Pressemitteilungen

Die Pressemitteilungen können per RSS-Feed abonniert werden. Mitteilungen aus den vorhergehenden Jahren können bei Bedarf im Bereich Presse und Kommunikation unter der Telefonnummer +49 331 289-1260 angefordert werden.

338 | Beginn der Sanierungsmaßnahmen im Tiefen See

27.06.2005Am 1. Juli beginnen die Sanierungsarbeiten im Tiefen See die bis Ende August 2005 abgeschlossen sein werden. Der langjährige Betrieb des Gaswerkes in der Berliner Straße seit Oktober 1856 führte zu einer Verunreinigung des Bodens, des Grundwassers und des Tiefen Sees. Nachdem das Gaswerk im Juli 1990 als das Letzte noch betriebene mitteleuropäische Gaswerk, in dem Steinkohle vergast wurde, seinen Betrieb einstellte, erfolgte die Sanierung des Bodens und des Grundwassers im Jahre 2002. Nunmehr können mit einer effektiven Sanierungsstrategie auch die Verunreinigungen des Schlammes im Tiefen See...» mehr

337 | Verkehrsmeldung

24.06.2005Sperrung Heinrich-Mann-Allee stadtauswärts Für die Sanierung der Gleisanlage wird die Heinrich-Mann-Allee Höhe Friedhofsgasse gesperrt. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, den 27.06.2005 und werden voraussichtlich bis zum 08.07.2005 andauern. Der Verkehr wird über die Friedrich-Engels-Straße/Großbeerenstraße/Hortsweg umgeleitet. Es wird empfohlen, schon vorher über die Friedrich-List-Straße und Nuthestraße zum Horstweg zu fahren.» mehr

336 | Stadtwanderung des Oberbürgermeisters

24.06.2005Die 2. Stadtwanderung des Oberbürgermeisters und der Beigeordneten im Rahmen des Themenjahres „Lebendige Stadt 2005 – Potsdam entdecken“ findet Dienstag, 28. Juni 2005 statt. Sie führt durchs Bornstedter Feld. Die Stadtwanderung wird nicht mit dem Bus, nicht zu Fuß sondern mit dem Fahrrad absolviert. Ablauf der Stadtwanderung/Radtour (Gut-Wetter-Variante): 09.50 Uhr - Treff und Abfahrt vom Stadthaus 2. 10.00 Uhr – Ankunft Garde-Ulanen-Kaserne vor dem Eingang zum Bürogebäude des Entwicklungsträgers 10.05 Uhr Garde-Ulanen-Kaserne/PvP Übergang zur Baustelle der Prinz von Preußen Gesellschaft...» mehr

335 | Blumenschmuck-Wettbewerb der Potsdamer Innenstadthändler

24.06.2005Am Montag, 27. Juni 2005, erfolgt um 11.00 Uhr im Westflügel des Nauener Tores der Landeshauptstadt Potsdam eine Prämierung besonderer Art. „Die Händler der Potsdamer Innenstadt haben sich gern dem Wettbewerb gestellt. Im Wetteifern um den schönsten Blumenschmuck vor unseren Läden wollen wir Einwohner und Gäste der Brandenburger Landeshauptstadt erfreuen. Zugleich betrachten wir den Wettbewerb als unseren Beitrag zur Unterstützung der Teilnahme Potsdams am Europawettbewerb ‚Entente Florale 2005’, sagt Bärbel Schälicke, Koordinatorin der Arbeitsgemeinschaft Innenstadt Potsdam e.V.. Eine...» mehr

334 | Wohnungsbrand in der Potsdamer Menzelstraße

23.06.2005Am frühen Nachmittag des heutigen Tages wurde die Leitstelle der Potsdamer Feuerwehr gegen 13:24 Uhr über einen Brand in der Menzelstraße informiert. Zum Einsatz kamen 5 Fahrzeuge der Feuer- und Rettungswachen Potsdam und Babelsberg mit 18 Mitarbeitern. Das Feuer war aus ungeklärter Ursache im Bad des 1. Obergeschosses ausgebrochen und wurde 17 Minuten nach Eintreffen gelöscht. Es mussten ca. 2 m² der Zwischendecke aufgenommen werden. Personen kamen nicht zu Schaden, die Polizei ermittelt zur Brandursache.» mehr

333 | Potsdam will fahrradfreundlicher werden

23.06.2005Die Landeshauptstadt Potsdam will fahrradfreundlicher werden. Darauf verständigte sich Oberbürgermeister Jann Jakobs mit Vertretern des Verkehrstisches Potsdam und des ADFC. In den vergangenen Jahren wurde im Zusammenhang mit Straßenbauprojekten viel in den Neubau oder die Verbesserung der Radinfrastruktur, aber auch in Straßen unabhängig geführte Radrouten, investiert. Im Kontext mit der Bundesgartenschau 2001 sei zudem die Ausschilderung der Radrouten verbessert worden. Dennoch gibt es noch Einiges zu tun, um noch mehr Potsdamerinnen und Potsdamer dazu bewegen, täglich das Fahrrad zu nutzen...» mehr

332 | Jann Jakobs: Gewalt darf nicht toleriert werden

23.06.2005Oberbürgermeister Jann Jakobs beobachtet mit großer Sorge eine Zunahme von Gewalttaten in der Landeshauptstadt Potsdam. Vor dem Hintergrund der massiven, gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen sog. rechten und linken Jugendlichen erklärte Jann Jakobs: „In unserer Stadt darf keine Situation entstehen, die Gewalt in jeglicher Form toleriert. Ich werde alle mir zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen, um eine weitere Eskalation zu verhindern.“ Aus diesem Grund lädt der Oberbürgermeister am Montag, den 27. Juni 2005, zu einer außerordentlichen Sitzung des Beirats zur Umsetzung des Lokalen...» mehr

331 | Fällarbeiten in der Amundsenstraße

23.06.2005In der Amundsenstraße im Bereich der alten Platanen, von der Potsdamer Straße bis zur Nedlitzer Straße, müssen aus Sicherheitsgründen vier Platanen gefällt werden. Ein Gutachter stellte fest, dass zwei Bäume abgestorben sind. Eine Platane hat eine Stockfäule und eine Platane ist hochgradig hohl, mit Schräglage zur Straße. Bei Sturmböen besteht akute Bruchgefahr, deshalb muss umgehend gehandelt werden.» mehr

330 | Kooperationsvereinbarung zwischen der Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Gesamtschule und der Städtischen Musikschule „ Johann Sebastian Bach“ unterzeichnet

23.06.2005Beigeordnete Gabriele Fischer überreicht Zuwendungsbescheid des MBJS In Anwesenheit der Beigeordneten für Bildung, Kultur und Sport Gabriele Fischer unterzeichneten heute der amtierende Schulleiter der Steuben- Gesamtschule Frank Brandt und der Direktor der Städtischen Musikschule Prof. Dr. Wolfgang Thiel eine Kooperationsvereinbarung über die künftige Zusammenarbeit beider Schulen im Rahmen des Ganztagsschulprojekts. Anschließend überreichte Gabriele Fischer den Schulleitern einen Zuwendungsbescheid des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport in Höhe von 18.000 €, der im Rahmen des...» mehr

329 | "Kultur ohne Lärm nicht möglich"

23.06.2005Gutachten misst Lärmpegel von Großveranstaltungen und gibt Orientierung für die Erteilung von Ausnahmegenehmigungen "Die Durchführung von öffentlichen Kulturveranstaltungen gehört in einer historisch gewachsenen Stadt wie der Landeshauptstadt Potsdam zur Tradition und trägt zur Bereicherung der Lebensqualität aller Einwohner bei. Klar ist aber auch, dass Konzert und andere publikumswirksame Veranstaltungen ohne Lärm nicht möglich sind", betonte heute im Rahmen eines Pressegesprächs der Fachbereichsleiter für Umwelt und Gesundheit Andreas Ernst. Vorgestellt wurde ein Gutachten zum Teilbereich...» mehr

Seiten