Deborah Levi holt Gold, Lisa Buckwitz auf Platz vier
Pressemitteilung Nr. 75 vom 19.02.2022

Oberbürgermeister Mike Schubert gratuliert den erfolgreichen Potsdamer Bobfahrerinnen

Deborah Levi (rechts), die Anschieberin von Goldpilotin Laura Nolte raste mit dem Zweierbob zu Bahnrekord und Goldmedaille
Deborah Levi (rechts), die Anschieberin von Goldpilotin Laura Nolte raste mit dem Zweierbob zu Bahnrekord und Goldmedaille
Deborah Levi (rechts), die Anschieberin von Goldpilotin Laura Nolte raste mit dem Zweierbob zu Bahnrekord und Goldmedaille. Foto ZDF livescreen

Oberbürgermeister Mike Schubert hat heute Nachmittag den beiden erfolgreichen Potsdamer Bobfahrerinnen Deborah Levi und Lisa Buckwitz persönlich via Nachrichtendienst gratuliert: „Herzliche Glückwünsche zum Erfolg bei den Olympischen Spielen. Potsdam freut sich mit Ihnen!“

Deborah Levi, die Anschieberin von Goldpilotin Laura Nolte raste mit dem Zweierbob zu Bahnrekord und Goldmedaille. Die Leichtathletin und gebürtige Dillenburgerin startet für den SC Potsdam, genauso wie Lisa Buckwitz, die Anschieberin von Pilotin Kim Kalicki. Das Gespann verbesserte sich im vierten und letzten Lauf noch auf den undankbaren vierten Platz.

Auf den zweiten Platz und somit zu einer Silbermedaille fuhren Mariama Jamanka und Alexandra Burghardt. Das waren die Medaillen vier und fünf für das deutsche Bobteam bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking.