Die Welt der kleinen und großen Zupfinstrumente

Gitarre / Mandoline / Ukulele und mehr

Mehrere Bilder sind hier collagiert - 3 stehende akustische Gitarren vor einer Holztreppe, 6 kleinere Verwandte wie Ukulele und Mandoline liegen auf grünem Rasen und im Hintergrund befinden sich blaugetönte Instruementenkörper.
Mehrere Bilder sind hier collagiert - 3 stehende akustische Gitarren vor einer Holztreppe, 6 kleinere Verwandte wie Ukulele und Mandoline liegen auf grünem Rasen und im Hintergrund befinden sich blaugetönte Instruementenkörper.
Akustische Gitarren und ihre kleinen Verwandten (Fotos: A.Stahl)

Ob  Gitarre, E-Gitarre, Mandoline oder Ukulele, E-Bass und Bassukulele - bei uns können Sie die Vielfalt dieser 'Zupfinstrumente' entdecken und sie erlernen. Welches dieser Instrumente zu Ihrem Kind oder Ihnen passt, finden Sie mit uns heraus. 

Gitarre lernen an der Städtischen Musikschule Potsdam - eine Übersicht:

Auf der klassischen Gitarre lassen sich von Anfang an Melodien und kleine Akkorde spielen. Sie klingt von sich aus schön und benötigt keinen Strom. Damit ist sie Solist und idealer Begleiter von Liedern. Für viele ist sie darum nicht nur ein sehr guter Einstieg, sondern langjährige Begleiterin. Ihren musikalischen Audrucksmöglichkeiten sind fast keine Grenzen gesetzt.

Die 11 Musikerinnen und Musiker eines folkloristischen Gitarrensembles stehen auf Rasen vor der Backsteinmauer im Hinterhof der Musikschule Potsdam
Die 11 Musikerinnen und Musiker eines folkloristischen Gitarrensembles stehen auf Rasen vor der Backsteinmauer im Hinterhof der Musikschule Potsdam
Les Bouffons - das folkloristische Gitarrenensemble (Foto: Georg Ritterbusch)
Nach dem Erlernen der Grundbegriffe steht Ihnen und Ihren Kindern die Tür offen zu unseren Ensembles "Los Musicos" und "Les Bouffons". Diese gehen musikalisch weit über die Grenzen der klassischen Gittarrenorchester hinaus und erweitern ihr Repertoire zum Beispiel um Folklore verschiedener Länder und Kontinente. In diesen Ensembles finden und erleben Sie auch noch ganz andere Zupfinstrumente - wie die Panduri, ein in unserem Erleben exotisches Instrument mit einer ungewöhnlichen Bauform.

Info: Die Panduri ist eine Schalenlanghalslaute - in der "Schale" resoniert ihr Klang - und auf dem "langen Hals"  werden die Töne "gegriffen"

Die Gitarre ist wie ihre Verwandten alleine, im Duo, Trio und Quartett zu finden. Sie sird nicht nur gezupft. Mit dem "Strumming", verschiedensten "Finger-Picking-Techniken" und dem Spiel mit dem Plektrum ist sie als Solistin und Begleitinstrument auch in vielen Spielarten des Pop, Rock oder Jazz zu finden.

In romanitischem Sepia getöntes Bild. Ein etwas altmodisch gekleideter junger Mann sitzt auf einem alten Marktplatz und spielt seine Gitarre.
In romanitischem Sepia getöntes Bild. Ein etwas altmodisch gekleideter junger Mann sitzt auf einem alten Marktplatz und spielt seine Gitarre.
Gitarrist (foto. pixabay)
Hier hören wir sie häufig verstärkt: Mit Mikrofon, halbakustisch oder als E-Gitarre mit einem Gitarrenverstärker.

Info: "Strumming" oder das "rhythmische Auf- und Ab- Schlagen" ist die typische Art, die Gitarre bei der Begleitung von Liedern zu spielen, sei es von Liedermachern  - den "Singer-Songwritern" - oder in Bands vieler Stilrichtungen.

Die E-Gitarre in Rock, Jazz und Pop ist an der Städtischen Musikschule Potsdam ein eigenes, spezialisiertes Unterrichtsfach. Das gleiche gilt für den in fast allen Bands unersetzlichen tiefen E-Bass.

An allen Saiteninstrumenten bietet die Städtische Musikschule Potsdam qualifizierten Anfangsunterricht, begleitet ambitionierte "Laienmusiker" in allen Altersstufen und bietet gegebenenfalls auch eine Vorbereitung auf ein Hochschulstudium für das Lehramt Musik sowie auf das Hochschulstudium Musik mit Hauptfach klassische Gitarre, E-Gitarre Jazz, E-Gitarre Popularmusik und E-Bass Popularmusik.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung, zu Kontaktinformationen und zur Übersicht über freie Plätze bei Zupfinstrumenten" sofort oder im kommenden Schuljahr.

=> Direkt zum Anmeldeformular Intrumentalunterricht

Die klassische Gitarre 

Junges Mädchen Spielt auf Gitarre
Junges Mädchen Spielt auf Gitarre
Mit der Gitarre starten (Foto:Antonio Diaz/ stock.adobe.com)
Die klassische Gitarre ist ein ideales Instrument. Auf ihr lassen sich von Anfang an Melodien und Akkorde spielen. Im Laufe der Zeit werden Melodien zweistimmig - das Spiel und die Musik werden anspruchsvoller und nach "oben" sind keine Grenzen gesetzt. Ihre Saiten sind aus Nylon, und das Spielgefühl ist auch für die Kinderhand freundlich. Die Fingertechnik ist ein sehr guter Ausgangspunkt, um die Welt der Zupfinstrumente mit ihrer vielfältigen Musik zu betreten. 

Die klassische Gitarre findet sich - etwas salopp gesagt - von der Musik der Renaissance bis zur Moderne. Sie ist im spanische Flamenco und in Südamerika beispielsweise im Bossa Nova ein ganz zentrales Musikinstrument. Ebenso ist sie in vielen Spielarten des Jazz, Pop, der Countrymusik und in traditioneller Musik und Folklore in allen Teilen der Welt wiederzufinden. Dabei wird allerdings häufiger nicht die klassische Gitarre, sondern die mit Stahlsaiten bespannte "Westerngitarre" verwendet. Ob als Soloinstrument oder in der Begleitung: Im Laufe der Zeit haben sich Spieltechniken und Stilistiken immer wieder verändert, und sie werden auch heute weiterentwickelt.

Bei uns wird die Gitarre solistisch, in kleinen Bestzungen vom Duo bis zum Trio, als Begleiter und in unseren Ensembles gespielt => Video "Les Bouffons"

Dort tritt die Gitarre in ihrer Familie auf. Sie ist groß oder klein - ihre Saiten sind länger oder kürzer und dadurch ihre Töne höher oder tiefer. Aber es gibt auch nahe Verwandte wie die georgische Schalenlanghalslaute, die südamerikanische Ukulele "Charranga" und die "Quatro". Diese Instrumente bereichern den Klang und sind eine besondere Spezialität unserer Gitarrenensembles an der Städtischen Musikschule Potsdam.

Die Ukulele:

Eine Ukulele lehnt an einer Backsteinmauer
Eine Ukulele lehnt an einer Backsteinmauer
Ukulele (Foto: A. Stahl)
Die Ukulele macht einen Einstieg in die Welt der Musik leicht - sie hat weniger Saiten als eine Gitarre, und die Saiten sind noch etwas weicher. Ihr Ton klingt mit einfachen Berührungen sofort schön, und das Spielgefühl ist freundlich für die Kinderhand. Kleine Akkorde sind einfach zu erlernen, und die Ukulele ist ein perfekter Begleiter für Lieder. Die erlernten Akkorde lassen sich später einfach auf der Gitarre weiter verwenden. 

Info: Ursprünglich aus Portugal kommend, hat die Ukulele von Hawaii aus einen Siegeszug um die ganze Welt begonnen. 

Die Mandoline:

auf einer historischen Abbildung des 19.Jahrhundert ist eine Mandolinenspielerin zu sehen.
auf einer historischen Abbildung des 19.Jahrhundert ist eine Mandolinenspielerin zu sehen.
Mandolinenspielerin (Foto: pixabay)
... ist ein seit dem 17. Jahrhundert bekanntes Zupfinstrument, für das große Komponisten wie Beethoven, Vivalidi, Mozart und Händel komponiert haben. Ab dem 19. Jahrhundert wurde sie in Zupforchestern gespielt. In verschiedener Folklore der Welt, insbesondere aus Griechenland und im amerikanischen Bluegrass ist die Mandoline zu hören und unter anderem mit Mike Oldfield und der berühmten Band R.E.M kam sie auf die Pop-Konzert- Bühnen.

Ab dem 8. Lebensjahr kann die Mandoline im Einzel- oder Gruppenunterricht erlernt werden. 

Eine Mandoline liegt auf einem Holztisch im Freien. Es gibt ein schönes Licht-Schattenspiel.
Eine Mandoline liegt auf einem Holztisch im Freien. Es gibt ein schönes Licht-Schattenspiel.
Mandoline mit flacher Zarge (Foto: pixabay)

 

Info: Die Mandoline ist ein sogenanntes Lauteninstrument. Sie wird mit einem runden oder flachen Körper gebaut. In der runden Bauform ist sie der Laute ähnlicher. Ausschließlich in der flachen Bauweise wird sie in der amerikanischen Bluegrass-Musik verwendet. So ist für diese auch die Bezeichnung "Bluegrass-Mandoline" entstanden.

 

Die E-Gitarre und der E-Bass

Eine rote E-Gitarre ist abgebildet. Sie hat 3 einzeilige Tonabnehmer. Die Bauweise nennt man Stratocaster.
Eine rote E-Gitarre ist abgebildet. Sie hat 3 einzeilige Tonabnehmer. Die Bauweise nennt man Stratocaster.
E-Gitarre (Foto: pixabay)
...ist ein ganz eigenes musikalisches Universum. Rock-, Indie-, Funk- und Blues-Bands sind ohne E-Gitarre nicht vorstellbar. In allen Bereichen des Pop und Jazz ist sie wesentlich, wenn nicht sogar bestimmend für den Bandsound. Anstelle eines Klangkörpers benötigt sie eine Verstärkung. Das gilt ebenso für den tiefer gestimmten E-Bass.

Grundsätzlich spricht nichts gegen einen frühen Start mit der E-Gitarre - auch die Popularmusikpädagogik ist mit passenden Anfänger-Instrumenten und einem breiten Musikrepertoire darauf vorbereitet. Die Erfahrung eines "Resonanzkörpers" bietet die E-Gitarre nicht direkt, dafür aber einen reichen Kosmos an Klängen und Musikstilen, die auch unter Kopfhörer erfahren werden können. Ein wichtiger Anhaltspunkt bei der Entscheidung für die E-Gitarre sind die musikalischen Vorlieben von Kindern und jugendlichen Schülerinnen und Schülern, sowie ihrer Eltern.

An der Städtischen Muskschule Potsdam bietet die POP-ROCK-ACHTERBAHN allen Kindern und Jugendlichen die Chance, die E-Gitarre, den E-Bass und andere Pop/Rock- Instrumente in Gruppenunterricht und Bandspiel auszuprobieren. Das gilt selbstverständlich auch für diejenigen, die bereits akustische Gitarre spielen und einmal über den Tellerand hinausblicken wollen.

Gemeinsam spielen

Viele fröhliche Kinder halten Ihre Gitarren hoch
Viele fröhliche Kinder halten Ihre Gitarren hoch
Gitarrenensemble "Los Musicos" (Foto: J.Pfeuffer)
Los Musicos: 

Dieses Ensemble richtet sich an jüngere Gitarristinnen und Gitarristen im Alter von ca. 10 bis 14 Jahren. Die Freude am gemeinsamen Musizieren steht hier im Vordergrund. Es werden Folklorestücke aus aller Welt gespielt- ob spanische, afrokaribische oder arabische. Für einen farbenfrohen und abwechslungsreichen Klang werden zusätzlich Oktav- und Bass-Gitarren und auch verschiedenes Schlagwerk eingesetzt. 

Les Bouffons:
Sie sind das Gitarren-Folk-Ensemble der Städtischen Musikschule. Teil seines breiten Repertoires sind zum Beispiel Lieder und Tänze aus Spanien, Lateinamerika, Italien und der Ukraine. Die jungen Musikerinnen und Musiker im Alter von 12 bis 24 Jahren und ihre Leiterin Antje Stahl spielen neben Gitarren in verschiedenen Größen auch auf originalen Instrumenten aus den unterschiedlichen Ländern wie zu Beispiel der Charrango aus Bolivien oder der Quatro aus Venezuela und fangen dabei den typischen Sound der Musik der Regionen ein.

Kammermusik, Ensembles und Bands:
Immer wieder bilden sich die verschiedensten Kammermusikensembles wie

  • Gitarrenduos, Trios und Quartette,
  • gemischte Duos,
  • Liedbegleitung 
  • Pop- Jazz- und Rock-Ensembles

Einstiegsalter für die Gitarre und Zupfinstrumente:

Mit der Gitarre und Ukulele kann sehr früh begonnen werden. Sie klingen bei einfacher Berührung und benötigen keinen Strom. Für kleinere Kinder gibt es passend zur Körpergröße kleiner gebaute Instrumente. Unsere Lehrkräfte sind besonders qualifiziert, je nach Körperbau, Motorik und Wachstum die passende Instrumentengröße zu empfehlen. Erste Anhaltspunkte dazu gibt Ihnen auch diese Größentabelle.

Auf dieser abgebildeten Liste wird abgebildet in welchem Alter und bei welcher Körpergröße welche Gitarrengröße zu empfehlen ist. Dazu berät Sie unsere Fachgruppenleiterin noch besser telefonisch. Den Kontakt finden Sie auf dieser Webseite
Auf dieser abgebildeten Liste wird abgebildet in welchem Alter und bei welcher Körpergröße welche Gitarrengröße zu empfehlen ist. Dazu berät Sie unsere Fachgruppenleiterin noch besser telefonisch. Den Kontakt finden Sie auf dieser Webseite
Größentabelle (©A.Stahl)

Info: Wir empfehlen bei Kindern eine Anmeldung zum Unterricht ohne vorherige Anschaffung eines Instrumentes. In den ersten Stunden lernen sie im Unterricht verschiedene Größen und Bauweisen kennen. Die Wahl eines passenden Instrumentes vergrößert die anhaltende Freude am Spiel.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. Zu unserer Fachgruppenleiterin Zupfinstrumente, Frau Antje Stahl, sowie zu unserem Fachgruppenleiter Popularmusik (E-Gitarre), Herrn Kristofer Benn leiten wir Sie gerne weiter -  telefonisch unter 0331 / 2896764 sowie per eMail an musikschule@rathaus.potsdam.de.

Unterrichtsformen

  • Unterrichtssituation mit einer akustischen Gitarre. Lehrkraft und Spieler sind nicht zu erkennen. Eine Hand weist auf eine Stelle auf dem Gitarrengriffbrett.
    Unterrichtssituation mit einer akustischen Gitarre. Lehrkraft und Spieler sind nicht zu erkennen. Eine Hand weist auf eine Stelle auf dem Gitarrengriffbrett.
    Gitarrenunterricht (Foto: pixabay)
    Einzelunterricht,  
  • Gruppenunterricht,  
  • Gitarrenstarter,
  • Instrumentenkarussell (Elementare Musikpädagogik),
  • PRAB - Pop-Rock-Achterbahn,
  • JamMBoxX

Gitarrenstarter

Der einjährige Kurs "Gitarrenstarter" bietet Kindern ab 6 Jahren die Möglichkeit, die instrumentale Ausbildung mit einem Zupfinstrument zu beginnen und dabei die Motivation in einer Gruppe zu nutzen.
=> Zur Infoseite der Gitarrenstarter
Informationen dazu erhalten Sie auch unter der Telefonnummer 0331 / 2896763.

Instrumentenkarussell

Gitarre und Ukulele können Kinder bereits ab 6 Jahren auch im Instrumentenkarussell kennenlernen und ausprobieren. Informationen dazu erhalten Sie unter der Telefonnummer 0331 / 2896763 sowie unter “Musik von Anfang an - das Instrumentenkarussell“.

Pop-Rock-Achterbahn

Ein Junge posiert mit E-gitarre in einem Aufzug. Er wirkt selbstbewußt und in sein vorgetäuschtes Spiel versunken.
Ein Junge posiert mit E-gitarre in einem Aufzug. Er wirkt selbstbewußt und in sein vorgetäuschtes Spiel versunken.
E-Gitarren Pose (Foto: Lisa/JamMBoxX)
Die E-Gitarre, den E-Bass sowie weitere Bandinstrumente lernen Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 5 - 8 hier kennen. Das gilt selbstverständlich auch für diejenigen, die bereits akustische Gitarre spielen und einmal über den Tellerand hinausblicken wollen. Informationen dazu erhalten Sie unter der Telefonnummer 0331 / 2896763 sowie unter “Spezielle Angebote - Pop-Rock-Achterbahn“.

Überlassung musikschuleigener Instrumente an die Schüler

Im Rahmen des Bestandes der Musikschule können Instrumente gegen eine Gebühr zur Verfügung gestellt werden (§5 Gebührensatzung). 

Anmeldung und Kontakt:

Auf zwei Bildern sehen wir eine größere Besetzung mit Gitarristinnen und Gitarristen im Saal des Großen Waisenhaus und auf einem zweiten Bild 4 Gitarren, schön schimmernd auf einem Holzboden.
Auf zwei Bildern sehen wir eine größere Besetzung mit Gitarristinnen und Gitarristen im Saal des Großen Waisenhaus und auf einem zweiten Bild 4 Gitarren, schön schimmernd auf einem Holzboden.
Los Musicos im Großen Waisenhaus zu Potsdam (Fotos: J.Pfeuffer/A.Stahl)
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. Zu unserer Fachgruppenleiterin Zupfinstrumente, Frau Antje Stahl, sowie zu unserem Fachgruppenleiter Popularmusik (E-Gitarre), Herrn Kristofer Benn leiten wir Sie gerne weiter -  telefonisch unter 0331 / 2896764 sowie per eMail an musikschule@rathaus.potsdam.de.

Die Angebote und Aktivitäten weiterer Fach- und Instrumentengruppen finden Sie hier auf unserer Webseite: 
Info | Anmeldung | Kontakt und in unserem bunten Feuilleton namens "Moment mal!".
=> Zum Anmeldeformular Intrumentalunterricht

Freie Plätze: 

Ab dem neuen Schuljahr beginnen neue Kurse „Gitarrenstarter“ und „Instrumentenkarussell“, und in allen Fächern sind wieder Plätze frei.
Eine Anmeldung ist jederzeit möglich.