Allgemeine Informationen

Maskenpflicht auf Wochenmärkten und in der Brandenburger Straße

In Potsdam gilt ab Samstag, 24. Oktober, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes an einzelnen Bereichen im öffentlichen Raum als Pflicht: Dazu gehören die Brandenburger Straße, das Umfeld des Hauptbahnhofes sowie die Wochenmärkte auf dem Bassinplatz, am Nauener Tor und in Babelsberg.» mehr

Corona-Updates für Potsdam

Update, 25. Oktober 09:30 Uhr: In den vergangenen 24 Stunden kamen 13 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Potsdam hinzu. Die Zahl der Menschen aus Potsdam, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, steigt damit auf 939. Der 7-Tage-Inzidenzwert in der Landeshauptstadt Potsdam liegt aktuell bei 49,4.» mehr

Erster Inzidenz-Grenzwert in Potsdam überschritten: private Feiern mit mehr als sechs Gästen anzeigen, kein Alkoholausschank in Kneipen nach 23 Uhr

Die landesweit verschärften Regelungen im Kampf gegen das Corona-Virus gelten ab Mittwoch auch in Potsdam. Hintergrund ist der weitere Anstieg von Corona-Neuinfektionen in der Landeshauptstadt Potsdam. Seit Montag ist die sogenannte 7-Tage-Inzidenz von 35 Neu-Infizierten pro 100.000 Einwohner überschritten.» mehr

Die Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App der Bundesregierung kann seit dem 16. Juni 2020 im App Store von Apple und im Google Play Store kostenlos heruntergeladen werden.» mehr

Übersicht aller Videos, Livestreams und Statements zum Coronavirus aus der Landeshauptstadt Potsdam

Hier finden Sie eine Zusammenfassung und Übersicht aller Video- Botschaften und -Statements sowie Livestreams der Pressekonferenzen der Landeshauptstadt Potsdam in Zusammenhang mit dem aktuellen Coronavirus.» mehr

Alltagsmasken in Läden sowie Bussen und Bahnen

Aufgrund der anstehenden Lockerungen und damit mehr Berührungspunkten der Menschen gilt seit 27. April 2020 die neue Eindämmungsverordnung des Landes, die u.a. besagt, dass in Bussen und Bahnen sowie beim Einkaufen in den Läden Alltagsmasken zu tragen sind.» mehr

Erreichbarkeit der Potsdamer migrationsspezifischen Beratungsstellen während der Corona Pandemie

Während der Corona-Pandemie stehen alle migrationsspezifischen Beratungsstellen in der Landeshauptstadt Potsdam mit ihren Beratungsangeboten weiterhin zur Verfügung. Allerdings finden die Beratungen nur online, telefonisch oder nach persönlicher Terminvereinbarung unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt. Hier finden Sie ihre Sprechzeiten und Kontaktdaten.» mehr

Online-Portal „HelpTo“ hilft in der Corona-Krise

Die Landeshauptstadt Potsdam hat gemeinsam mit dem Verein Neues Potsdamer Toleranzedikt das Hilfe-Portal „HelpTo“ für Unterstützungsaktionen in der Corona-Krise gestartet.» mehr

Notfalldose

Alle wichtigen Notfalldaten kommen in diese Dose und werden in die Kühlschranktür gestellt. Dies ist ein fester Ort und kann von den Rettern einfach gefunden werden.» mehr

Hilfe anbieten und erhalten in Potsdam

Potsdam organisiert sich in Zeiten von Corona. Privatinitiativen, Vereine, Institutionen und Unternehmen bündeln und vermitteln Hilfeangebote und -bedarfe, bitten selbst um Unterstützung oder bieten konkrete Hilfe für Bedürftige an: eine Übersicht.» mehr

Seiten