Seniorenbüro des Seniorenbeirates

Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Potsdam

Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Potsdam (© Frank Spade)
Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Potsdam (© Frank Spade)
Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Potsdam (© Frank Spade)

Der Seniorenbeirat ist gemäß der Hauptsatzung der Landeshauptstadt Potsdam die Vertretung der Interessen und gesellschaftlichen Belange der Gruppe der Seniorinnen und Senioren in Potsdam. Er versteht sich als unabhängige, von parteipolitischen, konfessionellen und verbandlichen Bindungen freie Interessenvertretung.

Der Seniorenbeirat besteht aus 17 ehrenamtlich engagierten Potsdamer Bürgerinnen und Bürgern, die das 55. Lebensjahr vollendet haben und von einer Seniorendelegiertenversammlung für 5 Jahre in geheimer Wahl gewählt wurden. Ein 7-köpfiger Vorstand führt die Geschäfte des Seniorenbeirates. Die Arbeit des Seniorenbeirates und seines geschäftsführenden Vorstandes regelt eine Geschäftsordnung.

Wahl des Seniorenbeirates und seines Vorstandes

Eine Seniorendelegiertenversammlung wählt in geheimer Abstimmung alle 5 Jahre den ehrenamtlichen Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Potsdam. Turnusgemäß wurden im September 2019 der Seniorenbeirat und sein geschäftsführender Vorstand gewählt.

Geschäftsführender Vorstand

Vorsitzender: Peter Mundt
Stellvertreterin: Dr. Ursula Zufelde
Stellvertreterin: Ute Gierke
Beisitzer/-in: Wolfgang Puschmann, Josef Mayer, Christel Pflug

Postanschrift:

Landeshauptstadt Potsdam
Seniorenbeirat
Friedrich-Ebert-Str. 79/81
14469 Potsdam

Besucheradresse:

Adresse: 
Hegelallee 6-10
Haus 2, Raum 103, Eingang über Jägerallee
14467 Potsdam
Deutschland
+49 331 289-3439

Downloads