BVBK

Brandenburgische Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler e. V.

Jutta Pelz, Vorsitzende BVBK e.V., und Dr. Hinrich Enderlein, Vorstizender Brandenburgischer Kulturbund e.V. (© BVBK )
Jutta Pelz, Vorsitzende BVBK e.V., und Dr. Hinrich Enderlein, Vorstizender Brandenburgischer Kulturbund e.V. (© BVBK )
Jutta Pelz, Vorsitzende BVBK e.V., und Dr. Hinrich Enderlein, Vorstizender Brandenburgischer Kulturbund e.V. (© BVBK )

Der Brandenburgische Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler e. V. (BVBK) ist die Interessenvertretung der Bildenden Künstler des Landes Brandenburg. Er hat rund 300 Mitglieder.

Der Verband unterstützt die beruflichen, sozialen und wirtschaftlichen Anliegen seiner Mitglieder. Er ist Ansprechpartner für das Fachpublikum sowie für Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Der BVBK bietet Brancheninformationen, z. B. über eine Internetseite, einen Newsletter und die Verbandszeitschrift. Er ist fachlich sehr gut vernetzt und in ständigem Austausch mit Ministerien, Kulturämtern und anderen Institutionen verschiedener Ressorts. Der BVBK organisiert die Künstlermesse ART BRANDENBURG, er fördert die Kooperation der Mitglieder untereinander und den internationalen Künstleraustausch.

In der Landeshauptstadt Potsdam betreibt der BVBK die Produzentengalerie M als Schaufenster der brandenburgischen Künstler.

Adresse: 
Brandenburgischer Verband Bildender Künstlerinnen & Künstler e.V.
Charlottenstraße 122
14467 Potsdam
Deutschland
0331-270 6538
0331-270 65 39