Stadtteile

Potsdam zeichnet sich durch einen hohen Wohn- und Erholungswert aus. Dafür sorgen neben den attraktiven Wohngebiete vor allem auch die zahlreichen historischen und neugeschaffenen Parkanlagen. Mit der Havel verfügt die waldreiche Stadt auch über einen Fluss mit einem schönen Uferwanderweg.

Die Ortsteile Marquardt, Uetz-Paaren, Fahrland, Neu Fahrland, Satzkorn, Golm und Groß Glienicke gehören seit 2003 zu Potsdam. Eiche und Grube sind bereits seit 1993 Teil der brandenburgischen Landeshauptstadt. Potsdam ist größer und schöner geworden.

Stadt und Land näherten sich im Laufe der Jahre mehr und mehr an und entwickelten ein besseres Verständnis für die Probleme des Anderen. Auch das Miteinander der Ortsteile ist immer besser geworden. Dies sind gute Voraussetzungen dafür, auch die künftigen Herausforderungen behutsam und respektvoll miteinander zu meistern.

Kartzow und seine Geschichte

Das Dorf Kartzow erstreckt sich am Rande der Döberitzer Platte rund 12 Kilometer nordwestlich von Potsdam.» mehr

Klein Glienicke - Babelsberg Nord - Babelsberg Süd

Babelsberg ist vielgestaltig und bunt, mit allem, was man zum Leben braucht: Es gibt Wohnlagen für unterschiedliche Bedürfnisse, wie sanierte Weberhäuser aus dem 18. Jahrhundert, gründerzeitliche Mietshäuser, Siedlungsbauten aus den 20er und 30 Jahren, und auch prunkvolle Villen am Ufer des Griebnitzsees» mehr

Marquardt - Natur und Geschichte

Marquardt ist ein altes märkisches Dorf in idyllischer Lage zwischen Wublitz, Schlänitzsee und Sacrow-Paretzer Kanal. Der Ursprung eines altwendischen Fischerkiezes am Ufer des Schlänitzsees lässt sich anhand archäologischer Funde bis in das 9. Jahrhundert zurückverfolgen.» mehr

Nattwerder, das kleine Schweizer Kolonistendorf

Nattwerder ist ein echter Geheimtipp für jeden, der das besondere Potsdamer Landleben sucht.» mehr

Nauener Vorstadt - Jägervorstadt - Berliner Vorstadt

Die Nauener Vorstadt wird weitgehend geprägt durch einen besonderen Gebäudetyp: Freistehende, repräsentative Villen und Mietshäuser bieten hochwertiges Wohnen.» mehr

Neu Fahrland, der Fünf- Seen- Ortsteil

Wer die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam in nördlicher Richtung auf der Bundesstraße 2 verlässt, erreicht einen Punkt, an dem sich die drei Havelseen: Jungfernsee, Lehnitzsee und Weißer See berühren. Dort beginnt das Ortsgebiet von Neu Fahrland.» mehr

Nördliche Innenstadt - Südliche Innenstadt

Potsdams Innenstadt besteht jedoch nicht nur aus der fragmentarischen Mitte. Bauten aus den vergangenen drei Jahrhunderten prägen das Stadtbild. Dabei haben die Bauten aus dem 18. Jahrhundert einen großen Anteil.» mehr

Sacrow - Die versteckte Perle im Königswald

Der Ortsteil liegt eingebettet in die märkische Wald- und Seenlandschaft und ist nur wenige Minuten von dem südwestlichsten Berliner Stadtteil Kladow entfernt.» mehr

Satzkorn - Das Obstparadies im Norden Potsdams

Kirschen, Pflaumen und Äpfel sind die Schätze des Ortes. Das Dorf und das Obstgut schöpfen aus 800 Jahren Tradition im Obstanbau. Eingebettet in Plantagen und Feldflure liegt im Norden der Stadt Satzkorn, seit dem 26. Oktober 2003 neuer Ortsteil von Potsdam.» mehr

Templiner Vorstadt - Teltower Vorstadt - Schlaatz - Waldstadt I - Waldstadt II - Industriegelände - Forst Potsdam Süd

Dieser Stadtbezirk vereinigt die Teltower und Templiner Vorstadt sowie die Halbinsel Hermannswerder und die Wohngebiete Schlaatz, Waldstadt I und II.» mehr

Seiten