Maurisches Kabinett im Belvedere Pfingstberg

Das Belvedere im Sommer (© SPSG, Foto: Jakob Eschenburg)
Das Belvedere im Sommer (© SPSG, Foto: Jakob Eschenburg)
Das Belvedere im Sommer (© SPSG, Foto: Jakob Eschenburg)
Das Maurische Kabinett im Belvedere auf dem Pfingstberg (© SPSG/Förderverein Pfingstberg in Potsdam e.V.)
Das Maurische Kabinett im Belvedere auf dem Pfingstberg (© SPSG/Förderverein Pfingstberg in Potsdam e.V.)
Das Maurische Kabinett im Belvedere auf dem Pfingstberg (© SPSG/Förderverein Pfingstberg in Potsdam e.V.)

Im Belvedere Pfingstberg, umgeben vom Grün der Lennéschen Gartenanlage, geben Sie sich in romantischem Ambiente über den Dächern der Stadt das Jawort. Das Aussichtsschloss wurde zwischen 1847 und 1863 nach Plänen König Friedrich Wilhelms IV. im Stil italienischer Renaissance-Villen erbaut und bildet mit seiner einmaligen Lage hoch über der Stadt eine bezaubernde Kulisse für Ihren großen Tag.

Im Ostturm des Belvedere befindet sich das reich geschmückte Maurische Kabinett, verziert mit rot-blau-goldenen Fliesen, Deckenmalereien und marmornem Fußboden. Eigentlich unmöbliert, wird es extra für die Zeremonie dezent mit Möbeln hergerichtet. Nach der Eheschließung wandeln Sie und Ihre Gäste durch die Kolonnaden und Arkaden des Lustschlosses oder genießen den einzigartigen Blick von den Türmen des Belvedere über die UNESCO-Welterbelandschaft von Potsdam bis nach Berlin.

Sollten Sie im Anschluss an Ihre Eheschließung eine Führung, einen Empfang oder aber auch eine Hochzeitsfeier planen, beraten Sie die Mitarbeiter des Fördervereins Pfingstberg in Potsdam e.V. gern über die Möglichkeiten im Schloss Belvedere.

Adresse: 
Belvedere auf dem Pfingstberg
Am Pfingstberg
14469 Potsdam
Deutschland