Kunsttour durch Potsdam

Kunst im Stadtraum – DDR Kunst im Kontext

Eine Personengruppe während einer Führung vor dem Kunstwerk "Transparente Weltkugel"
Eine Personengruppe während einer Führung vor dem Kunstwerk "Transparente Weltkugel"
Transparente Weltkugel - Führung „Kunst im Stadtraum – DDR Kunst im Kontext“, Foto: C. Bradler-Ehlert/ LHP
Mehrere Personen während einer Führung in der Potsdamer Innenstadt
Mehrere Personen während einer Führung in der Potsdamer Innenstadt
Herz und Flamme der Revolution, Führung „Kunst im Stadtraum – DDR Kunst im Kontext“, Foto: C. Blümer / LHP

Der Fachbereich Kultur und Museum der Landeshauptstadt Potsdam lädt auch in diesem Jahr alle Interessierten zu thematischen Kunsttouren zum Umgang mit „Kunst im Stadtraum – DDR Kunst im Kontext“ mit der Potsdamer Künstlerin Christine Blümer ein.

Aufgesucht werden Kunstwerke deren Entstehungsgeschichte zwischen 1960 und 1989 liegen und die das gestaltete Stadtbild von Potsdams Innenstadt mitprägen sowie eine aussagekräftige Symbiose in der Vermittlung von Geschichte und Kultur bilden. Die kostenlosen Kunsttouren werden von Mai bis Oktober 2022 einmal im Monat für Interessierte angeboten.

Kunsttour 1 "Innenstadt" am Sonntag, den 22. Mai, 24. Juli, und 11. September 2022

Treffpunkt: 14 Uhr am „Obelisk“ auf dem Alten Markt
Die 2,5 stündige Kunsttour beginnt am Alten Markt, führt über die Innenstadt und endet an der Havelbucht.

Kunsttour 2 "Freundschaftsinsel" am Sonntag, den 12. Juni, 14. August und 16. Oktober 2022

Treffpunkt: 14 Uhr am „Obelisk“ auf dem Alten Markt
Die ca. 2,5 stündige Kunsttour wird vom Alten Markt über den Neuen Lustgarten entlang der Havel auf die Freundschaftsinsel führen.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Frau Christine Blümer unter: 0172 3933136

Adresse: 
Landeshauptstadt Potsdam
Fachbereich Kultur und Museum
Deutschland