Für ein Miteinander.

Kreatives Potsdam 20|25 - Einladung

Potsdam ist Film.
Potsdam ist Software & Digitalwirtschaft.
Potsdam ist Wissenschaft & Life Science.
Potsdam ist Schlösser & Gärten.

POTSDAM IST JUNG & KREATIV! Es gibt eine lebendige und dynamische Design-, Kunst- und Kreativszene.

Aber wissen das auch die Stadt, ihre Verwaltungen und ihre Bewohnerinnen und Bewohner? Wo kann man das in Potsdam alltäglich erleben? Wer macht Kultur- & Kreativwirtschaft in Potsdam? In Zeiten, wo die Online-Vernetzung zu dominieren scheint und Sichtbarkeit anonym im Netz stattfindet, wollen wir die unterschiedlichen Kreativbereiche in Potsdam miteinander ins Gespräch bringen.

Kurz und knapp

Wer?          Künstler, Kreative, Unternehmen, Verwaltung, Interessierte

Wann?        4.11.2019, 12.00 bis 17.00 Uhr

Wo?            Wissenschaftsetage im Bildungsforum Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam

Was?          Wir wollen reden, brainstormen, diskutieren – interaktiv & ergebnisorientiert

Anmeldung: Bitte melden Sie sich hier für die Veranstaltung an.

Programm

11:30 Uhr | Einlass & Gespräche
12:15 Uhr | Begrüßung

  • Stefan Frerichs (Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Potsdam)
  • Daniela Schwarz (Brandenburger Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft)
  • Anja Engel (Rechenzentrum Kunst und Kreativhaus)
  • Lars Geißler (Silicon Sanssouci e.V.)
  • Andrea Wickleder (MediaTech Hub Potsdam GmbH)
  • Dr. Bastian Lange (Multiplicities)

12:30 Uhr | Input: Thesen für das gemeinsame Ziel „Kreatives Potsdam 2025“

  • Dr. Bastian Lange (Multiplicities)

12:40 Uhr | Vorstellung der Workshops Sichtbarkeit und Vernetzung

  • Dr. Bastian Lange (Multiplicities) & Guillaume d´Hommée (Brandenburger Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft)

13:00 Uhr | Workshops:

  • Workshop 1: Vernetzung – Allianzen – Kollaborationen
    Dr. Bastian Lange (Multiplicities) & Andreas Foidl (Belius GmbH) mit Brigitta Bungard (QRFLD)
     
  • Workshop 2: Sichtbarkeit - Kreative an den Markt!
    Guillaume d´Hommée (Brandenburger Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft)

15:30 Uhr | Pause
16:00 Uhr | Ergebnis-Pitch
16:30 Uhr | Ausblick und Ausklang

Ziele & Leitfragen

Wie kann die Kultur- und Kreativwirtschaft in Potsdam sichtbarer gemacht werden? Welchen Mehrwert hat Kultur, Kunst und Kreatives für Potsdam anzubieten? Wie können Kreativakteure und Verwaltung neue Kooperationen entwickeln? Wir wollen vernetzen. Wir wollen sichtbar machen. 2 Themen – 2 Workshops.

Workshop 1: Vernetzung – Allianzen – Kollaborationen

Damit Kreativakteure sich in Potsdam weiter gut entwickeln können, braucht es Räume, Plattformen und Zugang zu Märkten. Wie kann Verwaltung und Kreativwirtschaft miteinander den Standort Potsdam kreativ und dynamisch entwickeln und ihn zukunftstauglich machen? Was braucht es dazu? Welche Instrumente sind hilfreich?

Konzeption | Moderation: Dr. Bastian Lange (Multiplicities) und Andreas Foidl (Belius GmbH)

Workshop 2: Sichtbarkeit - Kreative an den Markt!

Erarbeiten Sie zusammen mit uns Ideen, Konzepte und Handlungsempfehlungen, um die Potsdamer Kreativwirtschaft (bzw. die Kreativen) sichtbarer zu machen. Wir diskutieren, welche Handlungsempfehlungen man daraus ableiten kann. 

Konzeption | Moderation: Guillaume d´Hommée (Brandenburger Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft)

Kontakt

Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Potsdam
Telefon: 0331/289 2821
E-Mail: wirtschaftsfoerderung@rathaus.potsdam.de

Eine gemeinsame Veranstaltung von: 

Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Potsdam, Brandenburger Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft, Rechenzentrum Kunst- und Kreativhaus, MediaTech Hub Management GmbH & Silicon Sanssouci e.V.