Rathaus der Landeshauptstadt Potsdam

Rathaus Potsdam (© Michael Lüder)
Rathaus Potsdam (© Michael Lüder)
Rathaus Potsdam (© Michael Lüder)
Eingang zum Plenarsaal (© Bernd Kröger)
Eingang zum Plenarsaal (© Bernd Kröger)
Eingang zum Plenarsaal (© Bernd Kröger)

Das heutige Rathaus in der Friedrich-Ebert-Str. 79/81 wurde als neues Regierungsgebäude für die Landeshauptstadt in den Jahren 1902 bis 1907 erbaut. Ein vom Geheimen Oberbaurat Kieschke im Ministerium für öffentliche Arbeiten ausgearbeiteter und vom Kaiser genehmigter Vorentwurf bildete die Grundlage. Bauinspektor von Saltzwedel wurde im Mai 1902 mit der weiteren Ausarbeitung des Entwurfs, der Veranschlagung der Kosten und schließlich mit der Ausführung des Neubaus beauftragt. Wegen des hohen Grundwasser-
spiegels und der ungünstigen Bodenverhältnisse konnte nicht sehr tief gegründet werden. Der Fußboden des Untergeschosses lag auf der Höhe der damaligen Spandauer Straße. Die Baugruppe bestand damals aus dem Hauptgebäude für die Regierung, dem Wohngebäude für den Regierungspräsidenten und dem Stallgebäude.

Die Außenfront zur Friedrich-Ebert-Straße ist in Sandstein ausgeführt. Im Innern wurden die Treppenhäuser mit besonderer Sorgfalt behandelt. Die etwa 16 Meter hohe Treppenhalle wird von einem Moniergewölbe abgeschlossen. Die Wangen der Treppenläufe sind aus feinem gelblichen Kottaer Stein hergestellt. Zwei weitere Treppen-
häuser wurden rund ausgeführt, das südliche mit rotem Miltenberger, das nördliche mit weißem Nesselberger Sandstein.

Das Rathaus umschließt insgesamt 478 Räume. Besonders sehenswert sind noch heute die Bibliothek (heute Verwaltungsbibliothek) und der Hauptsitzungssaal, heute Plenarsaal, auf deren Ausstattung viel Mühe verwandt wurde. Beide liegen im 1. Obergeschoss einander gegenüber.

Der Hauptsitzungssaal wurde im Laufe der Zeit umgebaut, so dass zum Beispiel nur noch eine der beiden Galerienischen an den Schmalseiten vorhanden ist. Auch die Deckengemälde fehlen inzwischen.

Das heutige Rathaus war zunächst bis 1945 Sitz der Regierung für den Regierungsbezirk Potsdam. 1947 wird es erstmalig als Sitz der Stadtverwaltung erwähnt, seit 1952 beherbergte es den Rat der Landeshauptstadt Potsdam. Nach der Wende wurde und wird Potsdam weiter von hier aus regiert, zunächst durch einen Magistrat, später durch die Stadtverwaltung.

Die Mitarbeitenden in der Verwaltung der Landeshauptstadt Potsdam verstehen sich als Dienstleister für die Bevölkerung, die Unternehmen und die Gäste Potsdams.

Adresse: 
Rathaus der Landeshauptstadt Potsdam
Friedrich-Ebert-Straße 79/81
14469 Potsdam
Deutschland