Pressemitteilung Nr. 36 vom 14.01.2016

Große Zahl von Eintragungen für das Volksbegehren „Volksinitiative gegen Massentierhaltung“ in Potsdam

Am Donnerstag, den 14. Januar 2016 um 16 Uhr endete die Eintragungsfrist für das Volksbegehren gegen Massentierhaltung. Als vorläufiges Endergebnis gab es in Potsdam 13.975 Eintragungen, von denen 13.685 gültig und 290 ungültig sind.

Damit trug Potsdam zu 17,1 % bei, um die notwendigen 80.000 Unterschriften im Land Brandenburg zu erreichen. Von den 13.685 Eintragungen erfolgten 10.317 Unterschriften per Post mit einem Eintragungsschein. Das sind 73,8 % aller Eintragungen. Insgesamt beantragten 13.933 Bürger einen Eintragungsschein, somit wurden 3616 erteilte Eintragungsscheine nicht an die Abstimmungsbehörde zurückgesendet.