Die Mörder sind unter uns

Das Bild zeigt das Plakat des Films "Die Mörder sind unter uns". (© DEFA-Stiftung/Grafiker unbekannt)
Das Bild zeigt das Plakat des Films "Die Mörder sind unter uns". (© DEFA-Stiftung/Grafiker unbekannt)
Die Mörder sind unter uns (© DEFA-Stiftung/Grafiker unbekannt)

Deutsche Film AG Berlin/Ost (später DEFA), 1946

Regie: Wolfgang Staudte

Der Film "Die Mörder sind unter uns" wurde von der Deutsche Film AG Berlin/Ost (später DEFA) kurz nach dem Krieg im Jahr 1946 in den Althoff-Ateliers in Babelsberg sowie in Berlin gedreht. Die Jury hat den Film für den Boulevard des Films ausgewählt, weil er als der erste deutsche Nachkriegsfilm - zu großen Teilen direkt in den Trümmern gedreht - gesellschaftlich-politische Relevanz hatte. Er setzte sich mit der deutschen Vergangenheit auseinander und erhielt überwiegend positive Kritiken.