Beteiligung an der Bauleitplanung

Die städtebauliche Entwicklung Potsdams wird maßgeblich durch die Bauleitplanung gesteuert. Bauleitpläne sind der Flächennutzungsplan (FNP) und die Bebauungspläne (B-Pläne).

Der FNP ist die Bodennutzungskonzeption für das gesamte Stadtgebiet. Den Bürgerinnen und Bürgern gegenüber hat er keine unmittelbare Rechtswirkung. Rechtsverbindliche Festsetzungen für die Bebauung und sonstige Nutzung der Grundstücke enthalten die B-Pläne. Sie werden für einzelne Teilbereiche innerhalb der Stadt aufgestellt und konkretisieren die Aussagen des FNP.

Die Verfahren zur Aufstellung und Änderung der Bauleitpläne sind bundesweit einheitlich. Die Beteiligung der Öffentlichkeit ist nach § 3 Baugesetzbuch fester Bestandteil dieser Verfahren. Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie aktuelle Beteiligungsverfahren, über die wir Sie informieren möchten.

Sie haben die Gelegenheit, die Planentwürfe mit uns zu erörtern und sich dazu zu äußern. Ihre Stellungnahme und die darin geäußerten Belange werden in das weitere Verfahren eingehen.

Wenn Sie sich für bereits rechtsgültige Bebauungspläne und den wirksamen Flächennutzungsplan interessieren, folgen Sie den Verlinkungen. Dokumentationen zu einzelnen Beteiligungsverfahren finden Sie unter Buergerbeteiligung.Potsdam.de.

Bebauungsplan Nr. 11A "Waldsiedlung" (OT Groß Glienicke), 1. Änderung, Teilbereich Nordwest

Die im Amtsblatt Nr.19 vom 23. Juni 2022 angekündigte Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bebauungsplan Nr. 11A „Waldsiedlung“, 1. Änderung, Teilbereich Nordwest in der Zeit vom 18. Juli bis zum 18. August 2022 kann aus organisatorischen Gründen nicht stattfinden! Die Bekanntgabe des neuen Termins für die Öffentlichkeitsbeteiligung wird zu gegebener Zeit im Amtsblatt erfolgen.» mehr

Bebauungsplan Nr. 160 "Westlicher Universitätscampus Griebnitzsee" und Entwurf zur Flächennutzungsplan-Änderung „Westlicher Universitätscampus Griebnitzsee“ (19/17)

Beteiligung der Öffentlichkeit an der Bauleitplanung, Öffentliche Auslegung des Bebauungsplans Nr. 160 "Westlicher Universitätscampus Griebnitzsee" und des Entwurfs zur Flächennutzungsplan-Änderung „Westlicher Universitätscampus Griebnitzsee“ (19/17) vom 01.07.2022 bis einschließlich 12.08.2022» mehr

Öffentliche Auslegung des Entwurfs des Regionalplans Havelland-Fläming 3.0

Der Entwurf wurde mit seiner Begründung, den ergänzenden Unterlagen sowie dem Umweltbericht vom 10. März 2022 bis einschließlich 10. Mai 2022 ausgelegt. Bis einschließlich 9. Juni 2022 konnten Stellungnahmen abgegeben werden.» mehr

Vorbereitende und verbindliche Bauleitplanung: Informationen zur Datenerhebung und -verarbeitung

Im Rahmen der Beteiligungen zur Bauleitplanung werden personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. Alle vollständigen Informationen über die Datenverarbeitung im Rahmen der Beteiligungen gemäß Artikel 13 und 14 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) finden Sie hier.» mehr

Broschüre Bauleitplanung

In der Broschüre Bauleitplanung erhalten Sie alle Informationen zu den Bebauungsplänen.» mehr

Raststätte Havelseen: Potsdam gibt negative Stellungnahme ab

Bernd Rubelt, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Umwelt, informiert heute die Mitglieder des Hauptausschusses über die geplante negative Stellungnahme der Landeshauptstadt Potsdam im Anhörungsverfahren zur Planfeststellung für den Neubau der Tank- und Rastanlage „Havelseen“ an der A10.» mehr

Einwohnerversammlung zum Umbau der Gleise in der Heinrich-Mann-Allee

Am Dienstagabend, 8. November 2019, fand in der Aula des Humboldt Gymnasiums eine Einwohnerversammlung statt, in der über den geplanten Umbau der Gleisanlagen in der Heinrich-Mann-Allee informiert wurde.» mehr