Pressemitteilungen

Die Pressemitteilungen können per RSS-Feed abonniert werden. Mitteilungen aus den vorhergehenden Jahren können bei Bedarf im Bereich Presse und Kommunikation unter der Telefonnummer +49 331 289-1260 angefordert werden.

017 | Integrationskurse in der Landeshauptstadt Potsdam

11.01.2005Ausländerbeauftragte lud zu Informationsgespräch Mit dem neuen Zuwanderungsgesetz, das am 1. Januar 2005 in Kraft getreten ist, werden erstmalig staatliche Integrationsangebote für Zugewanderte gesetzlich geregelt. Den Kern staatlicher Integrationsmaßnahmen und -bemühungen bilden dabei die Integrationskurse, bestehend aus einem Sprachkurs zur Vermittlung ausreichender Sprachkenntnisse sowie einem Orientierungskurs zur Vermittlung von Wissen zur Rechtsordnung, Geschichte und Kultur in Deutschland. Die Ausländerbeauftragte der Stadt Potsdam Magdolna Grasnick lud gestern alle bei der...» mehr

016 | Gestaltung des Uferparks Groß Glienicker See - „Bereich Badewiese“

10.01.2005Ab dem 11. Januar 2005 werden im Bereich Badewiese in Groß Glienicke 22 Traubenkirschen und 17 Robinien gefällt und Rodungen von geschädigtem Gehölz vorgenommen. Diese Maßnahmen sind aus Verkehrssicherungsgründen sowie zur Förderung und Entwicklung der Vegetation und zur Gestaltung der öffentlichen Grünflächen erforderlich. Diese Maßnahmen wurden mit der Unteren Naturschutzbehörde (UNB) und mit dem Bereich Grünflächen abgestimmt. Durch die UNB wurde dem Antrag auf landschaftsschutzrechtliche Genehmigung gemäß § 19 Abs. 2 des Brandenburgischen Naturschutzgesetzes (BbgNatSchG) in Verbindung mit...» mehr

015 | Bombenentschärfung auf dem Gelände des Klinikums beweist anhaltende Belastung der Landeshauptstadt mit Alt-Munition

10.01.2005Oberbürgermeister unterstützt Forderung des Inneneministers "Die Belastung durch Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg ist auch heute noch eine nicht zu unterschätzende Gefahr für die Menschen. Das hat die am Samstag vorgenommene Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg deutlich gezeigt. Etwa 5.000 Bürgerinnen und Bürger und die Patienten des Klinikums "Ernst von Bergmann" mussten innerhalb eines Sperrkreises von 500 m evakuiert werden. Ich kann deshalb die Forderung des Innenministers Jörg Schönbohm nach Fortführung der Kostenerstattung für die Bergung solcher Altlasten...» mehr

014 | Potsdam relativ - Das Einsteinjahr 2005

10.01.2005 Der 100. Jahrestag der Entdeckung der Relativitätstheorie durch Einstein wird 2005 in Berlin und Brandenburg mit zahlreichen Ausstellungen, Veranstaltungen und Projekten im Rahmen des von der Bundesregierung mit Wissenschaft und Wirtschaft initiierten Einsteinjahres begangen. Leben und Werk Albert Einsteins haben insbesondere für die Wissenschaftsstadt Potsdam auch heute noch eine nachhaltige Bedeutung. Neben der zentralen Ausstellung im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte vom 19. März bis zum 26. Juni wird vor allem der Wissenschaftssommer in der...» mehr

013 | Bombe auf dem Gelände des Potsdamer Klinikums entschärft

08.01.2005Bisher komplizierteste Evakuierung in der Geschichte der Landeshauptstadt beendet Am heutigen Samstag wurde die am 29. Dezember 2004 auf dem Gelände des Ernst-von-Bergmann-Klinikums in Potsdam gefundene Bombe entschärft. 13:37 Uhr hatten Manuel Kunzendorf und Klaus Pöhl vom Staatlichen Munitionsbergungsdienst den Aufschlagzünder aus der amerikanischen 250-kg-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entfernt. Die Entschärfung erwies sich insofern als kompliziert, da der Zünder nicht nur verformt, sondern durch die lange Lagerung im Erdreich auch stark verschmutzt und korrodiert war. Nach der...» mehr

012 | Karneval an der Havel: Prinzenpaar und Ehrengarde der Stadt Bonn besuchen Potsdam und treffen Potsdamer Tollitäten"

08.01.2005Die Partnerstadt Bonn exportiert den Rheinischen Karneval an die Havel: Im Rahmen der seit 1988 bestehenden Städtepartnerschaft zwischen Bonn und Potsdam geben sich das Bonner Prinzenpaar Prinz Reiner II. und Bonna Kerstin I sowie der Bonner Festausschuss - wie bereits in den vergangenen Jahren * auch 2005 die Ehre, der Landeshauptstadt Potsdam einen Besuch abzustatten. Um allen Potsdamerinnen und Potsdamern sowie den Gästen der Landeshauptstadt im Themenjahr *Lebendige Stadt 2005 - Potsdam entdecken" die Möglichkeit zu geben, dem außergewöhnlichen Programm beizuwohnen, findet die...» mehr

011 | Ein Haushalt für die Bürgerinnen und Bürger

08.01.2005Oberbürgermeister und Beigeordnete informieren auf öffentlicher Informations- und Diskussionsveranstaltung Eine öffentliche Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Potsdamer Haushalt wird in der kommenden Woche, am 13. Januar 2005, im Alten Rathaus – Potsdam Forum stattfinden. Ab 18 Uhr werden Oberbürgermeister Jann Jakobs und die Beigeordneten über die Haushaltslage der Stadt und Schwerpunkte des Haushaltsplanes informieren. Alle interessierten Potsdamerinnen und Potsdamer sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Eine Darstellung von Eckwerten zur Ausgabenentwicklung und...» mehr

010 | Gutspark Groß Glienicke wurde unter Schutz gestellt

08.01.2005Am 10.12.2004 hat der Landeskonservator, Herr Prof. Dr. D. Karg, den ehemaligen Gutspark Groß Glienicke in die neue Denkmalliste des Landes Brandenburg eingetragen. Die entsprechenden Mitteilungen über die Eintragung verschickte die untere Denkmalschutz-behörde der Landeshauptstadt Potsdam am 05. und 06. Januar 2005 an die zuständigen Eigentümer. Die Beigeordnete für Stadtentwicklung und Bauen Dr. Elke von Kuick-Frenz sagte: „Ich freue mich, dass die Bemühungen der Stadt Potsdam so zügig in die nunmehr erfolgte Unterschutzstellung mündeten. Damit sind nun die entsprechenden Voraussetzungen...» mehr

009 | Jann Jakobs: Zusammenarbeit mit Ortsbeiräten hat sich bewährt

07.01.2005 Oberbürgermeister Jann Jakobs traf sich heute mit Mitgliedern der Ortsbeiräte, um erste Erfahrungen nach einem Jahr Gemeindestrukturreform und Bestehen der Ortsbeiräte auszutauschen. Mit der Kommunalwahl im Oktober 2003 wurden sieben Umlandgemeinden in das städtische Gebiet eingegliedert. Die Stadtfläche vergrößerte sich damit um fast 75% auf 187,3 km und die Bevölkerungszahl wuchs schlagartig um ca. 14 000 auf 143 811. „Die Eingliederung der Aufgaben der Umlandgemeinden in die Arbeit der Stadtverwaltung wurde durch eine Arbeitsgruppe gemeinsam mit Vertretern der...» mehr

008 | Oberbürgermeister Jann Jakobs ruft zu Ruhe und Besonnenheit auf

06.01.2005Evakuierung vor der Bombenentschärfung abgesichert "Alle notwendigen Schritte zur reibungslosen Evakuierung der Bevölkerung und der Patienten des Klinikums Ernst von Bergmann sind eingeleitet. Jede Art von Verunsicherung der Bevölkerung ist unverantwortlich und sollte im Interesse der Betroffenen unterbleiben. Ich bitte alle von der Evakuierungsmaßnahme betroffenen Potsdamerinnen und Potsdamer ebenso wie die Patienten des Klinikums und deren Angehörige um Ruhe und Besonnenheit. Seit Tagen ist eine kompetente Mannschaft von Fachleuten im Einsatz, um dafür zu sorgen, dass die Evakuierung am...» mehr

Seiten