Sehenswürdigkeiten

Potsdam ist eingebettet in eine einzigartige Kulturlandschaft. Dazu gehören die weltberühmten Schlösser und Gärten, die historischen Quartiere, Biosphäre und Volkspark sowie das Krongut Bornstedt. Einzigartige Kulissen der historischen Gebäude und UNESCO-Welterbestätten kann man auf dem Schiff von der Havel aus, auf Rundgängen oder Rundfahrten genießen. Weitere touristische Informationen gibt es unter www.potsdamtourismus.de.

Neuer Lustgarten

Der Stadtplatz an der Breiten Straße dient zahlreichen Veranstaltungen wie Stadtfesten, Jahrmärkten, Zirkusveranstaltung und Messen. Er bildet gleichzeitig den Übergang zur grünen Oase im Herzen der Stadt. Hier findet jeder Bereiche für Spiel, Sport und Erholung.» mehr

Neuer Markt

Der Neue Markt ist einer der schönsten noch erhaltenen Barockplätze Europas und einer der reizvollsten Plätze Potsdams.» mehr

Neues Palais

Das Neue Palais in Potsdam ist das beeindruckendste und größte Bauwerk der Schlossanlage Sanssouci. Es wurde von 1763 bis 1769 am westlichen Ende der Hauptallee im Park Sanssouci auf Wunsch Friedrich II. errichtet.» mehr

Nikolaisaal Potsdam

Spannungsreiche Kontraste und stilistische Offenheit, wie sie für die Architektur des Hauses typisch sind, prägen auch das Programm des Nikolaisaals, dem Konzert- und Veranstaltungshaus der Landeshauptstadt Potsdam.» mehr

Nuthepark

Im Nuthepark sind unter anderem eine imposante Lindenhalle, Feuchtwiesen und ein Waldspielplatz zu finden. Ein schöner Havelufer-Wanderweg von der Potsdamer Innenstadt zum historischen Park Babelsberg führt über eine überdachte Holzbrücke und lädt zum erholsamen Spaziergang wie zur Radtour ein.» mehr

Obelisk des Neustädter Tores

Der Obelisk gehörte zum Neustädter Tor, welches 1945 weitestgehend zerstört wurde. Daraufhin wurde er 1969 abgetragen und 1981 in der Nähe seines ursprünglichen Standortes – in der Breiten Straße – wieder aufgestellt.» mehr

Orangerie im Neuen Garten

Die Orangerie im Neuen Garten dient heute nicht nur für die Überwinterung von exotischen Pflanzen, sondern auch als Konzertsaal.» mehr

Orangerie im Park Sanssouci

Schloss und Orangerie in einem. Heute ist das Orangerieschloss in Potsdam das größte Bauwerk im Park Sanssouci. Es entstand im Stile der Hochrenaissance von 1851 bis 1864 im Auftrag von Friedrich Wilhelm IV.» mehr

Park Babelsberg

Der ab 1833 angelegte Park Babelsberg ist ein herausragendes Gartenkunstwerk, das spektakuläre Blicke auf den Tiefen See, den Junfernsee und auf die berühmte Glienicker Brücke in Potsdam gewährt. Ganzjährig ist der Landschaftspark von morgens bis Einbruch der Dunkelheit geöffnet.» mehr

Park Sanssouci

Sanssouci – das ist nicht nur das Schloss des Alten Fritz in Potsdam, sondern vor allem der 300 Hektar große Park mit der einzigartigen Terrassenanlage und der prächtigen Fontäne im Zentrum, weltberühmt und 1990 in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen.» mehr

Seiten