Coronavirus

Aktuelle Corona-Lage in Potsdam

Oberbürgermeister Mike Schubert hat am Freitag, 27. März 2020, den zweiten am Coronavirus infizierten verstorbenen Potsdamer vermelden müssen. Der 80-Jährige ist in der Nacht zu Freitag im Klinikum Ernst von Bergmann gestorben.» mehr

Digitale Angebote zur Freizeitgestaltung in Potsdam

Die Potsdamerinnen und Potsdamer sind aufgerufen, zuhause zu bleiben. Um die Zeit in den eigenen vier Wänden sinnvoll zu gestalten, bündelt die Landeshauptstadt Potsdam regionale Angebote für verschiedene Alters- und Zielgruppen sowie Interessengebiete.» mehr

Informationen zum Coronavirus

Update 27. März, 16 Uhr: Aktuell gibt es 87 bestätigte Infizierte und mehr als 550 Kontaktpersonen der Kategorie I, die sich in häuslicher Isolation befinden.» mehr

Auslegungshilfe zur Brandenburger SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung

Eine Auslegungshilfe zur aktuellen Brandenburger SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung für die Landeshauptstadt Potsdam.» mehr

Oberbürgermeister: Kontaktbeschränkungen unbedingt einhalten

In Potsdam gibt es aktuell 79 bestätigte, mit dem Coronavirus infizierte Menschen. In den Kliniken werden derzeit 17 Patienten stationär behandelt, sechs davon intensivmedizinisch, wovon fünf künstlich beatmet werden. Mehr als 500 Menschen befinden sich derzeit als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Isolation.» mehr

Corona: Unterstützung für Unternehmen

Update 27. März 2020: Die Ausbreitung des Coronavirus hat auch in der Landeshauptstadt Potsdam Auswirkungen auf die Unternehmen in der Stadt. An dieser Stelle wollen wir Ihnen einen ersten Überblick geben, wo Sie Informationen finden und welche Unterstützungsangebote es aktuell gibt.» mehr

Corona-Lage in der Landeshauptstadt Potsdam verschärft sich

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt, Mike Schubert, und die Gesundheitsbeigeordnete, Brigitte Meier, haben heute gemeinsam mit Amtsärztin Dr. Kristina Böhm und dem Ärztlichen Direktor des Klinikums Ernst von Bergmann, Prof. Dr. Thomas Weinke, über die aktuelle Lage in Potsdam informiert» mehr

Stadt bietet Unternehmen in Gründerhäusern Unterstützung an

Die Landeshauptstadt Potsdam will den Mietern in den städtischen Gewerbeimmobilien in Zeiten der Corona-Krise die Möglichkeit einräumen, Mieten für die Monate April bis Juni 2020 zinslos bis November 2020 zu stunden.» mehr

Eltern zahlen keine Beiträge für Kinderbetreuung während der aktuellen Schließung

Während der vorübergehenden Schließung der Kindestageseinrichtungen und Tagespflegestellen vom 18. März bis zunächst 19. April 2020 müssen Potsdamer Eltern keine Elternbeiträge und kein Essengeld zahlen.» mehr

Corona-Soforthilfe für Unternehmen gestartet

Ab sofort können Unternehmen und Freiberufler bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) Anträge auf Soforthilfe für die Folgen der Corona-Krise stellen.» mehr

Seiten