Chancengleichheit

Die Landeshauptstadt Potsdam tritt für ein Zusammenleben ein, welches durch Chancengleichheit geprägt ist. Die gleichberechtigte Teilhabe der Menschen, unabhängig ihrer Unterschiedlichkeit, an allen gesellschaftlichen Bereichen ist dabei ein erstrebenswertes Ziel. Aber auch das klare Bekenntnis zu Antidiskriminierung und zum Abbau von Benachteiligungen sind unerlässlich, um einen wertschätzenden und verantwortungsvollen Umgang untereinander zu fördern.

Auf den folgenden Seiten finden Sie wertvolle Informationen darüber, wie Chancengleichheit in der Landeshauptstadt Potsdam gelebt wird sowie wichtige AnsprechpartnerInnen und Kontaktadressen zum Thema.

Sprachmittlerangebot

Sprachmittler- und Dolmetscherhilfen für Menschen mit wenig Deutschkenntnissen.» mehr

Gleichstellungsbeauftragte besorgt über sexualisierte Gewalt gegen Frauen

Mehrere Vergewaltigungsfälle in Potsdam geben der Potsdamer Gleichstellungsbeauftragten Anlass zur Besorgnis. „Eine Vergewaltigung oder ein sexueller Missbrauch bedeuten eine sehr schwere Verletzung der Persönlichkeit“, sagt die Potsdamer Gleichstellungsbeauftragte Martina Trauth.» mehr

Das Büro für Chancengleichheit und Vielfalt beteiligt sich an der Regenbogen-Fahrrad-Demo

Der erste Potsdamer Christopher Street Day 2020 auf Rädern in Potsdam am 30. Juli: Pride goes biking. Auf privater Initiative der Aktivist*innen, Saskia, Julia und Sebastian, fand die Regenbogen-Fahrrad-Demo durch Potsdam statt. Hunderte Potsdamer*innen legten die 12-Kilometer Strecke durch die Stadt zurück.» mehr

Buchvorstellung "Getausche Heimat" - Lesung und Gespräch mit Musik

Am 24. September 2020 findet in der Stadt- und Landesbibliothek eine Buchvorstellung statt. Anja Reich & Yael Nachshon Levin lesen aus ihrem Buch „Getauschte Heimat – Ein Jahr zwischen Berlin und Tel Aviv“ vor.» mehr

Workshops zur Unterstützung der politischen Teilhabe von Frauen in Brandenburg

Zur Unterstützung der politischen Teilhabe von Frauen in Brandenburg bietet der Verein Frauen aufs Podium wieder Workshops für politisch interessierte und engagierte Frauen an. Die Termine finden im August, September und November 2020 statt.» mehr

Aufruf zur Mitgestaltung der 30. Potsdamer Interkulturellen Woche 2020

Die Potsdamer Interkulturelle Woche findet vom 6. bis 20. September 2020 statt. Magdolna Grasnick, Beauftragte für Migration und Integration der Landeshauptstadt Potsdam, ruft zur Beteiligung an der Mitgestaltung des Programms der Interkulturellen Woche auf.» mehr

Aktion „MASKE AUF“: Migrantenbeirat ruft zum Tragen eines Mundschutzes im öffentlichen Nahverkehr auf

Mitglieder des Migrantenbeirates der Landeshauptstadt Potsdam verteilten am Mittwoch, 20. Mai 2020, um 8 Uhr am Potsdamer Hauptbahnhof Mundschutzmasken an alle Potsdamerinnen und Potsdamer, die noch eine benötigten.» mehr

Bestes Potsdamer Integrationsprojekt gesucht

Zum 16. Mal wird in diesem Jahr der Integrationspreis der Landeshauptstadt Potsdam ausgeschrieben. Bis zum 9. August 2020 können Bewerbungen eingereicht werden.» mehr

Gemeinsame Pressemitteilung: der Flüchtlingsrat Brandenburg fordert die Auflösung von Sammelunterkünften zum Schutz vor Corona

Der Flüchtlingsrat Brandenburg veröffentlichte heute gemeinsam mit anderen Organisationen, darunter der Migrantenbeirat der Landeshauptstadt Potsdam, eine weitere Pressemitteilung. Die Unterzeichnende fordern für einen wirksamen Infektionsschutz vor Corona die Auflösung von Sammelunterkünften für Geflüchtete. Hier finden Sie die Pressemitteilung vom 17. April 2020.» mehr

Erreichbarkeit der Potsdamer migrationsspezifischen Beratungsstellen während der Corona Pandemie

Während der Corona Pandemie stehen alle migrationsspezifischen Beratungsstellen in der Landeshauptstadt Potsdam mit ihren Beratungsangeboten weiterhin zur Verfügung. Allerdings finden die Beratungen nur online oder telefonisch statt. Hier finden Sie ihre Sprechzeiten und Kontaktdaten.» mehr

Seiten