Veranstaltungen

z. B. 27.10.2021
z. B. 27.10.2021

Das sowjetische Untersuchungsgefängnis Leistikowstraße Potsdam

27.10.2021
Dauerausstellung, Foto: Hagen Immel, Lizenz: Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam
Es gibt kaum eine zweite Haftstätte, die so authentisch erhalten ist wie das ehemalige Untersuchungsgefängnis der sowjetischen Spionageabwehr. Zugemauerte Fenster, Sanitäranlagen und karge Zellen mit einfachen Holzpritschen verdeutlichen den entbehrungsreichen Haftalltag. Einritzungen und persönliche Botschaften an den Wänden zeugen von Verzweiflung und Selbstbehauptung der Gefangenen. Mit seltenen Exponaten, historischen Fotos und Dokumenten informiert die Dauerausstellung über die Geschichte des Hauses und die mit ihm verbundenen Häftlingsschicksale. In Zeitzeugeninterviews berichten...

Mensch Biene!

27.10.2021
Selbst mal ein Drohn sein, in der Sonderausstellung "Mensch Biene!", Foto: B. Reissing, Lizenz: Naturkundemuseum Potsdam
Das Naturkundemuseum Potsdam summt und brummt. Die Sonderausstellung „Mensch Biene!“ widmet sich kleinen Insekten mit großer Bedeutung. Bienen sind für uns überlebenswichtig, denn als Bestäuberinnen sind sie für Natur und Landwirtschaft unersetzlich. Ohne sie gäbe es kein Obst, kein Gemüse und keine Blumen. In der Mitmach-Ausstellung lernen Kinder und Erwachsene das faszinierende Leben eines Bienenvolks kennen. Die Ausstellung „Mensch Biene!“ ist eine Leihgabe vom Museum Natur und Mensch der Städtischen Museen Freiburg. Sonderausstellungen sind im Eintritt enthalten Sonderausstellung für...

Das gläserne Gedächtnis - Die Preußischen Schlösser in historischen Ansichten

27.10.2021
Römische Bäder, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG
Bei dieser Ausstellung wird mit Hilfe von Glasgelatinetrockenplatten ein Einblick in die Vergangenheit der Schlösser- und Gärtenlandschaften gewährt. Die Glasnegative stammen aus der Fotosammlung der Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg. Es gibt neben Aufnahmen aus Berlin und Brandenburg, auch allgemeine Fotografieren, welche vor 1945 von der damaligen Schlösserverwaltung stammen. So erhalten die Besucher einen umfangreichen Blick in die Vergangenheit. Zusätzlich gibt es außerdem ausgewählte Kunstobjekte und Architekturfragmente zusehen. Hinweis für Besucher: An...

Neue Arbeiten von Künstlern der Galerie

27.10.2021
Sperlgalerie , Foto: Uschi Baese-Gerdes, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
Die Galerie Sperl zeigt einen Querschnitt durch das Schaffen ihrer Künstler: Alexander Gutsche - Astrid Germo - Eberhard Marx - Elke Pollack - Hans Hendrik Grimmling - Lezzueck A. Coosemans - Malte Brekenfeld - Ulrike Hogrebe - Martin Schuster - Mathias Wunderlich - Max Grimm - Moritz Götze - Sybille Junge - Rainer Sperl - Wolf-Dieter Pfennig - Stephan Velten - Dieter Zimmermann

Sacrow - das verwundete Paradies

27.10.2021
Abbau des Schlagbaums in Sacrow 1989, Foto: Schultz, Lizenz: Jens Arndt
Eine Ausstellung im Schloss Sacrow anlässlich des 60. Jahrestages des Mauerbaus. 7. August bis 9. November 2021 Der gesellschaftlich-politische Wandel in Deutschland, mit all den daraus resultierenden Wunden im 20. Jahrhundert, spiegelt sich im kleinen Ort Sacrow fast musterbeispielhaft wider. Besonders die beiden deutschen Diktaturen haben sich auf den Ort verheerend ausgewirkt. Betrachtet man Sacrow heute, ist von diesen Schrecken der deutschen Geschichte äußerlich fast nichts zu bemerken. Scheinbar 'aus der Zeit gefallen', als ob es keine Deportationen jüdischer Bewohner und kein...

1961. Geheimpolizei und Mauerbau im Bezirk Potsdam

27.10.2021
Gedenkstätte Lindenstraße , Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
Zum 60. Jahrestags des Mauerbaus eröffnet die Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße diese Sonderausstellung. Es werden für das Jahr 1961 die Strukturen, Untersuchungshäftlinge und Personal der Staatssicherheit im Bezirk Potsdam beschrieben. Es werden Formen und Ausmaß politischer Verfolgung dargestellt. Als besonderes Begleitmaterial wurde ein Comic-Buch zur Ausstellung erarbeitet. In diesem werden drei biographische Fluchtgeschichten dargestellt. Die Zeichnungen stammen von prominenten Künstler: innen. Die Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung fördert das Projekt großzügig.

1961. Geheimpolizei und Mauerbau im Bezirk Potsdam

27.10.2021
Nach dem 13. August 1961 folgte in der DDR eine Phase schwerer Repression. Für das Jahr 1961 werden Strukturen, Untersuchungshäftlinge und Personal der Staatssicherheit im Bezirk Potsdam beschrieben. Es werden Formen und Ausmaß politischer Verfolgung dargestellt. Wie viele Menschen inhaftierte die Staatssicherheit in Potsdam nach der Grenzschließung? Welche Vorwürfe machte die Staatssicherheit den Inhaftierten? Welche Strafen sprachen die Gerichte gegenüber den Betroffenen aus? Als besonderes Begleitmaterial erarbeitet die Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße ein Comic-Buch. Prominente...

Potsdamer Gespräche 2021 – Mauern und Brücken

27.10.2021
Die Veranstaltungsreihe "Potsdamer Gespräche 2021" nimmt den Jahrestag des Mauerbaus zum Anlass, um nach den vielfältigen Auswirkungen von Grenzregimen zu fragen. Dazu haben sich verschiedene Potsdamer Einrichtungen zusammengefunden, die an wechselnden Orten zu Vorträgen und Gesprächen einladen. Expert:innen geben Einblicke, wie sich die Mauer in der Lebenswelt, im Film und in der Bildenden Kunst niederschlug. Zugleich richtet die Vortragsreihe den Blick auch auf die Durchlässigkeit von Grenzen. Anhand berühmter Brücken wird gezeigt, wie Menschen scheinbar unbezwingbare Mauern überwunden...

Bernhard Heisig - Menscheitsträume - Das malerische Spätwerk

27.10.2021
Bernhard Heisig, Der Fensteröffner, Foto: Michael Lüder, Lizenz: Privatleihgabe, © VG-Bildkunst, Bonn 2021
Die Sonderausstellung stellt insbesondere die letzte künstlerische Schaffensphase des Künstlers Heisigs vor, der sein Alterswerk in Brandenburg schuf und bis 2011 im kleinen havelländischen Dorf Havelaue-Strodehne sein Atelier hatte. Heisigs eigen-artige künstlerische Auffassung bewegte sich zwischen figurativ-expressiver Malerei und magischem Realismus; ein ausdrucksstarker Maler, der allegorische Bilder entstehen ließ, welche heutzutage an ihrer Aktualität nichts verloren haben. Seine narrative weltanschauliche Bildwirkung prägte nachfolgende Künstler-generationen eingehend, wie zum...

Dauerausstellung FORSCHUNGSFENSTER

27.10.2021
Ausstellung FORSCHUNGSFENSTER, Foto: Gerhardt Westrich, Lizenz: proWissen Potsdam e.V.
In der Wissenschaftsetage des Bildungsforums Potsdam präsentiert der Verein proWissen auf 300 qm die Dauerausstellung FORSCHUNGSFENSTER, die zu einem Spaziergang durch die Vielfalt wissenschaftlicher Forschung aus Potsdam und Brandenburg einlädt. Sieben Ausstellungkuben widmen sich unterschiedlichen Themen und stellen spannende Fragen: Wem gehört das Meer? Womit erforschen Astrophysiker das All? Wie wird Wohnen auf dem Wasser möglich? Werden Roboter Teil unseres Alltags? Antworten darauf gibt das FORSCHUNGSFENSTER.

Seiten