städtische Trägerschaft - mit Primarstufe, Ganztagsangebote (VHG)

Montessori-Oberschule (22)

Montessori-Oberschule (© Fachschüler der Klasse FFM 14 am OSZ I Technik Potsdam)
Montessori-Oberschule (© Fachschüler der Klasse FFM 14 am OSZ I Technik Potsdam)
Montessori-Oberschule (© Fachschüler der Klasse FFM 14 am OSZ I Technik Potsdam)

Tag der offenen Tür:
Freitag, 25.10.2019, 15 - 18 Uhr

Anschrift:
Schlüterstraße 2-4
14471 Potsdam

Telefon: 0331 / 289 8060
Fax: 0331 / 289 8061
E-Mail: info@potsdam-montessori.de
Homepage: www.potsdam-montessori.de


Bildungsangebote für die Jahrgangsstufen 1 bis 10:

  • Englisch für die Jahrgangsstufe 1/2/3
    • 1. Fremdsprache: Englisch ab 3. Jahrgang
    • 2. Fremdsprache: Französisch ab 7. Jahrgang
  • Wahlpflichtfach ab Klasse 7: 
    • 2. Fremdsprache Französisch
    • Wirtschaft-Arbeit-Technik
    • Naturwissenschaften
       
  • Wahlpflichtfach ab Klasse 9: 
    • 2. Fremdsprache Französisch
    • Studium Generale: gesellschaftswissenschaftlich-philosophische und naturwissenschaftlich-technische Inhalte, die für alle Menschen in einer modernen Gesellschaft relevant sind

Weitere Bildungsangebote:

  • Latein, Spanisch, Instrumentalunterricht parallel zum Unterricht, Kunst- und Drucktechniken, Kanubau, Fußball, Kochen, GO, Kinderchor, Jugendchor, Theater, Tanz, Orchester, Waldgruppe, Experimente, Nähen und Handarbeit, Werkstattarbeit

Besonderheiten:

  • Schule mit besonderer Prägung – nach erfolgreich abgeschlossenem Schulversuch
  • MoSeS-Schule (Schulversuch: Modellvorhaben zur Entwicklung der Selbstständigkeit von Schulen)
  • Deutscher Schulpreis Schule 2007
  • Pilotschule für Inklusion seit 2012
  • Schule für Gemeinsames Lernen seit 2017
  • Lernen mit Kopf und Hand als durchgängiges Prinzip nach der Montessori-Methode
  • Ausstattung nach Montessori-Prinzipien
  • vorbereitete Umgebung in den Fachräumen und hochattraktives Freigelände mit Tieren und Garten
  • besondere Räume: Bibliothek, Küche, Labor, Werkstatt, Atelier
  • Förderung von Eigeninitiative, Kreativität und Selbstständigkeit durch entdeckendes und vernetztes Lernen
  • Welterkundung, Projektunterricht als durchgängige Methode
  • konsequente Ergänzung der Freiarbeit und des Fachunterrichtes durch Epochen und Projekte
  • Epochenunterricht im Jahrgang 9/10 in den Fächern Deutsch und Mathematik
  • gemeinsames Mittagessen für alle (SchülerInnen und LehrerInnen) Vollwertkost mit hohem Bio-Anteil (70 %)
  • verbale Beurteilungen und Selbsteinschätzungen in den Jahrgängen 1-8, Ziffernzeugnisse in den Jahrgängen 9 und 10 ergänzt durch verbale Beurteilungen
  • individuelle Leistungsdokumentation in Kompetenzrastern 4 bis 8
  • Unterricht in altersgemischten Gruppen in allen Jahrgängen, Projektgruppen anstelle von Klassen in den Jahrgängen 7 bis 10
  • Themenfahrten in die nähere Umgebung im Jahrgang 1/2/3
  • einwöchige Themenfahrt "Wald-Wasser-Gebirge" im Jahrgang 4/5/6
  • Musikprojekt: Instrumentalunterricht, Gesang, Chor, Orchester und Ensembles integriert im Ganztagsschulkonzept
  • Vertiefungsangebot in kleinen Gruppen in 1/2/3
  • ganzjährige Zusammenarbeit mit außerschulischen Experten
  • umfangreiche Zusammenarbeit mit Stiftungen (Die Deutsche Schulakademie, Robert Bosch Stiftung, Helga Breuninger Stiftung, Bundeskulturstiftung), dem Verein Jugendschule Schlänitzsee und dem Förderverein der Schule
  • Changemaker School im internationalen Ashoka-Netzwerk
  • vierwöchiges Theaterprojekt mit Schauspielern in der Jahrgangsstufe 9
  • einwöchiges Tanzprojekt mit Tänzern in der Jahrgangsstufe 10
  • Projektfahrten im Jahrgang 9/10
  • Projekt „Jugendschule Schlänitzsee“, Statt Schule – Im Leben lernen für die 7./8. Jahrgangsstufen auf einem Grundstück am Schlänitzsee – Verlagerung großer Unterrichtsanteile in die Jugendschule
  • Teamarbeit und gemeinsame Fortbildungen als durchgängiges Prinzip
  • langjährige Kooperation mit der Voltaire-Gesamtschule in Potsdam zum Übergang unserer Schüler in die Sekundarstufe II
  • Naturwissenschaften fächerübergreifend von Phänomenen ausgehend in den Jahrgängen 9/10
  • Fahrrad- / Kanutouren in die nähere Umgebung in den Jahrgängen 7/8
  • Teilnahme an mehreren internationalen Schüleraustauschprogrammen bzw. Schülerbegegnungen (Erasmus, Brigitte Sauzay)
  • Teilnahme an schulübergreifenden Netzwerken "Blick über den Zaun" und "Schulen einer Stadt"
  • Vorbereiten des Gesamtschulcampus mit gymnasialem Bildungsgang in Potsdam zum Übergang in die Sekundarstufe II

Hortbetreuung:

  • Hort der Schule 22                                                                 
    Anschrift: Schlüterstr. 2, 14471 Potsdam
    Telefon: 0331 / 964917

    Hortträger: IB Internationaler Bund                                                          
    Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e. V.
    Anschrift: Ziegelstr. 16, 15366 Neuenhagen       
    Telefon: 03342 / 2538800
    Homepage: www.internationaler-bund.de
Adresse: 
Montessori-Oberschule (22)
Schlüterstraße 2-4
14471 Potsdam
Deutschland