Pressemitteilung Nr. 457 vom 06.08.2020

Gedenkveranstaltung am 59. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer

Am 13. August 2020 findet um 14.30 Uhr an der Skulptur NIKE ‘89 direkt an der Glienicker Brücke eine Gedenkveranstaltung anlässlich des Jahrestages des Baus der Berliner Mauer vor 59 Jahren statt. Gemeinsam erinnern die Landeshauptstadt Potsdam, das Land Brandenburg und die Fördergemeinschaft „Lindenstraße 54“ in Kooperation mit der Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße an das historische Ereignis und gedenken der Mauertoten.

Auf der Veranstaltung sprechen Innenminister Michael Stübgen, die Beigeordnete für Bildung, Kultur, Jugend und Sport der Landeshauptstadt Potsdam, Noosha Aubel, und Prof. Dr. Frank Bösch, Direktor des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung.

In der Nacht zum Sonntag, dem 13. August 1961 riegelten Grenztruppen, Volkspolizisten, Mitglieder der „Kampftruppen der Arbeiterklasse“ und Soldaten der Nationalen Volksarmee die Sektorengrenze nach West-Berlin und den Berliner Außenring ab. Die anfangs errichteten Stacheldrahtverhaue wurden nach und nach durch eine circa zwei Meter hohe Mauer ersetzt, die Berlin in zwei Hälften teilte. Potsdams Stadtgrenze zu West-Berlin war nun eine hochgesicherte Staatsgrenze. Die Teilung sollte 28 Jahre bestehen und forderte zahlreiche Todesopfer.

In den vergangenen elf Jahren vermittelte jährlich die von der Fördergemeinschaft „Lindenstraße 54“ organisierte Gedenkaktion MauerVerlauf die einstige Grenzsituation durch thematische Rundgänge mit fachlichen Informationen. Aufgrund der derzeit geltenden Abstandsregelungen kann in diesem Jahr der MauerVerlauf nicht stattfinden. Der schon weitgehend geplante 12. Mauerverlauf soll im nächsten Jahr nachgeholt werden.

Bereits um 13 Uhr lädt der Ortsbeirat Groß Glienicke am 13. August 2020 zu einer Gedenkveranstaltung an der Mauergedenkstätte am Groß Glienicker See ein. Die Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport, Noosha Aubel, wird dort ein Grußwort halten und gemeinsam mit Vertretern des Bezirks Spandau der Toten gedenken.