Neues Palais

Neues Palais (© SPSG/Hans Bach)
Neues Palais (© SPSG/Hans Bach)
Neues Palais (© SPSG/Hans Bach)

Das Neue Palais in Potsdam ist das beeindruckendste und größte Bauwerk der Schlossanlage Sanssouci. Es wurde von 1763 bis 1769 nach Plänen von Johann Gottfried Büring, Heinrich Ludwig Manger und Carl von Gontard am westlichen Ende der Hauptallee im Park Sanssouci auf Wunsch Friedrich II. errichtet. Das gewaltige Schloss mit hoher Tambour-Kuppel diente Friedrich II. vornehmlich der Repräsentation und als Gästeschloss. Er selbst hat dort so gut wie nie gewohnt. Von den 200 Schlossräumen können etwa 60 besichtigt werden, darunter der Grottensaal, die Marmorgalerie und Gästeappartements. Im Südflügel des Neuen Palais' befindet sich das Schlosstheater, das auch heute noch als Spielstätte dient.

Adresse: 
Neues Palais
Am Neuen Palais
14469 Potsdam
Deutschland