 | 17 - 19 Uhr
Aktion Stolpersteine putzen
Die Reinigung der in Potsdam verlegten Stolpersteine übernehmen an diesem Tag Mitgliederinnen der Bewegung "Omas gegen rechts in Potsdam".
Unterstützung ist erwünscht!
Beginn: Platz der Einheit 2, Potsdam

25. August 2019 | 16 Uhr
Über Mauern - Erinnerung an die Maueröffnung
Gottesdienst der Arbeitsgemeinschaft christliche Kirchen (ACK)
Open Air | Bassinplatz

31. August 2019 | 17 Uhr
Missa Pro Pace - Gedenkkonzert zum 80. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkrieges
Eintritt frei
St. Nikolaikiche Potsdam

1. September 2019 | 10 Uhr
Rundfunkgottesdienst zum Beginn des Zweiten Weltkrieges vor 80 Jahren
Evangelischer Kirchenkreis Potsdam
Nagelkreuzkapelle

12. September 2019 | 19 Uhr
Die Friedliche Revolution 1989 in Potsdam
Die Gründung des Neuen Forums und die Situation in der Stadt unter dem Eindruck der Massenflucht
Förderverein des Potsdam-Museums e.V.
Potsdam Museum | Am Alten Markt 9

14. September 2019 | 19 Uhr
Die Friedliche Revolution - Einstehen für Veränderung 1989 und heute
Zeitzeugenabend
Friedenskirche Babelsberg | Weberplatz 1
Evangelischer Kirchenkreis Babelsberg

15. September | 10 Uhr
Festgottesdienst und Jubiläumsfeier anlässlich des 30. Jahrestages der Friedlichen Revolution 1989
Friedenskirche Potsdam | Weberplatz 1
Evangelischer Kirchenkreis Babelsberg

25. bis 29. September 2019
Moving history - Festival des historischen Films
Schwerpunktprogramm: Revolution, Mauerfall und Wiedervereinigung
Fimmuseum Potsdam und Thalia Kino Potsdam

 

1. Oktober 2019 | 18 Uhr
Alexander von Humboldt - Ehrenbürger Potsdams
Zum 250. Geburtstag des Universalgelehrten
Vortrag: Tobias Büloff
Potsdam Museum | Am Alten Markt 9

1. Oktober 2019 | 18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung "Jehovas Zeugen im KZ Ravensbrück und in Haftanstalten der DDR"
Ausstellungszeitraum 02.10.2019 bis 19.12.2019
Foyer des Landtages Brandenburg

2. Oktober 2019 | 19 Uhr
Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit
Freude, schöner Götterfunken - Beethoven: 9. Sinfonie d-Moll
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt/ Oder, Lutherania Chor Budapest, Nikolaichor Potsdam
Dirigent: Björn O. Wiede
Eintritt: 15 Euro
Musik an St. Nikolai e.V.
Nikolaikirche Potsdam

3. Oktober 2019 | 10 - 18 Uhr
30 Jahre Friedliche Revolution in Potsdam
Tag der offenen Tür in der Gedenkstätte Lindenstraße
Gedenkstätte Lindenstraße

3. Oktober 2019
Eröffnung der Open-Air-Ausstellung "Erinnerungsmarken - Auf den Spuren des Mauerverlaufs in Klein Glienicke"
9. November: geführte Rundgänge zu den Fotos
Bürgerverein Klein-Glienicke

8. Oktober 2019 | 19 Uhr
1989 - Die Demonstrationen in Potsdam
Vorführung historischer Filmaufnahmen aus Potsdam und Zeitzeugengespräche über die Jahre 1987 bis 1991
Rechenzentrum Kunst und Kreativhaus
Verein zur Förderung antimilitaristischer Traditionen in der Stadt Potsdam e.V.

10. Oktober 2019 | 19 Uhr
Die Friedliche Revolution 1989 in Potsdam
Die Demonstration am 7. Oktober - Der Widerstand geht auf die Straße
Potsdam Museum | Am Alten Markt 9
Förderverein Potsdam-Museum

22. Oktober 2019 | 18 Uhr
Mein Potsdam - Was muss sich 30 Jahre nach der "Wende" wenden?
Gespräch über unterschiedliche Sichtweisen auf die Friedliche Revolution mit Beate Fernengel, Prof. Dr. Matthias Dombert, Hans-Dieter Rusch, einer Fridays for Future-Teilnehmerin und einer Sozialarbeiterin
Nagelkreuzkapelle
Evangelischer Kirchenkreis Potsdam

29. Oktober 2019  17 Uhr
Amnestie. Das Ende der politischen Verfolgung in der DDR
Vortrag und Podiumsdiskussion
Potsdam Landgericht
LAkD und Landgericht Potsdam

1. November 2019
Konzert Der Expander des Fortschritts
Waschhaus Potsdam | Schiffbauergasse

4. November 2019 | 17 und 19 Uhr
30 Jahre Friedliche Revolution in Potsdam
Festveranstaltung in Erinnerung an die größte Demonstration in Potsdam am 4. November 1989
17 Uhr Luisenplatz Potsdam
19 Uhr Potsdam Museum: Filmvorführung: Die Demonstration am 4. November 1989, anschließend: 30 Jahre Friedliche Revolution - Eine Bilanz, Podiumsdiskussion

8. November 2019
Eröffnung Ausstellung mit Fotografien des Fotoreporters Harald Schmitt
Ort noch offen
Verein Erinnerungsorte Potsdamer Grenze e.V. in Kooperation mit dem Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig

9. November 2019 | 11 Uhr
Schifffahrt auf dem Jungfernsee entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze
Experten- und Zeitzeugengespräche
Verein Erinnerungsorte Potsdamer Grenze e.V.
Bertinistraße, Ufer

9. November 2019 13 Uhr
Gedenkveranstaltung in Erinnerung an die Öffnung der Berliner Mauer
Mauergedenkstätte Griebnitzsee/ Stubenrauchstraße
Forum zur kritischen Aufarbeitung mit DDR-Geschichte im Land Brandenburg e.V. 

9. November 2019 | 18 Uhr
Gedenken an die Reichspogromnacht am 9. November 1938
Standort ehemalige Synagoge, Platz der Einheit 1
Kooperationsveranstaltung der Landeshauptstadt Potsdam mit den jüdischen Gemeinden, dem Evangelischen Kirchenkreis und der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen

9. November | 18:57 Uhr
Grenzerfahrung. Eine begehbare Installation zum 30. Jahrestag des Mauerfalls
Lesungen, Installationen, Musik
Hans-Otto-Theater, Großes Haus

10. November 2019 | 11 Uhr
30. Jahrestag des Mauerfalls
Festliche Matinee im Schloss Glienicke
Vortrag, Filmvorführung, Zeitzeugengespräche
Schloss Glienicke, Königstraße 36, 14109 Berlin

10. November 2019 | 13:30 Uhr
Gedenkveranstaltung zur Öffnung der Glienicker Brücke am 10. November 1989
Bronzeskulptur "NIKE 89" | Glienicker Brücke
Kooperationsveranstaltung der Fördergemeinschaft "Lindenstraße 54" mit der Landeshauptstadt Potsdam

10. November 2019 | 14 Uhr
Führung entlang der ehemaligen Mauer
Mauerweg 1 und 2, Klein-Glienicke, Start: Glienicker Brücke
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten

10. November 2019 | 15:30 Uhr
30 Jahre Friedliche Revolution
Feststunde des Landtags und der Landesregierung
Nikolaikirche Potsdam

10. November 2019 | 18 Uhr
Öffentliche Begegnung auf der für den Autoverkehr gesperrten, beleuchteten Glienicker Brücke
Austausch und Erinnerungen am historischen Ort - Videoinstallationen, historische Fotos und Musik

12. November 2019 | 17:30 Uhr
Ein Gefängnis mitten in der Stadt
Vortrag Uta Gerlant (Gedenkstätte Lindenstraße)
Wissenschaftsetage im Bildungsforum Potsdam | 4. OG | Raum: Süring/Volmer
Eintritt 5 Euro | Schüler und Studierende frei
proWissen Potsdam e.V.

13. November 2019 | 19:30 Uhr
Die Evangelische Kirche 30 Jahre nach der "Wende"
Herausforderungen für Christen in unserer Gesellschaft
mit Nikolaus Schneider (ehemaliger EKD-Vorsitzender)
Evangelischer Kirchenkreis Potsdam
Sternkirche Potsdam

14. November 2019 | 19 Uhr
Die Friedliche Revolution in Potsdam 1989
Die Demonstration am 4. November und die Öffnung der Glienicker Brücke am 10. November 1989
Potsdam Museum | Am Alten Markt 9
Förderverein des Potsdam-Museums e.V.

16. November 2019 | 11 Uhr
Wirklich wiedervereint? Der "Eiserne Vorhang" und seine Auswirkungen
Vortrag Oberstleutnant Dr. Dieter H. Kollmer und Dr. Markus Steinbrecher (Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr)
Eintritt 5 Euro | Schüler und Studierende frei
Wissenschaftsetage im Bildungsforum | 4. OG | Raum Süring/ Volmer
proWissen Potsdam e.V.

18. November 2019 | 12 Uhr
Gedenken zum Volkstrauertag
Neuer Friedhof
Landeshauptstadt Potsdam

19. November 2019 | 18 Uhr
Juden im geteilten Deutschland. Gemeinsames - Trennendes - Anekdotisches
Gespräch mit Prof. Dr. Julius H. Schoeps (MMZ) und Hermann Simon (ehem. Dirketor Centrum Judaicum)
Nagelkreuzkapelle
Evangelischer Kirchenkreis Potsdam in Kooperation mit dem Moses Mendelssohn Zentrum

24. November 2019 | 11 Uhr
Nur Künstler? Aber doch auch ein Bürger. Über die Verantwortung der Kultur für das Gemeinwesen
Podiumsdiskussion zum 86. Todestag Hans Ottos
Hans-Otto-Theater | Großes Haus | Glasfoyer

5. Dezember 2019 | 18 Uhr
Die Friedliche Revolution 1989 in Potsdam
Die Besetzung der Potsdamer Stasi-Zentrale und ein Ausblick auf das Jahr 1990
Potsdam Museum | Am Alten Markt 9
Förderverein des Potsdam-Museums e.V.