mitwirken - gestalten - verändern

Bürgerhaushalt in Potsdam

Bei der Vorschlagssammlung und in den Abstimmungsphasen des Bürgerhaushalts 2018/19  haben sich erneut mehr als 14.000 Potsdamerinnen und Potsdamer eingebracht. Somit beteiligten sich wieder knapp zehn Prozent aller Bürgerinnen und Bürger. Insgesamt sind beim Bürgerhaushalt 2018/19 der Landeshauptstadt Potsdam 869 Vorschläge eingereicht worden.

>> Hier finden Sie die "TOP 20 - Liste" des Potsdamer Bürgerhaushalts 2018/19.

Potsdams Bürgermeister und Finanzbeigeordneter Burkhard Exner freut die erneut hohe Teilnehmerzahl und dankt allen Beteiligten für ihr Engagement. „Mit dem Bürgerhaushalt und dem dauerhaften Interesse der Einwohnerschaft nimmt Potsdam deutschlandweit eine klare Vorreiterrolle ein. Viele nutzen diese Form des Dialogs mit der kommunalen Politik und Verwaltung. Sie bringen sich aktiv ein und machen den Bürgerhaushalt zu dem, was er sein soll: Ein Beitrag zur gemeinsamen Gestaltung unserer Stadt.“

Am 8. November 2017 wurde die „TOP 20 - Liste" an die Potsdamer Stadtverordnetenversammlung übergeben. Die Liste wird nun in die politische Beratung des nächsten Stadthaushalts einbezogen und voraussichtlich Anfang 2018 in den Kategorien „Annahme“, „In Umsetzung“, „Prüfauftrag“ und „Ablehnung“ entschieden.

Für Fragen und Informationen stehen wir Ihnen gerne unter Telefon 0331 - 289 1120 zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Projektteam Bürgerhaushalt

Kontakt:
Landeshauptstadt Potsdam
Geschäftsbereich Zentrale Steuerung und Finanzen - Projektteam Bürgerhaushalt
Friedrich-Ebert-Straße 79/81, 14469 Potsdam
Email: Buergerhaushalt@Rathaus.Potsdam.de