Geimpft wird dienstags und donnerstags / Termine ab sofort buchbar
Pressemitteilung Nr. 360 vom 19.07.2022

Potsdam impft: Ab August Impf-Angebot auf dem Verwaltungscampus

Ab August Impf-Angebot auf dem Verwaltungscampus
Ab August Impf-Angebot auf dem Verwaltungscampus
Ab August Impf-Angebot auf dem Verwaltungscampus. Foto LHP/ Susanne Tockan

Die Landeshauptstadt Potsdam wird ab dem 2. August die kommunale Impfstelle im früheren Pförtnerhaus auf dem Verwaltungscampus in der Innenstadt, am Haus 2, Jägerallee 2-6, wieder in Betrieb nehmen. An zwei Tagen in der Woche, immer dienstags und donnerstags, werden dort künftig Impfungen mit und ohne Termin angeboten. Impftermine für Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen können ab sofort online unter www.potsdam.de/impfen gebucht werden.

Amtsärztin der Landeshauptstadt Potsdam, Frau Dr. Kristina Böhm, sagt: „Wir sehen derzeit einen großen Bedarf an Impfungen, vor allem mit Blick auf die aktuelle Corona-Inzidenz und den bevorstehenden Herbst. Mit der Impfstelle am Haus 2 wollen wir den Potsdamerinnen und Potsdamern eine zusätzliche und zentrale Möglichkeit bieten, sich impfen zu lassen, ergänzend zu den Angeboten der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte.“

Öffnungszeiten der Impfstelle ab 2. August:
Dienstag: 13 bis 19 Uhr
Donnerstag 8 bis 12 Uhr

Für Erwachsene wird der Impfstoff von BioNTech angeboten, für Kinder der Kinderimpfstoff von BioNTech. Die Landeshauptstadt Potsdam impft entsprechend der Stiko-Empfehlung alle Personen ab 5 Jahren. Die 1. Auffrischungsimpfung ist für alle Personen ab 12 Jahren zugelassen. Die 2. Auffrischungsimpfung wird gemäß den gängigen Empfehlungen geimpft.