Veranstaltungen

z. B. 27.06.2022
z. B. 27.06.2022

17 Filmplakate von Josef Fenneker

27.05.2022
S-Bahnhof Babelsberg, Foto: Uschi Baese-Gerdes, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
Wer heute den S-Bahnhof Babelsberg betritt, kann in der Eingangshalle nahe des Thalia-Kinos 17 Filmplakate aus Fennekers Hand bestaunen. Sie erinnern an seine kunstvollen Werke im Stil des Art Déco. Josef Fenneker wurde 1895 in Bocholt im Münsterland geboren, seine Karriere begann im Winter 1919 in Berlin und führte ihn auch nach Babelsberg. Vor genau 100 Jahren nahm ihn der Geschäftsführer des „Marmorhaus“-Kinos am Berliner Kurfürstendamm unter Vertrag, eines der renommierten Premierenkinos dieser Tage. Für das Marmorhaus schuf er in wenigen Jahren Plakate für über 144 Filme, nicht nur für...

"Fragmente und Perspektiven"

27.05.2022
Ausstellung in der Nagelkreuzkapelle, Foto: Monika Schulz-Fieguth
Die Ausstellung zur Garnisonkirche “Fragmente und Perspektiven” wurde im Januar 2012 in der Nagelkreuzkapelle eröffnet und zeigt die Geschichte der Garnisonkirche und die Pläne für ihren Wiederaufbau. Die Ausstellung ist täglich (außer montags) von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet (Breite Straße 7 in 14467 Potsdam). Wenn Sie eine Führung buchen möchten oder weitere Informationen suchen, melden Sie sich unter 0331 20 11 830.

Futur Eins

27.05.2022
Die neue Galerie mit Shop „Futur Eins“ lädt ein, Kunst, Design und Accessoires, welche das Rechenzentrum und Potsdam zu bieten haben, zu entdecken. Denn dieses Weihnachten heißt es: Kauft Kunst und lokal – support your local artists! Geimeinsam wird hier ein eigener Markt erschaffen, wo jedes Kunstwerk an erster Stelle steht, egal ob Newcomer oder etablierter Artist. Entdecken Sie unser hochwertiges und vielfältiges Angebot. In den kommenden Jahren ist es unser selbsterklärtes Ziel aus der hier im Rechenzentrum ansässigen Gruppe eine unverwechselbare Marke aus junger und vielfältiger Kunst zu...

Tierwelt Brandenburgs

27.05.2022
Der Wolf, ein scheuer Rückkehrer (© Naturkundemuseum Potsdam/ Foto: D. Marschalsky)
Welche Tiere können Sie im Land Brandenburg beobachten? Die Ausstellung zeigt sowohl seltene, als auch häufig vorkommende Tierarten in liebevoll gestalteten Dioramen und Freidarstellungen. Die ästhetischen Tierpräparate und Landschaften zeigen die Schönheit der Region und regen zum Entdecken und Nachdenken an. Brandenburg ist bis heute die Heimat vieler, auch selten gewordener Tierarten. Der schillernde Schwarzstorch, die beeindruckende Großtrappe, der quirlige Fischotter oder die seltene Sumpfschildkröte sind in den Naturlandschaften zu Hause. Wie in weiten Teilen Europas, schrumpft die...

Wildbienen Brandenburgs

27.05.2022
Rotschopfige Sandbiene (Andrena haemorrhoa) auf einer Apfelbaumblüte, Foto: H. Petrischak, Lizenz: Naturkundemuseum Potsdam
In einer neuen Fotoausstellung präsentiert das Naturkundemuseum Potsdam eine einzigartige Übersicht heimischer Wildbienen. 35 Großformate im Treppenaufgang des Museums zeigen überaus seltene Aufnahmen vieler menschenscheuer Arten. Dr. Hannes Petrischak, Leiter für Naturschutz der Heinz Sielmann Stiftung, ist Wildbienenexperte und fotografiert die Insekten nicht nur aus ästhetischen Gründen. Etwa 38 Prozent der Brandenburger Bienenarten gelten als gefährdet und stehen bereits auf der Roten Liste. Bald ist es Besuchenden möglich einen genauen Blick auf diese schützenswerte Vielfalt zu werfen...

In der Spur des Menschen

27.05.2022
Waschbär, Nutria und Mink als Freidarstellung, Foto: D. Marschalsky, Lizenz: Naturkundemuseum Potsdam
Wie kommt der Waschbär nach Brandenburg und was macht der Riesenknöterich in unseren Gärten? In Deutschland gibt es mehr als 2.000 nicht heimische Tier-, Pilz- und Pflanzenarten. Gebietsfremde Arten bedrohen weltweit nicht nur die biologische Vielfalt, sondern können auch für den Menschen weitreichende Folgen haben. Die Ausstellung sensibilisiert für das globale Phänomen der biologischen Invasion: Nicht nur der Mensch ist weltweit mobil, in seiner Spur sind es auch die Tiere und Pflanzen. In drei Ausstellungsräumen sind über 50 Tierarten zu sehen, darunter das Gewöhnliche Stachelschwein, das...

Tiere im Garten

27.05.2022
Präparat eines Maulwurfs im Maulwurfshügel (© Naturkundemuseum Potsdam/ Foto: D. Marschalsky)
Jeder kennt Fuchs, Spatz oder Schwalbe. Doch wussten Sie, dass sich in unseren Gärten viele Spitzmäuse, Wildbienen, Nachtfalter und Waldmäuse wohlfühlen? Die Ausstellung „Tiere im Garten“ zeigt die Tierwelt vor der Haustür: vom Maulwurf bis zum Nashornkäfer. In 12 Vitrinen werden über 150 Tierarten mit über 300 Tierpräparaten gezeigt. Darunter ist auch ein großes Modell eines Regenwurms, das über 100 Jahre alt ist. Es stammt von Alfred Keller, einem sehr bekannten Modellpräparator, dessen Arbeiten noch heute als Meisterwerke gelten. Die Präparate, Texttafeln und das umfangreiche...

Tierisches Leben im UNESCO-Welterbe

27.05.2022
Blick in die Ausstellung „Tierisches Leben im UNESCO-Welterbe“ (© Naturkundemuseum Potsdam/ Foto: D. Marschalsky)
Die Sonderausstellung „Tierisches Leben im UNESCO-Welterbe" präsentiert einen Ausschnitt aus der Vielfalt der Tierarten in der UNESCO-Welterbelandschaft in Potsdam. Damit beleuchtet das Naturkundemuseum die große Bedeutung dieser Landschaft für die Sicherung der biologischen Vielfalt im Großraum Berlin-Potsdam. Schlösser, Parks und Gärten in der Landeshauptstadt sind im städtischen Umfeld wichtige Erholungsräume. Trotz Pflegemaßnahmen und gärtnerischer Eingriffe sind sie auch für eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren ein wichtiger Lebensraum. Vor allem der hohe Altbaumbestand und die reich...

Sammlung impressionistischer Gemälde des Museumsgründers Hasso Plattner

27.05.2022
Museum Barberini mit Freitreppe zur Havel, Foto: Helge Mundt
Das Museum Barberini in Potsdam zeigt dauerhaft die umfangreiche Sammlung impressionistischer Gemälde des Museumsgründers Hasso Plattner: Über 100 Meisterwerke von Claude Monet, Auguste Renoir, Berthe Morisot, Alfred Sisley, Camille Pissarro, Henri-Edmond Cross, Paul Signac und weiteren Malern des Impressionismus und Nachimpressionismus. Mit 34 Gemälden von Claude Monet sind außerhalb von Paris nirgends in Europa mehr Werke dieses Künstlers an einem Ort zu sehen. Potsdam wird damit eines der weltweit wichtigsten Zentren impressionistischer Landschaftsmalerei. Für den Besuch der Ausstellungen...

Traumfabrik - 100 Jahre Film in Babelsberg

27.05.2022
Filmmuseum, photo: PMSG, André Stiebitz
Trotz des rasanten technologischen Fortschritts folgt die Filmproduktion immer noch traditionellen Mustern, die auch Kinder verstehen können und deshalb steht der Prozess des Filmemachens im Mittelpunkt der Ausstellung. Ausgangspunkt jeder Filmproduktion ist eine Idee. Die Suche nach einem Produzenten für das Projekt schafft die Voraussetzungen für einen langen Prozess, der das Casting, Kostüme und Make-up, Bühnenbau, Dreharbeiten, Schnitt und Sounddesign umfasst. Interaktive Module ermöglichen es ihnen, auf spielerische und intuitive Weise herauszufinden, wie es ist, mit Zara Leander zu...

Seiten