Pressemitteilung Nr. 369 vom 25.07.2022

Information zur Geschäftsführung bei den Stadtwerken

Verwaltungsgebäude Stadtwerke Potsdam
Verwaltungsgebäude Stadtwerke Potsdam
Verwaltungsgebäude Stadtwerke Potsdam © Stadtwerke Potsdam

Beim Stadtwerke-Verbund haben die Geschäftsführerinnen Sophia Eltrop und Claudia Wiest aus unterschiedlichen Gründen um die Auflösung ihrer Verträge gebeten.
Oberbürgermeister Mike Schubert bedauert die Bitten um Auflösung der Arbeitsverträge, zeigt aber Verständnis für die persönlichen Entscheidungen der beiden Geschäftsführerinnen. „Ich danke Frau Eltrop und Frau Wiest für ihren Einsatz für unsere Stadt und wünsche Ihnen für ihren weiteren beruflichen und persönlichen Lebensweg alles Gute“, so der Oberbürgermeister weiter. Die verlässliche Fortführung der Arbeit in den Geschäftsführungen beider Unternehmen ist auch weiterhin sichergestellt: Bei den Stadtwerken ist Monty Balisch Geschäftsführer, beim Verkehrsbetrieb Uwe Loeschmann.

Sophia Eltrop, Sprecherin der Geschäftsführung der Stadtwerke Potsdam GmbH, verlegt ihren Lebensmittelpunkt kurzfristig aus familiären Gründen in ihre Heimat nach Nordrhein-Westfalen und scheidet aus ihrer Tätigkeit aus. Zum Ausscheiden von Frau Eltrop sagt Oberbürgermeister Mike Schubert: „Mit Frau Eltrop verliert Potsdam eine Geschäftsführerin, die in den letzten Jahren zuerst bei der EWP und dann bei den Stadtwerken den kommunalen Unternehmensverbund maßgeblich geprägt hat. Die familiären Gründe von Frau Eltrop haben dazu geführt, dass leider eine sehr kurzfristige Entscheidung nötig wurde. Ich danke Frau Eltrop deshalb besonders dafür, dass Sie trotz dieser Situation in den vergangenen Wochen mit voller Kraft an den Planungen für die Bewältigung der Auswirkungen des Krieges in der Ukraine bei den Stadtwerken gewirkt hat.“

Claudia Wiest, kaufmännische Geschäftsführerin der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH, nimmt eine Berufung als Vorstand bei der Bremer Straßenbahn AG zum 1. Januar 2023 an. Die BSAG ist eines der größten Verkehrsunternehmen in Norddeutschland mit über 2.000 Mitarbeiter*innen und über 100 Millionen Umsatz. Oberbürgermeister Mike Schubert erklärte zur Entscheidung von Frau Wiest: „Ich bedaure sehr, dass uns mit Frau Wiest eine ausgewiesene Nahverkehrsfachfrau verlässt und gleichzeitig beglückwünsche ich Sie für die große berufliche Chance, die sich Ihr mit der Tätigkeit als Vorstand bei der BSAG bietet. Ich bin Ihr dankbar, dass Sie für einen geordneten Übergang bei der VIP zur Verfügung steht“, so Oberbürgermeister Mike Schubert.

Sophia Eltrop war seit Juli 2017 Geschäftsführerin der SWP und bis Mai 2021 zugleich Geschäftsführerin der Energie und Wasser Potsdam GmbH. In dieser Zeit verantwortete die Diplom-Volkswirtin vor allem die Erstellung des Dekarbonisierungskonzeptes der EWP, die weitere technische Modernisierung der Stadt und den Ausbau der Digitalisierung im Unternehmen. Trotz Corona-Herausforderungen war es dabei die Aufgabe des SWP-Verbundes, die Landeshauptstadt am Laufen zu halten.

Claudia Wiest startete bei der ViP im April 2020. Die Diplom-Ökonomin hat vor allem aber die finanziellen Voraussetzungen für den Kauf von 13 neuen Straßenbahnen geschaffen und die Grundsatzentscheidungen für das Krampnitz-Projekt in den Gremienabläufen forciert sowie den Weg in die Elektromobilität mit bereitet. Aktuell kämpft die gesamte Verkehrsbranche und auch die ViP vor allem mit der Fahrpersonalsituation. Hierzu hat die Geschäftsführung gemeinsam mit dem Betriebsrat eine Betriebsvereinbarung abgeschlossen, über welche die einem Fahrbetrieb immanenten Probleme für die Beschäftigten der ViP verlässlicher und gerechter als in der Vergangenheit gelöst werden können.