vom 7. Februar bis zum 7. März 2021

Potsdamerinnen ins Licht!

Das Foto zeigt das aktuelle Plakat zur Aktion "Potsdamerinnen ins Licht!".
Das Foto zeigt das aktuelle Plakat zur Aktion "Potsdamerinnen ins Licht!".
Potsdamerinnen ins Licht! (© Frauenwahllokal)

Das Projekt Frauenwahllokal und die Bürgerstiftung Potsdam brachte ein wenig Licht in die dunkle Jahreszeit und erinnerte gleichzeitig an fünf Frauen, die einmal Potsdams Geschicke mitbestimmt haben. Vom 7. Februar bis zum 7. März wurde täglich von 17 bis 22 Uhr ein Porträt einer der Frauen auf die Fassade des ehemaligen Klosterkellers projiziert.

Die Informationen über die jeweilige Frau sind über den QR-Code oder den im Flyer angegebenen Links abruf- und hörbar.

Folgende Frauen wurden ins Licht gerückt:

  • Johanna Just (1861-1929), Schulgründerin, Pionierin der Frauen- und Mädchenbildung

  • Anna Zielenziger (1867-1943), letzte Vorsitzende des Israelitischen Frauenvereins

  • Anna Flügge (1885-1968), SPD-Stadtverordnete, Mitarbeiterin der Arbeiterwohlfahrt

  • Herta Hammerbacher (1900-1985), Gartenarchitektin, Professorin an der TU Berlin

  • Erika Wolf (1912-2003), CDU Landtagsabgeordnete, Vizepräsidentin der Welthungerhilfe

Downloads