Pressemitteilungen

Die Pressemitteilungen können per RSS-Feed abonniert werden. Mitteilungen aus den vorhergehenden Jahren können bei Bedarf im Bereich Presse und Kommunikation unter der Telefonnummer +49 331 289-1260 angefordert werden.

092 | Baumfällungen in der 8. bis 11. Kalenderwoche 2006

22.02.2006Yorckstraße 1 Spitzahorn, Baum-Nr. 75, Kronenansatz hohl und abgängig Benkertstraße 1 Linde, Baum-Nr. 4, Stamm morsch Meistersingerstraße 1 Traubenkirsche, Baum Nr. 20, Stamm morsch Schlossstraße 1 Rotdorn, Baum-Nr. 5, Stamm morsch Burgstraße 1 Eschenahorn, Baum-Nr. 4, Stamm morsch und offen Katharinenholzstraße 1 Linde, Baum-Nr. 1, Stamm morsch, Krone fast tot Golmer Chaussee 1 Linde, Baum-Nr. 69, Stockfäule ‑ vorher Holzfestigkeitsprüfung Hugstraße 2 Linden, Bäume Nr. 1 und 5, Stockfäule Marquardterdamm 2 Silberahorn, Bäume Nr. 156 und 164 ,Stockfäule Pilzbefall Feldweg ‑ Schlänitzsee 2...» mehr

090 | Richtlinie der Landeshauptstadt Potsdam zur Förderung der Tagespflege

22.02.2006Zur nächsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses wird von der Verwaltung die erste Richtlinie zur Förderung der Tagespflege vorgelegt. Tagespflege gewährleistet die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und dient dem Wohl und der Entwicklung insbesondere jüngerer Kinder oder von Kindern mit einem besonderen Betreuungsbedarf. In der Landeshauptstadt Potsdam werden neben der Bereitstellung von Plätzen in Kindertagesstätten Tagespflegestellen als ein gleichrangiges Angebot für Kinder im Alter bis zu 3 Jahren vorgehalten. Im vergangenen Jahr 2005 sind auf dem Gebiet der Kindertagespflege zum Teil...» mehr

091 | Die Potsdamer Friedhofsverwaltung informiert:

22.02.2006Der Bereich Friedhöfe möchte die Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt Potsdam darüber informieren, dass die Friedhofsverwaltung Goethestraße, Ansprechpartner für die Friedhöfe Goethestraße, Großbeerenstraße, Drewitz, Klein Glienicke, Bornim (Alter und Neuer) und Sacrow, ab dem 01.03.2006 nicht mehr besetzt ist. Die Verwaltung wird ab diesem Zeitpunkt auf dem Alten Friedhof Potsdam, Heinrich-Mann-Allee 106, in 14473 Potsdam, für die Belange der genannten Friedhöfe ansprechbereit sein. Die telefonische Erreichbarkeit ist unter der Rufnummer +49 331 289-4730 und +49 331 289-4731...» mehr

089 | Schutzmaßnahmen gegen die Vogelgrippe in Potsdam

22.02.2006Kein erhöhtes Infektionsrisiko für Menschen Die aktuelle Vogelgrippesituation im Land Brandenburg stellt sich so dar, dass zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch bei keinem Wildvogel das Influenzavirus H5N1 nachgewiesen worden ist. Insgesamt wurden bis zum gestrigen Tag 190 Wildvögel im Landeslabor mit negativem Ergebnis untersucht. Dennoch werden alle Vorkehrungen für den Fall getroffen, dass bei Wildvögeln im Land bzw. im Stadtgebiet Vogelgrippe nachgewiesen wird. Eine schnelle Information über einen solchen Fall wird dadurch gewährleistet, dass der Landestierarzt Telefonkonferenzen mit allen...» mehr

088 | Potsdam kooperiert mit Nachbargemeinden bei neuer Landesförderung

21.02.2006Im Potsdamer Rathaus traf sich heute Oberbürgermeister Jann Jakobs mit Bürgermeisterin Kerstin Hoppe (Schwielowsee) und den Bürgermeistern Werner Große (Werder), Gerhard Enser (Stahnsdorf), Gerhard Ling (Nuthetal) und Thomas Schmidt (Teltow). „Stärken stärken“ – unter dieser zentralen Überschrift stellt sich die Landesregierung in ihrer Förderpolitik neu auf. Dazu wurden 15 Regionale Wachstumskerne gebildet. Zu ihnen zählt auch die Landeshauptstadt. Für Potsdam steht nun die Aufgabe, ein Standortentwicklungskonzept auf der Basis der neuen Strategie des Landes zu entwickeln. „Ein...» mehr

087 | Stiftung "Großes Waisenhaus zu Potsdam" und Stadt Potsdam finanzieren innovative Projekte der Jugendarbeit

21.02.2006Die Beigeordnete für Jugend, Soziales, Ordnung und Umweltschutz Elona Müller und der Geschäftsführer Jürgen Pankonin informierten heute über vier innovative Jugendprojekte, die in diesem Monat begonnen haben oder in Kürze anlaufen. Die Projekte selbst wurden von den jeweiligen Geschäftsführern, Dirk Harder (Stadtjugendring), Frank Prinz-Schubert (Chill out) und Kankarowitsch (Diakonisches Werk Potsdam) vorgestellt. 1. Kinder- und Jugendrat Potsdam; Träger: Stadtjugendring Potsdam Aufbau und fachliche Begleitung eines Kinder- und Jugendrates in der Landeshauptstadt Potsdam unter Nutzung der...» mehr

086 | Attraktives Rahmenprogramm zur Fußball - Weltmeisterschaft in Potsdam - Public Viewing und Fanmeile in der Innenstadt -

21.02.2006Die Landeshauptstadt Potsdam ist als einzige ostdeutsche Stadt Gastgeber zur diesjährigen Fußballweltmeisterschaft, die unter dem Motto "Die Welt zu Gast bei Freunden" steht. Heute stellte Oberbürgermeister Jann Jakobs das Potsdamer Rahmenprogramm vor, das die Weltmeisterschaft vom 9. Juni bis zum 9. Juli begleiten und viele Besucherinnen und Besucher in die Landeshauptstadt locken soll . "Gut 100 Tage sind es noch bis zum Anstoß der Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Potsdam wird dabei nicht im Abseits stehen, sondern als Gastgeber der ukrainischen Nationalmannschaft die Weltmeisterschaft und...» mehr

085 | Fällungen bzw. Schnittmaßnahmen von Gehölzen im "Uferpark Schwanenallee"

20.02.2006Durch den Bereich Grünflächen werden ab dem 21. Februar 2006 im Bereich der öffentlichen Grünanlage „Uferpark Schwanenallee“ zur Schaffung der Verkehrssicherheit und zur Wiedergewinnung der historischen Sichtachsen zur Heilandskirche und zum Riesterhorn (Sacrow), zum Quapphorn (Neuer Garten Potsdam) und zum Kasino Schloss Glienicke (Berlin) aus denkmalpflegerischer Sicht und aus Gründen der Verkehrssicherung Fällungen von Gehölzen erfolgen bzw. werden Schnittmaßnahmen an den Gehölzen der Ufervegetation vorgenommen. In Ergänzung zu dieser Maßnahme wird auch der Anteil Totholz entfernt. Diese...» mehr

084 | "Stadtgesichter" - Fotografien aus Perugia

20.02.2006Im Stadthaus gegenüber dem Bürgerservice sind unter dem Titel "Stadtgesichter" Fotografien aus Potsdams italienischer Partnerstadt Perugia zu sehen. Sie sind Ergebnis des Aufenthaltes der Schülerinnen und Schüler des Kunstleistungskurses des Helmholtzgymnasiums im letzten September in Perugia. Bereits seit Anfang der 90-er Jahre besteht zwischen dem Kunstleistungskurs des Potsdamer Gymnasiums und dem Deutschkurs des Instituto Magistrale "A.Pieralli" eine freundschaftliche Verbindung und ein regelmäßiger Austausch. Die Reisen stehen in der Regel unter einem bestimmten Thema. Im letzten Jahr...» mehr

083 | Aktueller Stand der Umsetzung des Pilotprojekts "Regionalentwicklung stärken - Langzeitarbeitslose schneller integrieren"

20.02.2006- Überreichung neuer Zuwendungsbescheide - Heute informiert die Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit, Ordnung und Umweltschutz Elona Müller über den aktuellen Stand der Umsetzung des Pilotprojekts „Regionalentwicklung stärken – Langzeitarbeitslose schneller integrieren“. Zusammen mit dem Team „Regionalbudget“ stellt sie erste Ergebnisse vor. Mit ihrem Konzept „Regionalentwicklung stärken – Langzeitarbeitslose schneller integrieren“ erhielt die Stadt Potsdam am 28.09.2005 einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 3 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds vom Ministerium für...» mehr

Seiten