Schloß Kartzow

Schloß Kartzow (© Hartmut Kreft)
Schloß Kartzow (© Hartmut Kreft)
Schloß Kartzow (© Hartmut Kreft)

Der neobarocke Herrensitz im Potsdamer Norden entstand 1912 im Auftrag des Berliner Schnapsfabrikanten Arthur Gilka. Er ist einer der wenigen Bauten von Eugen Schmohl, Architekt der Borsigvilla und des Borsigturms, im Land Brandenburg. Im Frühjahr 2007 wurde das historische Haus nach Vorgaben des Denkmalschutzes in der unteren Etage saniert und einer Nutzung zugeführt. Über eine prachtvolle Freitreppe gelangen Sie in ein architektonisches Kleinod. Wie geschaffen für den schönsten Tag im Leben, steht Schloss Kartzow in malerischer Landschaft, nur rund 15 Kilometer von der Potsdamer Innenstadt und rund 30 Kilometer von Berlin entfernt. Eingebettet in seinen Landschaftspark, scheint es nur darauf zu warten, zur Traumkulisse für Ihre Hochzeit zu werden.

Seit September 2007 kann man sich im Gartensaal standesamtlich das Ja-Wort geben. Das pastellfarbene Eheschließungszimmer bietet Platz für maximal 30 Personen. Es ist in seiner ursprünglichen Farbgebung wiederhergestellt, vollendet wird es durch einen repräsentativen Kronleuchter und dezente, elegante Möblierung sowie Dekoration. Der Gartensaal des Haus eröffnet einen wundervollen Blick in den Park. Gern können Sie hier oder auf der Terrasse des Herrenhauses Ihre Gäste stilvoll empfangen.

Planen und erleben Sie auf Schloss Kartzow Ihr Fest. Die Schloss Kartzow GmbH & Co KG arrangiert unvergessliche Hochzeiten und sehr gern auch Ihre Beratung und ein persönliches Angebot, beinhaltend einen kompletten Veranstaltungsservice und die Übernahme der Logistik Ihrer Hochzeit.

Adresse: 
Schloss Kartzow
Kartzower Dorfstraße 16
14476 Potsdam
Deutschland