Potsdamer Seniorenplan

Das Foto zeigt im Vordergrund eine Seniorin und dahinter einen Senior auf dem Fahrrad.
Das Foto zeigt im Vordergrund eine Seniorin und dahinter einen Senior auf dem Fahrrad.
Radfahrende Senioren (© Monkey Business - stock.adobe.com)

Ein Blick in die Bevölkerungsentwicklung der Landeshauptstadt zeigt, dass Potsdam immer älter wird. Damit die Landeshauptstadt Potsdam auf das Älterwerden ihrer Bürgerinnen und Bürger in allen Lebenslagen vorbereitet ist, entwickelte die Stadtverwaltung den Seniorenplan 2016. Dieser bietet Orientierung, welche Ziele bis 2020 zu verfolgen sind, um ein selbstbestimmtes Älterwerden zu ermöglichen.

Im November 2016 hat die von der Bundesregierung beauftragte Expertenkommission den Siebten Altenbericht "Sorge und Mitverantwortung in der Kommune - Aufbau und Sicherung zukunftsfähiger Gemeinschaften" veröffentlicht. In diesem Bericht wird untersucht, welche Voraussetzungen vor Ort gegeben sein müssen, damit ein gutes Leben im Alter möglich ist.

Die Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Potsdam hat daraufhin im Jahr 2017 beschlossen, die Erkenntnisse und Empfehlungen des Siebten Altenberichts in den Potsdamer Seniorenplan mit einzuarbeiten. Der Potsdamer Seniorenplan 2018 wurde in enger Abstimmung mit dem Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Potsdam erstellt.

Downloads