Geschlechtergerechtigkeit

Gewalt gegen Frauen: Rote Frauenfigur wird am 25. November als Mahnung im blu aufgestellt

Am 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, wird Martina Trauth, die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Potsdam um 14:30 Uhr, im Sport- und Freizeitbad blu, eine rote Frauenfigur einweihen, als Mahnung gegen Gewalt an Frauen.» mehr

Verpflichtung zum Verzicht auf diskriminierende Werbung in der Landeshauptstadt Potsdam

Die Landeshauptstadt Potsdam sowie ihre kommunalen Unternehmen setzen sich gegen sexistische und diskriminierende Werbung ein.» mehr

Potsdams Gleichstellungsbeauftragte unterstützt bundesweite Kampagne #ParitätJetzt!

Am 22. September startet die bundesweite Kampagne #ParitätJetzt, an der sich auch die städtische Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Potsdam, Martina Trauth, beteiligt.» mehr

"Bei uns doch nicht!" - Das Motto der 33. Brandenburgischen Frauenwoche 2023 steht

Das Motto der 33. Brandenburgischen Frauenwoche lautet "Bei uns doch nicht!". Die Auftaktveranstaltung findet am 2. März 2023 in Potsdam statt.» mehr

Empowerment Workshop „Brandenburg –ich misch‘ mich ein! Für mehr Frauen in der Politik“

Im Rahmen des Empowerment Programms „Brandenburg – ich misch‘ mich ein! Für mehr Frauen in der Politik“ wird Ihnen die Möglichkeit geboten, sich an zwei Wochenenden im Oktober politisch zu engagieren und gemeinsam mit den Referent*innen neue Energie für eigene Interessen und Werte zu schöpfen.» mehr

Report der Gleichstellungsbeauftragten 2022

Die Leiterin des Büros für Chancengleichheit und Vielfalt und Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Potsdam, Martina Trauth, stellte ihren Report am 4. Mai 2022 der Stadtverordnetenversammlung vor.» mehr

Hilfe bei Gewalt gegen Frauen, Kinder und für Schwangere in der Not!

Die Flucht von Menschen aus der Ukraine stellt uns derzeit vor massive Herausforderungen. Besonders der Schutz von Frauen und Kindern muss sichergestellt werden, denn sie sind auf der Flucht und bei der Unterbringung in Deutschland einem erhöhten Risiko von Gewalt, Missbrauch, Ausbeutung und Menschenhandel ausgesetzt.» mehr

Festveranstaltung zum Internationalen Frauentag

Am 08. März 2022 feierte die Gleichstellungsbeauftragte Martina Trauth mit gut 100 Frauen, Müttern, Familien und Kindern den Internationalen Frauentag im Treffpunkt Freizeit.» mehr

Gleichstellungsbeauftragte Martina Trauth: „Wir brauchen einen 8. März als gesetzlichen Gedenk- und Feiertag für Frauenrechte!“

Seit mehr als einhundert Jahren wird der Internationale Frauentag begangen. In vielen Städten und Regionen Deutschlands finden dazu Veranstaltungen statt und Frauen gehen auf die Straße um für ihre Rechte zu kämpfen.» mehr

Seiten