Pressemitteilung Nr. 567 vom 09.09.2014

Repair-Café am Samstag in der Stadt- und Landesbibliothek

Das nächste Repair-Café in der Stadt- und Landesbibliothek (SLB) im Bildungsforum findet am  Samstag, 13. September, von 10 bis 14 Uhr statt. Die Veranstaltung ist ein Gemeinschaftsprojekt der SLB und des Wissenschaftsladens Potsdam e.V. und wurde 2014 mit dem Klimapreis der Stadt Potsdam ausgezeichnet. Jeder, der ein kaputtes Haushaltsgerät hat und es nicht wegwerfen möchte, kann es mitbringen und zusammen mit anderen reparieren. Eingeladen sind auch alle, die ihr Wissen weitergeben möchten. Parallel können sich die Bastlerinnen und Bastler bei Kaffee, Tee und Kuchen austauschen und gegenzeitig Tipps und Tricks zeigen.

Die Idee zu Repair-Cafés stammt aus den Niederlanden und ist als eine Gegenbewegung zur „Wegwerfgesellschaft“ entstanden. Zugrunde liegendes Konzept ist die Hilfe zur Selbsthilfe und die gegenseitige Unterstützung und Beratung bei der Reparatur kleiner Haushaltsgeräte. Wer die technischen und handwerklichen Fähigkeiten und Fertigkeiten hat, kann sie weitergeben. Wer sie nicht hat, kann sie sich zunutze machen.

Mit dem Veranstaltungsangebot in Potsdam soll ein Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und geringerem Ressourcenverbrauch geleistet werden. Denn eine längere Haltbarkeit technischer Geräte und anderer Haushaltsgegenstände bedeutet gleichzeitig auch einen geringeren Konsum – mit allen damit verbundenen ökologischen und ökonomischen Konsequenzen.

Die nächsten Repair-Cafés in der SLB finden am 11. Oktober und 8. November statt. Der Eintritt ist frei.