Finanzierung und Förderprogramme

© arahan / fotolia.de

In Potsdam zu investieren, lohnt sich. Investoren, Existenzgründer, ortsansässige oder ansiedlungs-interessierte Unternehmen können in Potsdam, entsprechend den geltenden Förderrichtlinien, auf Finanzierungshilfen und Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes, des Landes Brandenburg und der Stadt Potsdam zurückgreifen. Ziele der Förderung sind in der Regel die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen, die Einführung innovativer Verfahren und Produkte sowie die Erschließung von Märkten. Bei den Förderprogrammen handelt es sich zum Teil um nicht rückzahlbare Zuschüsse und vor allem um zinsgünstige Darlehen. Weitere Förderinstrumente sind Bürgschaften (wenn Ihnen Sicherheiten für einen Kredit fehlen) oder Kapitalbeteiligungen (wenn Sie ein besonders risikoreiches Technologieprojekt planen).

Förderprogramm der Landeshauptstadt Potsdam

  • Messeförderung
    Förderprogramm zur Teilnahme an Messen, Ausstellungen und Kooperationsbörsen für Unternehmen in der Landeshauptstadt Potsdam.
  • Vermarktungsförderung
    Förderprogramm zur Unterstützung unternehmensbezogener Vermarktungsaktivitäten sowie zum Schutz des geistigen Eigentums für Kleinstunternehmen in der Landeshauptstadt Potsdam.

Weitere Förderangebote (Auswahl)

  • Förderprogramme der InvestitionsBank des Landes Brandenburg (ILB)
    Neu: Mikrokredit Brandenburg - Finanzierungen bis 25.000 Euro
  • Förderangebote der KfW Bankengruppe (KFW)
  • Förderdatenbank mit allen Programmen des Bundes, der Länder und der EU für die gewerbliche Wirtschaft (Datenbank)

Wichtig:
Wenn Sie ein Förderprogramm in Anspruch nehmen wollen, müssen Sie den Antrag stellen, bevor Sie mit Ihrem Vorhaben starten. Bereits begonnene Vorhaben werden in aller Regel nicht nachträglich unterstützt.

Kontakt:
Für eine ausführliche Beratung zu den städtischen Förderprogrammen oder eine Erst- und Orientierungsberatung zu anderen Förderprogrammen wenden Sie sich bitte an:

Frau Meng
Herr Latt
Herr Fuchs
Frau Rackwitz