STADT FORUM POTSDAM

STADT FORUM POTSDAM
STADT FORUM POTSDAM
STADT FORUM POTSDAM

Das STADT FORUM POTSDAM ist eine unabhängige, auf zivilgesellschaftlicher Initiative basierende Institution, die sich in regelmäßigen öffentlichen Veranstaltungen mit den relevanten Themen der Potsdamer Stadtentwicklung befasst – querschnittsorientiert und  kompetent, mit Beteiligung der verantwortlichen Politiker aus Stadt und Land, aber auch unter Einbeziehung von kritischem, nicht gebundenem Sachverstand.

Mit den engagierten Diskussionen der Fachleute, Bürger und Politiker Potsdams, aber auch von außerhalb soll ein wichtiger Beitrag zur Öffnung und Transparenz, zur Vorbereitung und Vermittlung von mitunter komplexen politischen Entscheidungen in Potsdam geleistet werden.

Für diese seit 1998 regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen wird das STADT FORUM POTSDAM von der Stadt Potsdam finanziell unterstützt, seine Arbeit wird in jährlich erscheinenden Dokumentationen festgehalten.

Die Kerngruppe arbeitet ehrenamtlich und setzt sich aus den folgenden
Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Potsdam zusammen:

Dipl.-Ing. Albrecht Gülzow, Dipl.-Phil. Saskia Hüneke, Dipl.-Ing. Philipp Jamme, Dipl.-Ing. Hajo Kölling, Dipl.-Ing. Dieter Lehmann, Dr. Volker Pohl, Dipl. Bibl. Katrin Schneider, Prof. Dipl.-Ing. Bernd Steigerwald, Prof. Dr. Hermann Voesgen, Dipl.-Ing. Christian Wendland.

Die Kerngruppe wird in ihrer Arbeit durch die Geschäftsstelle unterstützt, die die fachliche Vorbereitung und technische Durchführung der Sitzungen koordiniert und als Ansprechpartner fungiert.

Aktuelle Sitzung

64. Sitzung, Donnerstag 11. April 2019, 19 Uhr
im Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64, 14469 Potsdam

Thema: Potsdam - Wie hoch? Wie dicht?
Verdichtung in der wachsenden Stadt
Hochhauskonzepte für Krampnitz, für die Waldstadt II, auf dem RAW-Gelände und im Kirchsteigfeld?
Städtische Dichte im Spannungsfeld zwischenn Ökonomie und Ökologie

Weitere Sitzungen 2019

65. Sitzung, Donnerstag 5. September 2019, 18 Uhr
im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte

Thema: Mieten und Wohnen in Potsdam
Die Entwicklung der Mieten und des Mietwohnungsbaus in Potsdam
Die Strategien der GEWOBA und der Wohnungsbau-Genossenschaften
 

66. Sitzung, Donnerstag 21. November 2019 (Ersattztermin 28.11.19),  18 Uhr
im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte

Thema: Der Stadtkanal und der innerstädtische Stadtraum
Die Aufwertung des innerstädtischen Raums und der ruhende Verkehr
Wasser in der Stadt
 

Weitere Themen:

  • Kunst- und Kreativquartier in der Plantage
    Perspektiven und Trägerschaften des Kunsthauses im Rechenzentrum
    Mögliche Standorte der Kunsthalle
    Die Entwicklung des Potsdam Museums am Alten Markt
     
  • Transformation der industriell errichteten Wohngebiete im Potsdamer Südosten
    Neue Anforderungen angesichts des Bevölkerungswachstums
    Nachverdichtungen für den Bestand?
    Strategien zur Bewahrung der sozialen Mischung
    Was tun gegen die Überalterung?
     
  • Energie als Ressource
    Der Masterplan Klimakommune
     
  • Enwicklung der Stadtmitte
    Umsetzung des Leitbautenkonzepts für das Quartier IV am Alten Markt

 

Kontakt

Geschäftsstelle STADT FORUM POTSDAM

Dr. Günter Schlusche
Bassermannweg 7
12207 Berlin-Lichterfelde
Tel 030 771 97 59 
Fax 030 771 17 61

Wenn Sie Anregungen haben oder in den Einladungsverteiler aufgenommen werden möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an die Geschäftsstelle des Stadtforums unter:

E-Mail: guenter.schlusche@web.de