Pressemitteilung Nr. 105 vom 14.03.2024 Umwelttheater für Vorschulkinder und Kinder der 1. und 2. Klassen

Spielerisch zeigt ein Mann den Kindern, welcher Abfall in welche Tonne kommen sollte.
© LHP

Spielerisch Abfall trennen lernen: Beim Umwelttheater lernen Kinder, welcher Abfall wie getrennt werden sollte, damit er recycelt werden kann.

Der öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger der Stadt Potsdam lädt Vorschul- und Grundschulkinder der 1. und 2. Klassen wieder zum Umwelttheater ein. Warum müssen wir unseren Müll trennen und warum gibt es so viele verschiedene Mülltonnen? Beim Theaterstück „Herr Stinknichs Sauber-Zauber“ erlebt Herr Stinknich auf dem Spielplatz so einige Überraschungen. Doch zum Glück hat er seine Zaubertonne dabei und räumt auf. Dabei kommt Herr Stinknich auf tolle Ideen, was man gegen so viel Müll machen kann. 

Das Theater von Patrick Strohm gastiert an drei Tagen im April mit jeweils 3 Vorstellungen an verschiedenen Spielorten in der Stadt. Folgende Termine und Veranstaltungsorte sind vorgesehen:

  • 17. April im Lottenhof in der Geschwister-Scholl-Str. 34 in Potsdam West
  • 18. April in der Grundschule GS Hanna von Pestalozza (Groß Glienicke) – leider schon ausgebucht
  • 19. April im Kulturhaus Babelsberg in der Karl-Liebknecht-Straße 135

Die kostenfreien Vorstellungen dauern ca. 45 Minuten und beginnen jeweils 8:30 Uhr, 9:40 Uhr und 10:50 Uhr.

Anmeldungen können ab sofort per E-Mail an abfallberatung@rathaus.postdam.de geschickt werden. Bitte geben Sie folgende Informationen an: Name der Schule, Name der Klasse, Anzahl der Kinder und Begleitungen, Kontaktperson und die Uhrzeit der Vorstellung. Weitere Fragen zum Umwelttheater oder anderen Themen rund um Abfall werden unter der Telefonnummer 0331/289 1796 beantwortet. 

Weitere Beiträge

Informationsmaterialien zum Thema Abfall
© ÖrE

Informationsmaterial zum Thema Abfall

Hier finden Sie kostenfreies Infomaterial zu den Themen Abfallentsorgung, -verwertung und -vermeidung in der Landeshauptstadt Potsdam. Dieses wird von der Abfallberatung zur Verfügung gestellt.