Potsdam! bekennt Farbe

„Potsdam ist eine Stadt der Vielfalt, Chancengleichheit und Toleranz für alle Menschen, unabhängig von Lebensentwurf, Alter, Geschlecht, Behinderung, Herkunft, Kultur, Glaube, sexueller Orientierung und Einkommen.“ (Kapitel 1, Satz 5, Leitbild der Landeshauptstadt Potsdam 2016)

Die Landeshauptstadt Potsdam versteht sich als eine Stadt für alle, die Potsdamer Stadtgesellschaft ist tolerant und weltoffen. Das städtische Leitbild von 2016 ist das Ergebnis eines Prozesses, der mit der Artikulation des Slogans „Potsdam! bekennt Farbe“ im Jahr 2000 seinen Anfang nahm.

Über die Jahre hat sich „Potsdam! bekennt Farbe“ zu einem Leitmotto entwickelt. Unter diesem Motto vereinen sich die vielfältigen Aktivitäten verschiedenster stadtgesellschaftlicher Akteure für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, deren Kern das demokratische, chancengleiche und solidarische Miteinander ist. Sie positionieren sich klar gegen rechtsextreme, rechtspopulistische und menschenfeindliche Einstellungen und Verhalten.

 

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Anlässlich des Tags des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2018 lädt die Landeshauptstadt Potsdam zu Gedenkveranstaltungen ein.» mehr

25 Jahre Migrantenbeirat in Potsdam

Der Migrantenbeirat der Landeshauptstadt Potsdam feierte am Samstag sein 25-jähriges Jubiläum. Seit 1992 vertritt das demokratische gewählte beratende Gremium in der Potsdamer Kommunalpolitik die Belange der Einwohnerinnen und Einwohner ohne deutsche Staatsangehörigkeit.» mehr

Internationaler Tag der Toleranz

Am Internationalen Tag für Toleranz hat das Bündnis "Potsdam! bekennt Farbe" in seiner Sitzung eine Erklärung formuliert.» mehr

Gedenken zum 79. Jahrestag der Reichspogromnacht

Der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike Schubert, nahm am Donnerstag gemeinsam mit den Jüdischen Gemeinden, der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Potsdam und der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit am Gedenken der Reichspogromnacht teil.» mehr

Projekt „HERe! Beratungsstelle für Flüchtlinge mit Studienwunsch“ der Fachhochschule Potsdam erhält Potsdamer Integrationspreis 2017

Die Landeshauptstadt Potsdam hat heute gemeinsam mit der ProPotsdam GmbH zum 13. Mal den Integrationspreis verliehen.» mehr

Ankommen - Zusammenkommen - Willkommen in Potsdam

Am Samstag, den 16. September, veranstalteten das Bündnis „Potsdam! bekennt Farbe“ und die Landeshauptstadt Potsdam auf dem Luisenplatz das 10. Potsdamer Fest für Toleranz.» mehr

„Ankommen – Zusammenkommen – Willkommen in Potsdam“

Am 16. September 2017 veranstalten das Bündnis „Potsdam! bekennt Farbe“ und die Landeshauptstadt Potsdam auf dem Luisenplatz das 10. Potsdamer Fest für Toleranz.» mehr

Landeshauptstadt Potsdam verleiht erstmalig Max-Dortu-Preis

Mit dem Preis für Zivilcourage und gelebte Demokratie sollen Akteure geehrt werden, die sich für die Freiheit des Individuums und für eine demokratisch verfasste Gesellschaft engagieren. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre verliehen.» mehr

EINE Stadt für ALLE - Neues Integrationskonzept 2016 - 2020

Integrationskonzept für Potsdam - Die Stadtverordneten haben am 5. Juli 2017 das Konzept „EINE Stadt für ALLE – Integrationskonzept der Landeshauptstadt Potsdam 2016-2020“ beschlossen.» mehr

Flagge der Mayors for Peace vor dem Potsdamer Rathaus gehisst

Potsdams Bürgermeister Burkhard Exner hat am Freitag die Flagge der Mayors for Peace für eine atomwaffenfreie Welt vor dem Rathaus gehisst. Damit setzt sich die Landeshauptstadt im Rahmen der Initiative „Bürgermeister für den Frieden“ für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen ein.» mehr

Seiten