Pressemitteilung Nr. 473 vom 02.09.2005

Finnischer Jazz vom Feinsten: Das Joona Toivanen Trio aus Jyväskylä in Potsdam

Das diesjährige Potsdamer Jazzfestival bekommt finnische Akzente: Am Freitag, 16. September 2005, 21.00 Uhr gastieren im Potsdamer Waschhaus der Jazz-Künstler Jimi Tenor aus Lahti und das Joona Toivanen Trio aus Jyväskylä. Die Einladung an das Joona Toivanen Trio aus Potsdams finnischer Partnerstadt geht auf das 20-jährige Jubiläum der Städtepartnerstadt zwischen Potsdam und Jyväskylä zurück.
In der mittelfinnischen Stadt Jyväskylä findet jedes Jahr ein Jazz-Festival statt. „Unser Anliegen besteht darin, durch das diesjährige Jubiläumsprojekt eine Belebung der Städtepartnerschaft zu erreichen. Vor allem geht es uns darum, Projekte und Personen zusammenzuführen, die auch künftig miteinander arbeiten wollen. So entstand die Idee der Kooperation zwischen dem Potsdamer Jazzfestival und dem Festival ‚Jyväskylä Summer Jazz’“, erläutert Sigrid Sommer vom Bereich Marketing/Kommunikation der Stadtverwaltung. Die Organisatorin des finnischen Jazzfestes, Kirsi Lajunen, begleitet das Jazz Trio nach Potsdam.
Der Pianist Joona Toivanen, Jahrgang 1981, sein Bruder Tapani (1982) als Bassist und Schlagzeuger Olavi Louhivuori (1981) sind seit 1997 als Formation zusammen. Alle drei studierten am Finnischen Konservatorium. Sie spielen „modernen, intelligenten, vielseitigen und vor allem lyrischen Jazz. [...] Die Musik des Joona Toivanen Trio ist lyrisch und elegant und gleichermaßen stark individuell. Sie kommt aus der finnischen Natur und schöpft aus der reichen epischen und Folk-Tradition“, heißt es auf der Homepage des Trios. Tourneen führten das Ensemble durch ganz Europa, Australien und Asien, wo sie an wichtigen Festivals teilnahmen und mit ihrer Musik und ihrer Art der Interpretation die Herzen von jung und alt erwärmten. Nicht nur vom Publikum des Jazz@Opera Festivals in Helsinki wurde das Ensemble gefeiert. Das Joona Toivanen Trio veröffentlichte im Jahr 2000 sein Debütalbum „Numurkah“. Anlässlich des Jyväskylä Sommer Festivals 2002 erschien die zweite CD „Lumous“.

Neben dem Konzert im Waschhaus gibt das Trio im Rahmen der Potsdamer Jazz-Nacht am Sonnabend, 17. September 2005, ab 20.00 Uhr ein Konzert im Restaurant „Doreamus“ in der Brandenburger Straße 30-31. Die Betreiber des Lokals über den Dächern Potsdams, Doreen Bastian und Asmus Voigt, freuen sich auf die Gäste aus dem Norden: „Wir bieten unseren Gästen schon seit vier Jahren regelmäßig Jazz an und freuen uns darauf, jetzt einen besonderen Abend gestalten zu können. Außer mit finnischem Jazz möchten wir unsere Gäste auch mit kulinarischen Spezialitäten aus Finnland verwöhnen.“