Pressemitteilung Nr. 26 vom 18.01.2022

Digitale Werkstattveranstaltung zum B-Plan 166 „Glasmeisterstraße“

Zu einer öffentlichen Werkstattveranstaltung zum geplanten Vorhaben an der Glasmeisterstraße und dem damit in Verbindung stehenden Bebauungsplan Nr. 166 „Glasmeisterstraße“ lädt die Landeshauptstadt Potsdam Interessierte am 27. Januar ein. Die Veranstaltung findet von 16.30 bis 18.30 als Videokonferenz statt.

Der Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplans wurde am 19. August 2020 durch die Stadtverordnetenversammlung gefasst. Anlass der Planung ist das Vorhaben der Erweiterung des Stammsitzes des Oberlinhauses auf dem brachliegenden ehemaligen Gaswerksgelände an der Glasmeisterstraße. Die zur Entwicklung gegründete Oberlinhaus Grundstücks GmbH beabsichtigt, hier einen Mix aus neuem Wohnraum, Wohnraum für besondere Bevölkerungsgruppen sowie gewerblich und medizinisch orientierte Nutzungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Bei der Werkstattveranstaltung soll das aktuelle städtebauliche Konzept des Projektes präsentiert werden. Zudem werden auch Informationen zum aktuellen Planungsstand, zum Verfahren und zum weiteren Planungsprozess gegeben. Außerdem werden die Nutzungsabsichten des zukünftigen Bauvorhabens an der Glasmeisterstraße durch die Vorhabenträgerin, der Oberlinhaus Grundstücks GmbH, vorgestellt.

Die Öffentlichkeit ist eingeladen, die Werkstattveranstaltung als Zuhörende live zu verfolgen. Der Link zu der Veranstaltung ist ab Montag, 24. Januar, unter www.Potsdam.de/Bauleitplanung zu finden.

Fragen zu der Veranstaltung, zum Projekt oder zum Verfahren können anschließend direkt an die E-Mailadresse bauleitplanung@rathaus.potsdam.de unter dem Betreff „BP 166 – Werkstatt“ gesendet werden.

Der Vorentwurf des Bebauungsplans Nr. 166 wird außerdem ab dem 24. Januar bis einschließlich 21. Februar dieses Jahres zur frühzeitigen Beteiligung öffentlich ausgelegt. Stellungnahmen zur Planung können in diesem Zeitraum abgeben werden.