Hier sind alle wichtigen Notfalldaten gesammelt

Notfalldose

Auf dem Foto sind mehrere grün-weiße Notfalldosen und der Notfallbogen zu sehen.
Auf dem Foto sind mehrere grün-weiße Notfalldosen und der Notfallbogen zu sehen.
Notfalldose (© Katrin David)

Immer mehr Menschen leben in ihrer Häuslichkeit allein. Auch in der aktuellen Lage im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus stellt das Retter und Notfallsanitäter vor große Herausforderungen. Um diesen schnell einen Überblick über wichtige Patienteninformationen und -dokumente zu geben, gibt es die Notfalldose.

Alle wichtigen Notfalldaten wie auch der Notfallzettel Covid-19 kommen in diese Dose und werden in die Kühlschranktür gestellt. Dies ist ein fester Ort und kann von den Rettern einfach gefunden werden. Sehen die Retter auf der Innenseite der Wohnungstür und dem Kühlschrank den Aufkleber "Notfalldose", kann diese aus der Kühlschranktür entnommen werden und es sind sofort alle relevante Informationen verfügbar.

Die Notfalldosen, die die Landeshauptstadt Potsdam zur Verfügung stellt, sind für Seniorinnen und Senioren mit Grundsicherungsrente und für alleinerziehende von Armut betroffene Mütter und Väter. Diese werden aktuell kostenlos zusammen mit der Mittagsversorgung für Grundsicherungsempfägerinnen und -empfänger mit Lebensmitteln der Potsdamer Tafel verteilt.

Die Dosen können unter anderem auch über das Internet erworben werden.

Downloads