Potsdam! bekennt Farbe

Potsdam! bekennt Farbe – das ist das Leitmotto der Landeshauptstadt Potsdam für Weltoffenheit und Toleranz. Seit dem Jahr 2000 vereinen sich unter diesem Dach vielfältige Aktivitäten für eine menschenfreundliche und solidarische Gesellschaft. Insbesondere bedeutet dies eine klare Positionierung gegenüber Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit.

Das Bündnis "Städte Sicherer Häfen"

Die Vertreter*innen des Bündnisses Städte Sicherer Häfen rufen die Kommunen und Gemeinden bundesweit auf, sich der Potsdamer Erklärung anzuschließen und dem Bündnis beizutreten.» mehr

Sicherer Hafen Potsdam

Niedersachsens Innenminister und Oberbürgermeister*innen aus Köln, Düsseldorf, Hannover, Freiburg im Breisgau, Rottenburg am Neckar, Frankfurt (Oder) und Potsdam fordern die Bundesregierung zum Handeln und zur Aufnahme unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge auf.» mehr

Ausstellung „[KEIN SCHÖNER LAND] - TODESOPFER RECHTER GEWALT IN BRANDENBURG“ eröffnet

Marcus Reinert vom Verein Opferperspektive e.V. hat heute die Ausstellung "[KEIN SCHÖNER LAND] - TODESOPFER RECHTER GEWALT IN BRANDENBURG“ im Rathaus gegenüber dem Bürgerservice eröffnet.» mehr

Potsdamer Erklärung der „Städte Sicherer Häfen“

Einen menschenwürdigen Umgang mit Geflüchteten fordern rund 60 Städte und Gemeinden aus ganz Deutschland, die sich seit Sommer 2018 offiziell zu „Sicheren Häfen“ erklärt haben. Sie solidarisieren sich dabei mit der Initiative „Seebrücke“.» mehr

Oberbürgermeister Jann Jakobs reicht Bündnis-Schal weiter

Das Bündnis „Potsdam! bekennt Farbe“ wächst weiter an. In der heutigen Sitzung wurden der AWO Bezirksverband Potsdam, der Fanfarenzug Potsdam sowie die Stadtwerke GmbH als neue Mitglieder aufgenommen. Damit hat das Bündnis nunmehr 45 Mitstreiterinnen und Mitstreiter.» mehr

Ehrenamtler*innen und freiwillig Engagierte der Geflüchtetenhilfe fordern mehr Sichtbarkeit in den Medien ein

Zum vierten Vernetzungstreffen für Aktive in der in der Geflüchtetenhilfe kamen im Treffpunkt Freizeit jetzt mehr als 40 Menschen zusammen, um sich miteinander auszutauschen.» mehr

Gemeinsam gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit

Das Fußball-Regionalligaspiel am kommenden Sonntag zwischen dem SV Babelsberg 03 und dem FC Energie Cottbus steht in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft des Bündnisses „Potsdam! bekennt Farbe“.» mehr

Bündnis „Potsdam! bekennt Farbe“ ruft zum friedlichen Protest auf

Das Bündnis „Potsdam! bekennt Farbe“ mit seinem Vorsitzenden Oberbürgermeister Jann Jakobs ruft die Potsdamerinnen und Potsdamer auf, sich am Sonntag, den 18.März ab 14 Uhr in der Jägerallee an einer Demonstration für eine menschenfreundliche Gesellschaft zu beteiligen.» mehr

Zukunft der Mitsprache aktiv gestalten

Wie sieht die Zukunft der Bürgerbeteiligung aus – nicht nur in Potsdam, sondern auch im Land Brandenburg und in ganz Deutschland? Dazu haben sich am Donnerstag in Potsdam etwa 100 Vertreter aus Politik, Verwaltung und Bürgerschaft getroffen und unterschiedliche Ideen beraten.» mehr

„Geschichtsbrücke“: Luzerner Jugendliche auf Spurensuche in der Landeshauptstadt Potsdam

Heute empfingen Birgit Müller, Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung und des Freundeskreises Potsdam-Luzern, sowie Dr. Sigrid Sommer, Leiterin des Bereiches Marketing der Landeshauptstadt Potsdam, 26 Gymnasiastinnen und Gymnasiasten aus Potsdams Schweizer Partnerstadt Luzern.» mehr

Seiten