Chancengleichheit

Die Landeshauptstadt Potsdam tritt für ein Zusammenleben ein, welches durch Chancengleichheit geprägt ist. Die gleichberechtigte Teilhabe der Menschen, unabhängig ihrer Unterschiedlichkeit, an allen gesellschaftlichen Bereichen ist dabei ein erstrebenswertes Ziel. Aber auch das klare Bekenntnis zu Antidiskriminierung und zum Abbau von Benachteiligungen sind unerlässlich, um einen wertschätzenden und verantwortungsvollen Umgang untereinander zu fördern.

Auf den folgenden Seiten finden Sie wertvolle Informationen darüber, wie Chancengleichheit in der Landeshauptstadt Potsdam gelebt wird sowie wichtige AnsprechpartnerInnen und Kontaktadressen zum Thema.

27. Brandenburgische Frauenwoche

Die 27. Brandenburgische Frauenwoche findet in diesem Jahr vom 2. bis 12. März 2017 unter dem landesweiten Motto „Frauen MACHT faire Chancen“ statt. Im Vordergrund steht dabei die politische Teilhabe von Frauen und Mädchen im Land Brandenburg.» mehr

27. Brandenburgische Frauenwoche

Die 27. Brandenburgische Frauenwoche steht unter dem landesweiten Motto "Frauen MACHT faire Chancen".» mehr

Wanderausstellung: Wer braucht Feminismus?

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden vom 2. bis 30. März Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt.» mehr

Interaktiver Vortrag zum Thema „Feminismus“ mit der Künstlerin und Aktivistin Jasmin Mittag

In ihrem interaktiven Vortrag wird Jasmin Mittag ihren Gästen aufzeigen, wie vielfältig die Themen von Feminismus sind und Zahlen und Fakten rund um geschlechtsbezogene Diskriminierung anschauen.» mehr

Online-Diskussion zum Thema „Frauen und Politik“ gestartet

Martina Trauth-Koschnick, die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Potsdam, lädt zu einer Diskussion zum Thema „Frauen und Politik“ auf der Online-Plattform www.civocracy.org ein: „Ziel ist, für die nächste Kommunalwahl im Jahr 2018 für mehr Frauen in der Stadtverordnetenversammlung zu werben.» mehr

Einladung zur Online-Diskussion zum Thema "Politik und Frauen"

Martina Trauth-Koschnick, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Potsdam, lädt zusammen mit Héloïse Le Masne zu einer Diskussion zum Thema „Frauen und Politik“ ein:„Das Ziel ist, für die nächste Kommunalwahl im Jahr 2018 für mehr Frauen in der Stadtverordnetenversammlung zu werben.» mehr

Alle Jungen und Mädchen haben Rechte

Die Broschüre vermittelt Jungen und Mädchen mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund Informationen über ihre Rechte und gibt zugleich Orientierung über gesellschaftlich anerkannte Normen.» mehr

10 Jahre Allgemeines Gleichbehandlungs-Gesetz

Im August 2016 wird das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) zehn Jahre alt.» mehr

Neue Heimat in Brandenburg

Mit Hilfe von Spenden und Mitgliedsbeiträgen fördert NEUE HEIMAT IN BRANEBRUG e.V. Brandenburger Projekte und Initiativen, die Bildung, Ausbildung und Berufsqualifizierung für Geflüchtete stärken.» mehr

Moderne Beauftragtenarbeit in Kommunen

Martina Trauth-Koschnick (Leiterin des und Gleichstellungsbeauftragte im Büro für Chancengleichheit und Vielfalt) schreibt über die veränderten Rahmenbedingungen für eine moderne Beauftragtenarbeit am Beispiel der Landeshauptstadt Potsdam.» mehr

Seiten