Einkaufen | Schenken

Die Landeshauptstadt bietet vielfältige Möglichkeiten zum Einkaufen und Ausgehen. Bummeln Sie durch die barocke Potsdamer Altstadt oder das Zentrum von Babelsberg. Entdecken Sie die City rund um die Brandenburger Straße mit ihren vielen Geschäften und modernen Passagen auf alten Innenhöfen. Von hier aus können Sie auch bequem das Holländische Viertel mit seinen Galerien, stilvollen Boutiquen, Restaurants und Szenekneipen besuchen.

Der Abend lässt sich mit einem abwechslungsreichen Kulturangebot verbringen oder mit dem großen Spiel ums große Glück in der Spielbank Joker's Garden am Neuen Lustgarten. Gewinn oder Verlust lassen sich anschließend in einer der zahlreichen Bars und Kneipen begießen. Auf diese Weise wird der Abend auf jeden Fall ein Gewinn.

Spezialitäten der Saison und der Region bieten der Wochenmarkt auf dem Bassinplatz und der Markt auf dem Weberplatz. Je nach Jahreszeit sind Kirschen aus Werder, frischer Fisch aus der Havel, Teltower Rübchen oder Beelitzer Spargel im Angebot. Für den großen Einkauf empfehlen sich die zahlreichen Einkaufszentren der Stadt mit einem breitgefächerten Sortiment.

Kulinarisch hat Potsdam viel zu bieten: Die Palette reicht von romantischen Straßencafés, noblen Fischgaststätten, urigen Szene-Kneipen, italienischen Eisläden und Pizzerien, über anatolische, griechische, chinesische, italienische, französische Restaurants und märkische Spezialitäten bis hin zu mittelalterlicher Küche. Für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Besonders gastfreundliche Häuser erkennt man am Siegel "Potsdamer Gastlichkeit“.

Töpfermarkt

Töpfer aus allen Regionen Deutschlands kommen im September ins Holländische Viertel und preisen ihre in Herstellung und Gestaltung unterschiedlichen Töpfereien an.» mehr

Weihnachtsmärkte

Zur Weihnachtszeit verwandelt sich die Landeshauptstadt Brandenburgs in einen winterlich-weißen Adventsschauplatz.» mehr

Wochenmarkt am Bassinplatz

Am Fuße der Kirche St. Peter und Paul findet von Montag bis Samstag der Potsdamer Wochenmarkt statt.» mehr

Seiten