225 | Volkshochschule: Sommerferien mit der Jungen VHS

Ab sofort können die Ferienkurse der VHS gebucht werden
Eine Frau macht ein Foto.
© pixabay_pexels

Fotografische Zeitreise © pixabay_pexels

In den Sommerferien stehen in der Volkshochschule im Bildungsforum (VHS) Kreativität und Spaß im Vordergrund. Das Angebot erstreckt sich auf alle sechs Ferienwochen und reicht von Mangazeichnen über Spanisch, Chinesisch, Japanisch, Jonglage und Selbstverteidigung bis hin zu Kursen wie Fotografie, Makramee und Gebärdensprache.

Neu im Ferienprogramm ist der Kurs „Fotografische Zeitreise“, in dem die Teilnehmenden Mode und Posen historischer Fotos imitieren, bevor sie sich gegenseitig ablichten. Auch „Pflanzenfärben auf Seide“ und „Upcycling in Beton-, Rost und Satinieroptik“ sind neu. Im Kurs „Stop Motion Film mit LEGO“, erlernen die Teilnehmenden ab zehn Jahren alle Schritte von der Idee zum fertigen Film. Wer einen Job als Babysitter*in plant, kann sich darauf im Babysitterkurs vorbereiten. In „Java für Anfänger*innen“ lernen die Teilnehmenden Computer-Programme zu schreiben. Wer zum ersten Mal ein Fotobuch erstellen möchte, kann dies ebenfalls in einem Junge-VHS-Kurs lernen.

Die Kurse und Workshops richten sich an Kinder und Jugendliche zwischen acht und 16 Jahren, die in den Ferien etwas Neues ausprobieren möchten. Auch wer ganz praktische Fähigkeiten für den Schulalltag trainieren möchte, ist in der VHS richtig und kann Kurse zu Stressabbau, Excel- und Word sowie 10-Fingersystem-Tastaturschreiben belegen.

Die Anmeldung muss über die Eltern erfolgen. Das vollständige Ferienprogramm der Jungen VHS findet sich auf der Webseite.

Mehr Informationen und Anmeldung unter Tel: 0331 289-4566/- 4569