Eine ungewöhnliche Spendenaktion

Moment mal! #14

Das "Atelier Bertram - Einrichtungen" in der Potsdamer Innenstadt sammelt Spenden für die Reparatur von Instrumenten

Jubiläum feiern – Spenden sammeln – Kinder und Jugendliche glücklich machen mit einem frisch reparierten oder generalüberholten Instrument

Eine Potsdamer Geschäftsfrau feiert mit ihrem Team das 35-jährige Jubiläum. Das ist soweit nichts Ungewöhnliches. Doch die Idee, statt Blumen oder Geschenken lieber Spenden für Instrumente der Städtischen Musikschule Potsdam mitzubringen, ist es dann schon. Während des Jubiläums kam die Summe von 1.750 € zusammen, die Annelie Bertram dem Freundeskreis der Musikschule Potsdam e.V. zur Verfügung stellt, um Instrumente der Musikschule reparieren zu können. Ein Spender brachte sogar ein Saxophon und eine Violine als Naturalien mit ein.

Der Freundeskreis der Musikschule Potsdam e.V. ist auf Mitgliedsbeiträge und Spenden angewiesen, um seine Satzungszwecke erfüllen zu können, wozu auch der Erhalt und die Neuanschaffung von Instrumenten für die Musikschule gehören. „In diesem Falle haben wir uns dafür entschieden, weitere Instrumente der Musikschule reparieren bzw. generalüberholen zu lassen“, freut sich die Vorsitzende des Freundeskreises Astrid Kasseck. „Damit können wir dank Frau Bertrams Hilfe wieder einigen Kindern und Jugendlichen verbesserte Bedingungen schaffen.“