Neue Kammern

Neue Kammern im Park Sanssouci (© SPSG / Foto: Wolfgang Pfauder)
Neue Kammern im Park Sanssouci (© SPSG / Foto: Wolfgang Pfauder)
Neue Kammern im Park Sanssouci (© SPSG / Foto: Wolfgang Pfauder)

Die Neuen Kammern wurden 1747 nach Entwürfen von Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff als Orangerie erbaut und 1771 bis 1774 von Georg Unger zum Gästeschloss Friedrichs II. umgestaltet – seine Gäste waren ihm lieb und teuer. Fortan hießen sie "Neue Kammern". Die luxuriös im Rokoko-Stil ausgestatteten Räume sind original erhalten. Besonders prachtvoll sind der mit edlen Steinen ausgestattete Jaspissaal, dessen Deckengemälde die Venus darstellt, und die Ovidgalerie mit vergoldeten Wandreliefs, die Szenen aus Ovids "Metamorphosen" nachbilden.

Die Neuen Kammern gibt es auch im Film auf YouTube. Die Potsdamer Journalistin Kristina Tschesch stellt die Geschichte der Neuen Kammern
unterhaltsam und informativ dar.

Adresse: 
Neue Kammern
Park Sanssouci
14467 Potsdam
Deutschland