Öffentliche Plätze in Potsdam

Öffentliche Plätze, die von der Landeshauptstadt Potsdam verwaltet werden

Potsdams Lage an den Havelseen bei Berlin und die einzigartigen Ensembles historischer Schlösser und Gärten bieten eine ganz besondere Kulisse für Veranstalter und ihre Gäste. Für die Planung und Genehmigung einer Veranstaltung auf den öffentlichen Plätzen, kontaktieren Sie in jedem Fall zunächst die Ansprechpartner zur Straßensondernutzung.

Maßstabgerechte Pläne stehen am Ende dieser Seite zum Download zur Verfügung.

Alter Markt

Alter Markt (© Barbara Plate)
Alter Markt (© Barbara Plate)
Alter Markt (© Barbara Plate)
Der Alte Markt liegt zentral in Potsdams historischer Mitte zwischen Nikolaikirche und Landtagsneubau, Potsdam Museum und Museum Barberini.

Nutzbare Fläche: 3500 m²
Befestigung: Natursteinpflaster (Gewichtsbeschränkung)
ÖPNV: in 2 Min. Entfernung Straßenbahn- und Bushaltestellen
Parkplätze: ca. 70 gebührenpflichtige Parkplätze Am Kanal, Stadtbahnhof in der Nähe (5 Min.) mit Parkhäusern und S-Bahnanschluss nach Berlin

Am Schlaatz − Stadtplatz

Stadtplatz Am Schlaatz (© Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate)
Stadtplatz Am Schlaatz (© Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate)
Stadtplatz Am Schlaatz (© Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate)

Der Stadtplatz am Schlaatz liegt im Neubaugebiet Schlaatz (ca. 8.700 Einwohner) zwischen Schilfhof und Erlenhof, nahe dem Bürgerhaus am Schlaatz und eignet sich für Kinderfeste oder Weihnachtsmärkte. Hier findet zum Beispiel das Fest der Toleranz statt.

Nutzbare Fläche: 350 m²
Befestigung: Steinplatten (eingeschränkt befahrbar)
ÖPNV: in 2 Min. Entfernung
Parkplätze: keine vor Ort
Besonderheiten: Mo. bis Sa. kleiner Wochenmarkt

Bassinplatz

Bassinplatz (© Michael Lüder)
Bassinplatz (© Michael Lüder)
Bassinplatz (© Michael Lüder)

Der Bassinplatz liegt im historischen Stadtzentrum an beiden Seiten der katholischen St. Peter und Paul Kirche neben dem Holländischen Viertel. Die Parkplatzfläche ist zum Teil reserviert für Busse, die Marktseite von Montag bis Samstag durch den Wochenmarkt belegt.

Nutzbare Fläche: je Platzfläche ca. 950 m²
Befestigung: Pflaster (keine Gewichtsbeschränkung)
1. Platzfläche "Wochenmarkt": Mo. bis Sa. reserviert für Wochenmarkt
2. Platzfläche "Parkplatz": reserviert für Touristenbusse und Taxenhaltestelle
ÖPNV: zentraler Halt für Straßenbahn und Busse in 3 minütiger Entfernung
Parkplätze: Parkhäuser Hebbelstr. (2 Min.), WilhelmGalerie am Platz der Einheit (2 Min.), Stadtpalais/Hegelallee (5 Min.)
Besonderheiten: zwei voneinander getrennte Platzflächen

Brandenburger Straße

Brandenburger Straße (© Olaf Möldner)
Brandenburger Straße (© Olaf Möldner)
Brandenburger Straße (© Olaf Möldner)

Die Fußgängerzone Brandenburger Straße liegt zentral im historischen Stadtzentrum zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Brandenburger Tor. Anwohner und die historische Kulisse sind bei der inhaltlichen Gestaltung zu beachten. Die Straße ist geeignet für Infostände, Promotion-Aktionen, Weihnachtsmärkte, kleinere Stadtfeste. Die Fläche steht nur partiell zur Verfügung, vor allem wegen Anleiterflächen und Rettungstrassen, die nicht bebaut werden dürfen.

Nutzbare Fläche: jeweils ca. 20m² (Gesamtlänge 700 m, Breite 12 m)
Befestigung: Großsteinpflaster (keine Gewichtsbeschränkung)
ÖPNV: Straßenbahn- und Bushaltestellen in 1-5 Min. Entfernung
Parkplätze: Tiefgarage Luisenplatz (1-5 Min.), Parkhaus "Stadtpalais" Hegelallee (2-7 Min.)
Besonderheiten: jeweils Sa. und So. Kunstmarkt Ecke Lindenstraße

Brandenburger Tor − Vorplatz

Vorplatz am Brandenburger Tor (© Barbara Plate)
Vorplatz am Brandenburger Tor (© Barbara Plate)
Vorplatz am Brandenburger Tor (© Barbara Plate)

Der Vorplatz am Brandenburger Tor liegt im historischen Stadtzentrum zwischen Brandenburger Tor und der Fußgängerzone "Brandenburger Straße". Der Platz ist geeignet für kleine Feste, Jubiläen, Empfänge, Werbeveranstaltungen, kleine Spezialmärkte, Informationsveranstaltungen. Werbe-Trucks sind am Platz nicht erlaubt.

Nutzbare Fläche: ca. 450 m²
Befestigung: Pflaster (keine Gewichtsbeschränkung)
ÖPNV: Straßenbahn und Bus in 2 Min. Entfernung
Parkplätze: Tiefgarage am Luisenplatz (1 Min.)
Besonderheiten: eignet sich für kleine bis mittlere Veranstaltungen (keine Werbe-Trucks!)

Ernst-Busch-Platz

Ernst-Busch-Platz (© Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate)
Ernst-Busch-Platz (© Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate)
Ernst-Busch-Platz (© Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate)

Der Ernst-Busch-Platz liegt im Neubaugebiet Drewitz (ca. 5.500 Einwohner) an der Konrad-Wolf-Allee gegenüber des Havel-Nuthe-Centers und eignet sich zum Beispiel für Kinder- und Wohngebietsfeste, Spezialmärkte, Kunstaktionen.

Nutzbare Fläche: ca. 2800 m²
Befestigung: Steinplatten (eingeschränkt befahrbar)
ÖPNV: Straßenbahn direkt am Platz
Parkplätze: ca. 50 gebührenfreie Stellplätze
Besonderheiten: teilweise überdacht

Heiner-Carow-Platz

Heiner-Carow-Platz (© Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate)
Heiner-Carow-Platz (© Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate)
Heiner-Carow-Platz (© Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate)

Der Heiner-Carow-Platz liegt im Neubaugebiet Kirchsteigfeld zwischen Hirtengraben und Dorothea-Schneider-Straße und eignet sich zum Beispiel für Kinder-, Sport- und Wohngebietsfeste oder Märkte.

Nutzbare Fläche: ca. 2000 m²
Befestigung: Kleinsteinpflaster eingeschränkt befahrbar
ÖPNV: Straßenbahnhalt in 2 Min. Entfernung
Parkplätze: keine vor Ort
Besonderheiten: wird auch als Parkplatz genutzt − muss freigesperrt werden

Johannes-Kepler-Platz

Johannes-Kepler-Platz (© Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate)
Johannes-Kepler-Platz (© Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate)
Johannes-Kepler-Platz (© Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate)

Der Johannes-Kepler-Platz liegt im Neubaugebiet Am Stern (ca. 13.300 Einwohner) zwischen Neuendorfer Straße und Galileistraße und eignet sich zum Beispiel für Kinder- und Wohngebietsfeste, Bürgerfeste (z. B. der Wohnungsgenossenschaften).

Nutzbare Fläche: ca. 350 m²
Befestigung: Steinplatten eingeschränkt befahrbar
ÖPNV: Straßenbahn direkt am Platz
Parkplätze: ca. 200 gebührenfreie Stellplätze in unmittelbarer Nähe
Besonderheiten: Mo. bis Sa. täglich kleiner Markt

Luisenplatz

Brandenburger Tor mit dem Luisenplatz (© Michael Lüder)
Brandenburger Tor mit dem Luisenplatz (© Michael Lüder)
Brandenburger Tor mit dem Luisenplatz (© Michael Lüder)

Der Luisenplatz liegt im historischen Stadtzentrum zwischen Brandenburger Tor und der Allee nach Sanssouci (Zugang zum Schlosspark Sanssouci) in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone "Brandenburger Straße". Der Platz um den geschützten Brunnenbereich ist geeignet für Konzerte, Spezialmärkte, Stadtfeste, Soccer-Turniere, Public Viewing, Aufstellung von Werbe-Trucks, Historische Feste.

Nutzbare Fläche: ca. 2200 m²
Befestigung: teilweise gepflastert, wassergebundene Decke (Gewichtsbeschränkung)
ÖPNV: Straßenbahn- und Bushaltestellen in 2 Min. Entfernung
Parkplätze: Tiefgarage Luisenplatz
Besonderheiten: Brunnen in der Mitte der Platzfläche und Abgänge zur Tiefgarage

Neuer Markt

Neuer Markt (© Michael Lüder)
Neuer Markt (© Michael Lüder)
Neuer Markt (© Michael Lüder)

Der Neue Markt liegt zentral in Potsdams historischer Mitte am Kutschstallhof, in dem sich das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte befindet. Der Platz um das Restaurant "Die Waage" eignet sich für Rosenfeste, Stadtfeste etc.

Nutzbare Fläche: 1500 m²
Befestigung: Pflaster (keine Gewichtsbeschränkung)
ÖPNV: Straßenbahn- und Bushaltestellen in 2 Min. Entfernung
Parkplätze: ca. 50 Plätze im Parkhaus Werner-Seelenbinder-Straße (2 Min.)
Besonderheit: In der Mitte der Fläche befindet sich das Restaurant "Die Waage"

Weberplatz

Friedrichskirche auf dem Weberplatz (© Michael Lüder)
Friedrichskirche auf dem Weberplatz (© Michael Lüder)
Friedrichskirche auf dem Weberplatz (© Michael Lüder)

Der Weberplatz im historischen Stadtteil Babelsberg an der Friedrichskirche eignet sich zum Beispiel für das Böhmische Weberfest, Weihnachtsmärkte, Kinderfeste etc. Samstags ist der Platz für den Wochenmarkt reserviert.

Nutzbare Fläche: 650 m²
Befestigung: unbefestigt (Gewichtsbeschränkung)
ÖPNV: Straßenbahn- und Bushaltestellen in 2 Min. Entfernung: Rudolf-Breitscheid-Straße, Karl-Liebknecht-Straße
Parkplätze: keine vor Ort
Besonderheiten: Fläche mit altem Baumbestand, samstags Wochenmarkt

 

Öffentliche Plätze, die nicht von der Landeshauptstadt Potsdam verwaltet werden

In jedem Fall ist zur Nutzung der privat vermieteten Plätze ein Nutzungsvertrag mit dem jeweiligen Vermieter abzuschließen. Bei Auswirkungen auf den öffentlichen Raum ist zusätzlich eine Straßensondernutzung zu beantragen.

Neuer Lustgarten

Neuer Lustgarten (© Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate)
Neuer Lustgarten (© Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate)
Neuer Lustgarten (© Landeshauptstadt Potsdam/Barbara Plate)

Der Neue Lustgarten liegt im historischen Stadtzentrum neben dem Hotel Mercure an der Breiten Straße. Die große Fläche am Hafen ist in eine Rasenfläche und eine betonierte Veranstaltungsfläche geteilt und kann für größere Stadtfeste (z. B. Stadtwerkefest), Konzerte, Trödel- und Stoffmärkte, Schaustellerveranstaltungen, Kinderfeste, Sportveranstaltungen genutzt werden. Sie wird von der Pro Potsdam GmbH verwaltet.

Befestigung: Platten, keine Gewichtsbegrenzung
ÖPNV: direkt an TRAM-Haltestelle in jede Richtung, Bushaltestellen auch Überland
Parkplätze: Parkhaus Hauptbahnhof (5 Min.), Tiefgarage Werner-Seelenbinder-Str. (3 Min.),
Tiefgarage IHK Schlossstraße (2 Min.)
Vermietung über: Pro Potsdam GmbH, Behlertstraße 28, 14469 Potsdam
Kontakt: Herr Jöllenbeck Tel. +49 331 6206-421, Fax +49 331 6206-429

Schiffbauergasse

Schiffbauergasse (© Ulf Böttcher)
Schiffbauergasse (© Ulf Böttcher)
Schiffbauergasse (© Ulf Böttcher)

Der Kultur- und Gewerbestandort Schiffbauergasse an der Berliner Straße, direkt am Tiefen See mit wunderschönem Ausblick auf den Schlosspark Babelsberg, ist der bevorzugte Veranstaltungsbereich der Stadt und eignet sich zum Beispiel für Sportveranstaltungen, Kultur- und Kunstfestivals. Auf dem großflächigen Areal befinden sich namhafte Kultureinrichtungen wie das Hans Otto Theater, das Tanztheater fabrik Potsdam oder das Museum Fluxus neben Firmensitzen von Oracle und VW Design.

ÖPNV: direkt vor der Einfahrt Schiffbauergasse
Parkplätze: Parkhaus in der Schiffbauergasse
Kontakt: Stadtverwaltung Fachbereich Kultur und Museum

Volkspark Potsdam

Volkspark Potsdam (© Michael Lüder)
Volkspark Potsdam (© Michael Lüder)
Volkspark Potsdam (© Michael Lüder)

Das ehemalige Bundesgartenschau-Gelände im großflächigen Volkspark liegt am wachsenden Wohngebiet Bornstedter Feld und beinhaltet die Biosphäre Potsdam. Die Flächen eignen sich für Ritterfeste, Familienfeste wie das Drachenfest, Kinderfeste, Zirkusgastspiele, Sportveranstaltungen. Der gepflegte Park mit der Bundesgartenschau-Bepflanzung muss geschützt werden. Die Vermietung übernimmt die Pro Potsdam GmbH.

ÖPNV und Parkplätze: direkt am Park
Vermietung über: Pro Potsdam GmbH, Behlertstraße 28, 14469 Potsdam
Kontakt: Herr Jöllenbeck Tel. +49 331 6206-421, Fax +49 331 6206-429

Downloads