Blaue Galerie in den Neuen Kammern im Park Sanssouci

Neue Kammern im Park Sanssouci (© SPSG/Leo Seidel)
Neue Kammern im Park Sanssouci (© SPSG/Leo Seidel)
Neue Kammern im Park Sanssouci (© SPSG/Leo Seidel)
Innenansicht der Blauen Galerie in den Neuen Kammern (© SPSG/Grit Onnen)
Innenansicht der Blauen Galerie in den Neuen Kammern (© SPSG/Grit Onnen)
Innenansicht der Blauen Galerie in den Neuen Kammern (© SPSG/Grit Onnen)

Ein Schloss für königliche Gäste – König Friedrich der Große fasste 1768 den Entschluss, das ehemalige Orangeriegebäude in ein Gästeschloss umgestalten zu lassen. Es entstand ein beeindruckendes Spätwerk des friderizianischen Rokoko, das die Besucher mit seiner reichen Innenausstattung bis heute fasziniert. In den „Neuen Kammern“ - so wurde das Schloss fortan genannt - erwartet Sie trotz des schlichten äußeren Erscheinungsbildes in aufwendig dekorierten Sälen und Galerien der ganze Glanz des friderizianischen Rokoko.

Schreiten Sie als Brautpaar durch den Jaspissaal, den Hauptfestsaal unter der Schlosskuppel, vorbei an kostbaren Halbedelsteinen, durch die sich anschließende Ovidgalerie mit ihren Spiegeln und zahlreichen vergoldeten Reliefs nach den Metamorphosen des römischen Dichters Ovid. Den Abschluss der Raumflucht bildet die zurückhaltend dekorierte, elegante Blaue Galerie, in welcher die standesamtliche Eheschließung mit bis zu 40 Personen stattfindet.

Im Anschluss an die Eheschließung besteht die Möglichkeit, auf der Terrasse am Kirschgarten der Neuen Kammern zu einem Sektempfang zu laden.

Adresse: 
Neuen Kammern
Park Sanssouci
14469 Potsdam
Deutschland